Am Freitag, dem 14.06.2019, war es wieder soweit. Unser jährliches Jugendzeltlager fand diesmal in Zweinig auf dem Reiterhof statt, was nun schon zu einer schönen Tradition geworden und immer wieder ein tolles Erlebnis für unsere Kinder ist.
Am Freitag war für alle Anreise und der Aufbau der Zelte. Danach gab es ein gemeinsames Abendessen mit leckerem Nudelsalat, Steak und Roster oder Soljanka. Nachdem alle gut gesättigt waren, haben wir den Abend ruhig ausklingen lassen.
Am Samstag ist immer Ausflugstag und das heißt zeitig aufstehen, frühstücken und aufsitzen. Diesmal waren wir im Erlebnisbergwerk Schönborn. Für alle Teilnehmer war diese Besichtigung sehr informativ und, wie der Name schon sagt, erlebnisreich.
Nach dem Rundgang gab es eine kleine Stärkung und wir fuhren wieder Richtung Zweinig. Bei der Hitze kam die Abkühlung in unserem Freibad wie gerufen. Da wurden die Lebensgeister unserer Kinder wieder geweckt, denn so einige hatten die Heimfahrt für ein Nickerchen genutzt. Nach dem zweistündigen Freibadbesuch war der Hunger natürlich groß und alle haben bei dem Essen aus der Gulaschkanone kräftig zugeschlagen. Hierfür haben einige gleich das neue Geschirr genutzt, was uns zum Teil vom Landkreis Mittelsachsen gesponsert wurde. Dieses Geschirr ist für die zukünftigen Zeltlager und als Geschenk für jede Jugendwehr überreicht worden. Zum Abschluss gab es für alle noch ein leckeres Dessert und man merkte, dass der eine oder andere reif für die Matratze war. Für alle, die noch Elan hatten, stand eine Tischtennisplatte, die große Wiese für Ballspiele und was sich auf so einem Gelände anbietet, zur Verfügung. Doch vorm endgültigen Zapfenstreich steiften unsere Kinder bei einer Nachtwanderung noch einmal bis zur Margarethenmühle.

Am nächsten Morgen war noch ein Besuch im Kuhstall Haßlau mit Führung organisiert. Hier wurde den Kindern die vollautomatische Anlage erklärt und natürlich bekamen einige Kühe auch eine Streicheleinheit ab, wie auch der Hofhund.


Nach dem Mittagessen wurden die Zelte abgebaut und wie immer Gruppenbilder zur Erinnerung gemacht.
Teilgenommen haben diesmal die Jugendfeuerwehr Wehlen, Haßlau, Niederstriegis und Roßwein. Es war uns eine große Freude, auch die Jugendfeuerwehr Gleisberg für unser Zeltlager begeistern zu können.
Wir alle freuen uns auf das nächste Jahr und möchten uns hiermit bei den fleißigen Helfern bedanken, mit denen ein reibungsloser Ablauf möglich war.
Vielen Dank auch noch einmal an die Mitarbeiter des Reiterhofs in Zweinig, die uns ihr Gelände und die Räumlichkeiten zu Verfügung gestellt haben.
Es ist immer wieder schön, dass wir durch dieses Miteinander unserem Feuerwehrnachwuchs ein so tolles Wochenende ermöglichen können.

Die Jugendfeuerwehr Roßwein