Medieninformation Veranstaltungen Schloss Nossen/Klosterpark Altzella

20.07.2017 um 08:16 Uhr

August und September 2017:

 

Mittwoch, 02.08. 2017  |   15.00 -17.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Der singende, klingende Klosterpark

Zarte Klänge einer Harfe vermischen sich mit den Gesängen der Vögel und dem Rauschen der Bäume. Ein Klosterparkbesuch der besinnlichen Art.
Preis: 4,00 Euro | erm. 2,00 Euro  

Sonntag, 06.08.2017  |   11.00  - 14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Klosterpicknick mit Live-Musik

In traumhafter Idylle des Klosterparks können Picknickfreunde während der Klänge des Ensembles „Spanish Mode“ mitgebrachte Leckereien genießen.
Preis: 5 Euro |  Kinder bis 12 Jahre frei
Picknickkorb nicht vergessen!

Samstag, 12.08. 2017  |   9.00 -14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

HeilpflanzenKurs

Die Frauenheilkräuter kennt Kräuterfachfrau Koreen Vetter und zeigt den Teilnehmern sanfte Hilfe aus der Natur mit den im Kurs herzustellenden Tinkturen.
Preis: 52,00 Euro/Person  |  Anmeldung ist erforderlich

Sonntag, 13.08.2017  |   15.00 Uhr  |   Schloss Nossen

Sonderführung: „Heimat bleibt. Vertriebene Familien kehren zurück“
Preis: 6,00 Euro | erm. 4,00 Euro

Mittwoch, 16.08. 2017  |   15.00 -17.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Der singende, klingende Klosterpark

Zarte Klänge einer Harfe vermischen sich mit den Gesängen der Vögel und dem Rauschen der Bäume. Ein Klosterparkbesuch der besinnlichen Art.
Preis: 4,00 Euro | erm. 2,00 Euro  

Samstag, 19.08.2017  |  19.30 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Romantische Abendführung

Ein abendlicher Spaziergang durch den geheimnisvoll illuminierten Klosterpark. Nach der spannenden Führung lädt ein romantisches Lagerfeuer mit kleiner Kulinarik zum besinnlichen Ausklang des Abends.
Preis: 15,00 Euro | Kinder bis 12 Jahre: 10,00 EUR

Sonntag, 26.08. 2017  |   9.00 -14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

KräuterKochKurs

Mit Delikatessen von der Sommerwiese werden gemeinsam mit Kräuterfachfrau Koreen Vetter gesunde und vollwertige Gerichte gekocht.
Preis: 49,00 Euro/Person  | Anmeldung ist erforderlich

26./27.08.2017  |   10.00 – 18.00 Uhr  |  Klosterpark Altzella

Kunsthandwerkermarkt Altzella

Aussteller und Handwerker der schönen Künste, wie Glasbläser, Korbmacher  und Schmuckgestalter präsentieren sich und ihre Arbeiten im Klostergelände. Live-Musik und ein vielfältiges Mitmachprogramm für Kinder komplettieren das bunte Markttreiben.
Preis: 5,00  Euro |  Kinder bis 12 Jahre frei

Vorschau September 2017:

Samstag, 02.09. 2017  |   9.00 -14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

KräuterKochKurs

wild, roh und vegan
Preis: 49,00 Euro/Person  |  Anmeldung ist erforderlich

Sonntag, 03.09. 2017  |   10.30  Uhr  |   Klosterpark Altzella

Motorradgottesdienst

Mit anschließender Ausfahrt, Eintritt frei

Sonntag, 03.09. 2017  |   15.00  Uhr  |   Klosterpark Altzella

Wandelkonzert des a-Capella Kammerchors Freiberg

Mit Vokalmusik auf höchstem Niveau und anspruchsvollen Interpretationen verblüfft der Chor sein Publikum.
Abendkasse: 14.00 Euro

Mittwoch, 06.09. 2017  |   15.00 -17.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Der singende, klingende Klosterpark

