Pressemitteilung des Verkehrsverbundes Mittelsachsen

CHEMNITZ, 7. JANUAR 2020

Mit dem Kombiticket zur Messe
Eintrittskarte können auch als Fahrausweise genutzt werden
– Publikumsmesse „Reisen & Caravaning“ und „Freiträumer“ am
Wochenende
– Ticket gültig am jeweiligen Veranstaltungstag bis Mitternacht
– Ganzer Verbundraum inklusive

Chemnitz – Die Messe Chemnitz startet mit einem Doppelpack ins neue Jahr: Vom 10. bis 12. Januar steht die beliebte Publikumsmesse „Reisen & Caravaning“ im Veranstaltungskalender. Dazu kommt die Veranstaltung „Freiträumer“ mit Vorträgen zu Alaska und Russland am 11. sowie 12. Januar.

Die Besucher der Publikumsmesse und der Veranstaltung können ihre Eintrittskarten gleichzeitig als Fahrschein für die Verkehrsmittel des Öffentlichen Personennahverkehrs im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) nutzen. Das Kombiticket gilt am jeweiligen Messe- bzw. Veranstaltungstag zur einmaligen An- und Abreise bis Mitternacht.

So geht es: Das Ticket einfach bei Busfahrer, Kontrolleur, Zugbegleiter vorzeigen und die entspannte Fahrt zur Messe ohne nervende Parkplatzsuche genießen.

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen, VMS, umfasst auf rund 5000 Quadratkilometern die Landkreise Zwickau, Erzgebirge, Mittelsachsen, die Städte Chemnitz und Zwickau. Wir schaffen mit dem Nahverkehrsplan die Rahmenbedingungen für moderne und attraktive Angebote mit Bus und Bahn, arbeiten bei der Umsetzung mit 24 Verkehrsunternehmen zusammen. Wir koordinieren die Bus‐ und Bahnangebote für einfaches Umsteigen und verbinden Städte und Gemeinden mit einheitlichen Tarifen innerhalb des Verbundes. Als Aufgabenträger bestellen wir bei sieben Eisenbahnver- kehrsunternehmen rund neun Mio. Zugkilometer. Wir realisieren gemeinsam mit dem Freistaat Sachsen und den Kommunen das Chemnitzer Modell für eine unkomplizierte und schnelle Straßenbahn/Zug‐Verbindung
zwischen Chemnitz und der Region. Wir organisieren für rund 42.500 Schüler die Beförderung zu den Schulen in den Landkreisen Mittelsachsen, Zwickau und Erzgebirgskreis. Die Verkehrsunternehmen im VMS mit 4.000 Mitarbeitern bedienen mit rund 1.000 Bussen, 110 Straßenbahnen, 80 Eisenbahnen und einer Drahtseilbahn knapp 4.800 Haltestellen. Die Verkehrsunternehmen befördern dabei rund 80 Mio. Fahrgäste pro Jahr im VMS‐Tarif.