Am Samstag, d. 13. April 2019, öffneten die Mitglieder des Heimatvereins Niederstriegis das Vereinsdomizil rings um die alte Schmiede in Littdorf und beendeten somit die fünfmonatige Winterpause. Wie Vereinsvorsitzender Andreas Klößer mitteilte, freuen sich die Vereinsmitglieder nun wieder auf die aktive Zeit außerhalb der Gebäude, da in den nächsten Jahren einige Investitionen am ehemaligen Wohnhaus des Schmiedes anstehen und die alten landwirtschaftlichen Geräte der Bevölkerung nun wieder präsentiert werden können. Auf jeder Etage des Gebäudes kann der Besucher verschiedenste Ausstellungstücke des damaligen Lebens, welche außerdem von einem festlich eingedeckten Wohnzimmer über eine Ausstellung von Weihnachts- und historischen Spielzeugartikeln bis hin zur Sonderausstellung, welche die Thematik von Bügeleisen beinhaltet, bewundern. Die Familie Eckart stellt hier Teile ihrer persönlichen Sammlung aus und zeigt manch Unikat und Exot der früheren Bügeleisen, welche teilweise mit Kohle oder Schamottesteinen beheizt wurden. Wie Andreas Klößer aussagte, hätten zum Start der Ausstellungssaison ruhig ein paar mehr Besucher den Weg ins Heimatmuseum in Littdorf finden können, jedoch hofft er auf größeres Interesse am nächsten Öffnungstag des Heimatmuseums, welcher am Samstag, d. 11. Mai 2019 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr, stattfindet und in die Räume der ehemaligen Schmiede und des Wohnhauses einlädt.