Drache aus dem Sack

19.12.2017 um 10:45 Uhr

Zum 17. Mal führten die Schwimmer des Roßweiner Sportvereins das mittlerweile traditionelle Märchenschwimmen am 3. Adventswochenende im Stadtbad auf.

Schwimmtrainerin und Drehbuchschreiberin Liane Patzelt wandelte in diesem Jahr das beliebte Märchen „Knüppel aus dem Sack“ auf die Roßweiner Region und deren Eigenheiten um, und so entstand das Märchen „Drache aus dem Sack“.

 

„Schön war die Zeit, als Märchen noch wahr waren“, sprach Liane Patzelt zur Eröffnung des Märchenschwimmens und nahm alle Gäste und Schwimmer mit auf die Reise durch das Roßweiner Stadtbad.

Bei den kleinen Kerzenschwimmern wurde nicht nur die Halle abgedunkelt, sondern die Besucher verfolgten die Darbietung der Jüngsten mit höchster Konzentration. Zwischendurch brachte das humorvolle Märchenspiel der Roßweiner Schwimmer viele Lacher ein. Dann waren die großen Schwimmer an der Reihe und beeindruckten durch präzis geplante Choreographien, bei denen sich die 26 Schwimmer verdrehten, untereinander wegtauchten, sich verkreuzten und am Ende mit großem Applaus für die Leistung belohnt wurden. Insgesamt wurden vier Aufführungen gezeigt, bei denen das Publikum jedes Mal auf seine Kosten kam und große Begeisterung bei allen Besuchern auslöste. So können sich „eingefleischte Fans“ des Roßweiner Märchenschwimmens schon auf das kommende Jahr freuen, wenn dann die 18. Aufführung stattfindet, wobei das dann zu erwartende Märchen noch geheim bleibt.