Stellenausschreibung Antidiskriminierungsberater_in für Menschen mit Behinderung

02.02.2018 um 08:44 Uhr

Das Antidiskriminierungsbüro Sachsen (ADB) sucht zum 01.03.2018 ein_e Berater_in im Bereich Antidiskriminierungsberatung für Menschen mit Behinderung(Elternzeitvertretung), Standort Leipzig(35 h/ Woche, TVöD 11/1, befristet bis 31.12.2018 mit der Option der Verlängerung).

Im Rahmen des Modellprojektes „Beratung stärken – Rechte durchsetzen – Inklusion leben“ ist die Stelle eine_r Berater_in in Leipzig als Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Schwerpunkte der Arbeit sind die Beratung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung, die in konkreten Situationen von Diskriminierung betroffen sind, als auch die Durchführung und Beendigung des Projektes. Die Stelle ist in ein erfahrenes Beratungsteam eingebunden und es wird die Teilnahme an einer Weiterbildung zur Antidiskriminierungsberater_in ermöglicht.

Aufgrund der inhaltlichen Schwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle und um möglichst vielfältige Erfahrungshintergründe zu repräsentieren, bitten wir ausschließlich um Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Faires Bewerbungsverfahren

Um Chancengleichheit und Diskriminierungsfreiheit sicher zu stellen, verwenden wir ausschließlich ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren. Das heißt, wir beurteilen Ihre Qualifikation und fachliche Eignung zunächst ohne Ihre persönlichen Daten wie Name, Geschlecht, Alter etc. zu kennen.

Bitte senden Sie ausschließlich das ausgefüllte Bewerbungsformular per E-Mail bis zum 18.02.2018 an:
bewerbung@adb-sachsen.de.

 

http://www.rosswein.de/docs/pdf/Stellenausschreibung%20Beratung%202018%20Elternezeitvertretung.pdf

http://www.rosswein.de/docs/pdf/ADB%20Bewerbungsformular%20Beratung%202018.pdf