Der Roßweiner Dampfmaschinenverein lud am vergangenen Wochenende die Öffentlichkeit bereits zum 6. Mal zum Winter-Ope"> Maschinenhausfest war erfolgreich

Maschinenhausfest war erfolgreich

13.02.2017 um 10:34 Uhr

Der Roßweiner Dampfmaschinenverein lud am vergangenen Wochenende die Öffentlichkeit bereits zum 6. Mal zum Winter-Opening ein.

Sichtlich stolz führte dabei der Vereinsvorsitzende Dieter Kranz seine Gäste durch die heiligen Hallen des Maschinenhauses an der Stadtbadstraße. In diesem Jahr gab es erstmals die Lengenfelder Dampfmaschine zu sehen, welche bereits zu einem Drittel montiert und auf einem Stahlrahmen im Nebenraum der Roßweiner Dampfmaschine aufgebaut ist. Die Vereinsfreunde hatten 2012 diese Dampfmaschine von der dortigen Filztuchfabrik übereignet bekommen. Die Zeit hatte an den Maschinenteilen genagt, da diese mehrere Jahre unter freiem Himmel gelagert wurden. Seit 2012 arbeiten die Dampfmaschinenfreunde alle Maschinenteile einzeln wieder auf und fügen diese wie ein Puzzle zusammen. Wie die Vereinsmitglieder erklärten, soll die neue Errungenschaft bereits bis zum Ende des Jahres wieder laufen und nicht, wie die Roßweiner Dampfmaschine mit Dampf, sondern über einen Elektromotor in Gang gesetzt werden.
Aufgrund eines Beitrages im MDR Radio stellten die Dampfmaschinenfreunde fest, dass viele Besucher von außerhalb nach Roßwein kamen und sich von Dieter Kranz und seinen Mitstreitern in die Welt der Dampfmaschine entführen ließen. Mit der Besucherresonanz waren die Vereinsfreunde zufrieden.
All denjenigen, welche das 6. Maschinenhausfest nicht besuchen konnten, sei bereits der 27. und 28. Mai 2017 ans Herz gelegt, da an diesem Wochenende die 6. Roßweiner Dampftage im Domizil an der Stadtbadstraße gefeiert werden.