Marianne und Rolf Altmann aus Wetterwitz feierten am 28. Februar 2018 ihre Eiserne Hochzeit.

"> 65 Jahre ein glückliches Paar

65 Jahre ein glückliches Paar

01.03.2018 um 15:11 Uhr

Marianne und Rolf Altmann aus Wetterwitz feierten am 28. Februar 2018 ihre Eiserne Hochzeit.

Wie Marianne Altmann berichtete, lebte sie als Kind in Gersdorf bei Roßwein und lernte ihren Rolf beim Tanz im ehemaligen Gasthof „Bemmanns Hof“ in Wetterwitz kennen. Ihr Mann stammte ursprünglich aus Choren. Fortan ging es bei dem jungen Paar „Schlag auf Schlag“. Nachdem sich die beiden 1952 kennengelernt hatten, heirateten sie bereits ein Jahr später, am 28. Februar 1953, und konnten sich am 02. April des Jahres über die Geburt der ersten Tochter freuen. Insgesamt zogen die Altmanns drei Mädchen auf und erlebten die Höhen und Tiefen ihres Lebens immer im Team und fällten alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam. Das schweißte nicht nur die Familie zusammen, sondern war letztlich auch deren Rückhalt. Marianne Altmann fand zunächst ihren Arbeitsplatz bei dem Unternehmen Herfuth in der Roßweiner Goldbornstraße, wechselte später in die Pappenfabrik nach Gleisberg und beendete ihr arbeitsreiches Leben im Armaturenwerk Roßwein. Rolf Altmann hingegen hat ein Leben lang im Schmiedewerk Roßwein gearbeitet, konnte aber, aufgrund einer Herzerkrankung, die körperlich schwere Tätigkeit nicht mehr ausüben und ging dennoch, mittlerweile als Invalide geführt, täglich vier Stunden organisatorischen Tätigkeiten im Schmiedewerk nach. Das äußerlich zufriedene und in sich ruhende Paar verweist stolz auf das gemeinsam mehrmals um- und ausgebaute Häuschen in Wetterwitz sowie auf die große Familie, welche mittlerweile vier Enkel und sechs Urenkel vorweisen kann.

Bürgermeister Lindner überbrachte dem Jubiläumspaar die besten Glückwünsche der Stadt sowie des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und wünschte den Jubilaren eine stabile Gesundheit, einen möglichst noch langen gemeinsamen Lebensweg und viele glückliche Momente mit der Familie.