Museum Dampfmaschine Roßwein

Museum Dampfmaschine RoßweinDas Museum Dampfmaschine Roßwein wird vom Dampfmaschinen Verein Roßwein e.V. betrieben und öffnet zu besonderen Anlässen seine Türen.

Adresse & Kontakt

Museum Dampfmaschine Roßwein
Enrico Korth
Stadtbad Straße 40

04741
 Roßwein


E-Mail Homepage

Die Dampfmaschine wurde von der Hannoverschen Maschinenbau AG Hanomag im Jahr 1911 für die in Roßwein befindliche Tuchmacherinnung (Krondorf & Metzler) hergestellt und im extra dafür errichteten Kesselhaus montiert.

Erst 1978 wurde die Dampfmaschine außer Betrieb gestellt, jedoch nicht demontiert. Ab 2011 bestand die Möglichkeit die durch das Hochwasser 2002 der Freiberger Mulde geschädigte Dampfmaschine, durch einen Verein wieder instand zu setzen.

Das Besondere an der Dampfmaschine in Roßwein ist:

  • Sie ist die letzte erhaltene Dampfmaschine in Roßwein
  • Der originale Dampfkessel ist vorhanden
  • sie ist deutschlandweit ein einmaliges technisches Kulturgut
  • sie ist Denkmalpreisträger 2012 des Landkreises Mittelsachsen

Dem Verein DMVR ist es gelungen die Dampfmaschine inkl. originalem Dampfkessel vollständig zu restaurieren. An ausgewählten Tagen und besonderen Ereignissen wird eingeheizt und der Kessel unter Dampf gesetzt.

Vereinsvorsitzender:

  • Dieter Kranz, Holländerweg 35, 04720 Döbeln, Tel.: 03431-574191