Zarte Klänge einer Harfe vermischen sich mit den Gesängen der Vögel und dem Rauschen der Bäume. Ein Klosterparkbesuch der besinnlichen Art.
Preis: 4,00 Euro | erm. 2,00 Euro  

Samstag, 09.09. 2017  |   9.00 -14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

HeilpflanzenKurs

Samen und Früchte der Herbstwelt
Preis: 52,00 Euro/Person |  Anmeldung ist erforderlich

Mittwoch, 13.09. 2017  |   15.00 -17.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

Der singende, klingende Klosterpark

Zarte Klänge einer Harfe vermischen sich mit den Gesängen der Vögel und dem Rauschen der Bäume. Ein Klosterparkbesuch der besinnlichen Art.
Preis: 4,00 Euro | erm. 2,00 Euro  

Freitag, 15.09. 2017  |  18.00 -20.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

KräuterKochAbend

Gewürz- und Kräuterwelt mit Hilfe des Thermomix®
Preis: 18,00 Euro/Person |  Anmeldung ist erforderlich

Sonntag, 17.09. 2017  |   13.00 - 17.00  Uhr  |   Klosterpark Altzella

Historisches Wikingerlager

Ein Familienerlebnistag zum Mitmachen
Preis: 4,00 Euro | erm. 2,00 Euro  

Samstag, 23.09. 2017  |   9.00 -14.00 Uhr  |   Klosterpark Altzella

KräuterKochKurs

Raffinierte Rohkost-Küche
Preis: 49,00 Euro/Person |  Anmeldung ist erforderlich

Sonntag, 24.09. 2017  |   15.00  Uhr  |   Schloss Nossen

Sonderführung: „Bekenne Dich! Der sächsische Adel im Glaubensstreit“
Preis: 6,00 Euro | erm. 4,00 Euro  

Freitag, 29.09. 2017  |   19.00  Uhr  |   Klosterpark Altzella

Taschenlampenführung

Im Dämmerlicht zwischen historischen Ruinen – ein Spaß für Groß und Klein.
Preis: 4,00 Euro

 

Sonderausstellungen im Schloss Nossen 

„Bekenne dich! Der sächsische Adel im Glaubensstreit“

01.04. – 05.11.2017 

Auch das Museum im Schloss Nossen kommt 2017 nicht am Thema ‚Martin Luther‘ vorbei. Unter dem Titel „Bekenne Dich! Der sächsische Adel im Glaubensstreit“ begibt sich die diesjährige Sonderausstellung auf die Spuren sächsischer Adliger während der Reformation und stellt die spannendsten Schicksale der Zeit vor. Was bedeutete es beispielsweise für einen Protestanten wie Anton von Schönberg, dass der eigene Bruder fast Papst wurde. Wie reagierten Lutheranhänger wie die Familie von Einsiedel, als ihnen der Landesherr wegen ihres Glaubens mit Verlust der Herrschaft drohte? Und was machte der katholische Schlossherr von Weesenstein, als die Reformation immer näher rückte? Anhand von Briefen, Gemälden und originalen Gegenständen des damaligen religiösen Lebens geht die Ausstellung diesen und anderen Fragen nach.

 

„Heimat bleibt. Vertriebene Familien kehren zurück.“

12.08. – 05.11.2017 

Die Verfolgungen, Vertreibungen und Enteignungen des 20. Jahrhunderts haben viele Familienschicksale beeinflusst. Besonders prägend war die Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Gebieten östlich der Oder-Neiße-Linie und aus anderen deutschen Siedlungsgebieten. Durch die politischen Entwicklungen der Jahre nach 1989/90 wurden viele Grenzen in Richtung Osten wieder durchlässig. Daraus ergab sich die Möglichkeit, in die ehemaligen Heimatregionen zurückzukehren. Das Thema "Rückkehr" thematisiert erstmals die Ausstellung in vergleichender Perspektive zwischen Deutschland (Sachsen), Polen (Schlesien) und Tschechien (Böhmen). Anhand von 14 Familien wird deutlich, wie sich die Rückkehr vollzogen hat und welche Motive die Rückkehrer, darunter viele Adlige, angetrieben haben.