Pizza-Institution mit Geschäftsjubiläum

11.06.2018 um 15:00 Uhr

Uta Ordnung, Inhaberin der Pizzeria La Piccola am Kreuzplatz, feierte am 05. Juni 2018 ihr 25-jähriges Geschäftsjubiläum. Die rührige Geschäftsfrau kann sich noch ganz genau an die Tage des Beginns vor 25 Jahren erinnern. So wurde zunächst die großväterliche Tischlerei ihres Mannes, die ehemalige Tischlerei Schlicke, beräumt und in den ehemaligen Ausstellungs- bzw. Produktionsräume die Pizzeria eingerichtet.

Gleichzeitig erlernte Uta Ordnung ihr Handwerk in einer italienischen Pizzeria in Essen, was, wie sie hervorhob, auch ein Glücksfall war und durch die erlernten handwerklichen Fertigkeiten und den Einsatz ausgewählter Zutaten ihre Gerichte noch heute den klaren Unterschied zur Qualität anderer Pizzen darstellen.

Im Jahre 2003 gründete die Unternehmerin in Nossen eine Filiale und erfüllt seitdem die Kundenwünsche mit insgesamt fünf Mitarbeitern. Im Angebot der italienischen Nationalspeisen ist Uta Ordnung vor allem ein Begriff für die Softeisfreunde der Region. Täglich wechselnde Eissorten haben die Pizzeria Piccola neben ihrem Speiseangebot auch zum Geheimtipp der Softeisfans werden lassen. Dies erkennt man mitunter an den größeren Menschentrauben, die um den Schweinebrunnen des Kreuzplatzes sitzen und voller Freude das erworbene Eis vernaschen. Als besondere Renner im Pizzageschäft hingegen haben sich laut der Inhaberin die Pizza „Margherita“, „Hawai“ und „Bolognese“ sowie die neu angebotene „Spagetti-Pizza“, welche vor allem die jüngeren Kunden gern kaufen, erwiesen.

Frei von künstlichen Zutaten werden nur Originallebensmittel verarbeitet, was mit Sicherheit als einen der Grundsteine des Erfolges der Pizzeria gesehen werden kann. Gemeinsam mit Freunden, Kunden und Geschäftspartnern wurde das 25-jährige Jubiläum im dafür eigens neu gestalteten Sitzbereich gefeiert und auf die weitere erfolgreiche Zukunft angestoßen.