Das große Gruseln im Bürgerhaus kam bei allen Besuchern gut an!

Während zuhause die großen und kleinen Halloween-Freunde noch mit ihren Kostümen beschäftigt waren, ging es im Bürgerhaus hoch her! Die beiden Mitarbeiterinnen Astrid Sommer und Franziska Riedel verwandelten die Räume des Bürgerhauses in der ehemaligen Kinderarztpraxis kurzerhand in eine Gruselkammer. Ab 18 Uhr lud das Bürgerhaus alle Kinder und ihre Eltern ein, die in Roßwein auf Raubzug nach Süßigkeiten unterwegs gewesen sind. Neben der ein oder anderen schaurigen kleinen Entdeckung hatten alle Besucher, die es auf Süßes abgesehen hatten, erst einmal eine kleine Mutprobe zu bestehen. Und so griffen Sie ahnungsloserweise in die eigens präparierten Tastboxen und konnten raten, welch‘ schauriges Geheimnis diese verborgen hatten. Damit auch die Eltern einmal durchatmen konnten, gab es für jeden noch einen heißen Glühwein und die Bürgerhaus-Zombies ließen alle Besucher mit einem kleinen Schrecken auch wieder davonkommen. Eine Wiederholung im kommenden Jahr soll es nach dem Erfolg in diesem Jahr auf jeden Fall geben.

Das Bürgerhaus-Team