Am Samstag, d. 06. Mai, feierte der Sächsische Landfrauenverband sein 25-jähriges Jubiläum gemeinsam mit den Vert"> Der Landfrauenverband Sachsen e.V. feierte Jubiläum

Der Landfrauenverband Sachsen e.V. feierte Jubiläum

09.05.2017 um 14:42 Uhr

Am Samstag, d. 06. Mai, feierte der Sächsische Landfrauenverband sein 25-jähriges Jubiläum gemeinsam mit den Vertreterinnen aus 32 Ortsvereinen in Ossig. 

Unter dem Motto „Landfrauen hinterlassen Spuren“ präsentierten sich über 200 Landfrauen im Sonnenhof. Sie zeigten unterschiedliche Handarbeitstechniken wie Stricken, Häkeln und Klöppeln. Bei einer vorangegangenen Aktion hatten die Landfrauen aus den verschiedenen Verbänden jeweils Schal-Teile gestrickt, welche in Ossig zu einem langen Schal zusammengefügt wurden. Dies sollte symbolisieren, dass alle Ortsverbände Teil eines Ganzen sind. Wie Janine Klinge, welche für Bildungsangebote im Landfrauenverband verantwortlich ist, mitteilte, soll der Riesenschal für die Vielfalt des Verbandes stehen. Darüber hinaus wurden selbstkreierte Marmeladen, Konfitüren, Basilikumsalze, Schmuck aus Edelstahldraht und Kräuteröle angeboten. In sorbischer Tracht war Helene Herberg vom Ortsverband Bautzener Land nach Ossig gekommen und zeigte, wie Ostereier in ihrer Heimat verziert werden. Im Reigen der Ortsvereine fehlte allerdings der Döbelner, denn den gibt es gar nicht. „Immerhin ist die Geschäftsstelle des Landfrauenverbandes dennoch in Mittelsachsen geblieben, wenn auch nicht mehr in Döbeln“, so Ellen Frankenberg.

So war es ein einspruchsvolles und vielseitiges Programm, dass die vielen Gäste des Jubiläumsfestes in Ossig zu sehen und zu hören bekamen. Nach den Grußworten der Präsidentin Dr. Monika Michael ging es mit einem gesunden Frühstück weiter. Die ausgewogene Ernährung und die breite Information darüber ist ein wichtiger Pfeiler der Verbandsarbeit. Einen Festvortrag gab es ebenso zu hören, wie Grußworte des Sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dulig und der Ministerin für Gleichstellung Petra Köpping.

Gemeinsam mit Bürgermeister Veit Lindner pflanzten die Präsidentin Dr. Monika Michael, die Geschäftsführerin Heike Sparmann sowie die Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz eine Winterlinde zur Erinnerung an die Jubiläumsfeier, ganz getreu dem Motto „Landfrauen hinterlassen Spuren“.