Nachdem im zurückliegenden Jahr der erste Osterbrunnen Roßweins auf der Mühlstraße gestaltet wurde, konnte, pünktlich zum diesjährigen Osterfest, der zweite Osterbrunnen eingeweiht werden. Nach einer Idee der Bauhofleiterin Monika Weigel wurde der Brunnen auf der Mühlstraße im letzten Jahr, Dank tatkräftiger Unterstützung der Kindergartenkinder, mit selbstgestalteten Eiern österlich dekoriert.

In diesem Jahr kam nun der Brunnen auf der Etzorfer Straße/Ecke Böhrigener Straße, auf Höhe der ehemaligen Gärtnerei Glufke hinzu, welcher durch die Unterstützung des Bürgerhauses mit zahlreichen Ostereiern verziert werden konnte. Stadtgärtner Ingolf Kirschstein schmückte im Rahmen der Frühjahrsputzaktion den Brunnen und aktivierte auch das Wasserspiel an dem beliebten Verweilplatz der Roßweiner. In den zurückliegenden Wochen hatte der Bauhof bereits die Sitzecke neu gestaltet und auch die Beetbereiche erneuert. So lohnt es sich auf jeden Fall, die Osterbrunnen der Stadt Roßwein zu besuchen und in diesem Jahr, auch aufgrund des Wetters, etwas mehr Zeit einzuplanen, um die Möglichkeit der neuen Sitzgruppe ausgiebig zu nutzen.