WAPPEN Rosswein-klein

Stellenausschreibung – Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d)

,

In der Stadtverwaltung sorgen derzeit ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedenen Einrichtungen und Ämtern dafür, dass den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen der Stadt Roßwein umfangreiche und serviceorientierte Dienstleistungen angeboten werden können.

Zur Unterstützung unserer Verwaltung in der Kämmerei suchen wir ab sofort zunächst befristet für ein Jahr auf der Grundlage von § 14 Abs. 2 TzBfG mit der Option auf Weiterbeschäftigung eine/-n

Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d)

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten zählen:

  • Sicherstellung der laufenden Geschäftsbuchhaltung
  • Sicherstellung der laufenden Geschäftsbuchhaltung in der Barkasse
  • Mitwirkung an der Haushaltsplanung
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Zusammenhang mit steuerschuldnerischen Angelegenheiten
  • Belegablage / Kassenarchiv

Das sollten Sie mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte/-r oder vergleichbarer berufsqualifizierender Abschluss
  • mehrjährige Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet insbesondere im kommunalen Haushalts- und Steuerrecht wünschenswert
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • hohe Zahlenaffinität
  • selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise

Das bieten wir Ihnen:

  • Vergütung gemäß Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen und der Qualifikation bis zur EG 6
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufgrund wöchentlicher Arbeitszeit von 36 Stunden
  • Eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über Qualifikation) bis einschließlich 30.06.2022 per Post oder E-Mail (bevorzugt PDF-Datei mit einer Größe von max. 10 MB) an:

 

Stadtverwaltung Roßwein
Personalamt
Markt 4
04741 Roßwein

E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Stransky unter 034322 46615 gern zur Verfügung!

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Menschen und Ihnen gleichgestellte Personen bevorzugt berücksichtigt. Voraussetzung hierfür ist ein Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung in Ihren Bewerbungsunterlagen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Zwecke des Auswahlverfahrens bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Das schließt auch die Weitergabe der personenbezogenen Daten auf Grundlage der Beteiligungsrechte an die jeweils zuständige Personalvertretung ein. Nach der Datenschutzgrundverordnung steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu. Ihre personenbezogenen Daten werden sechs Monate nach Stellenbesetzung gelöscht, sofern der Löschung keine berechtigten Interessen entgegenstehen.

Bitte beachten Sie, dass soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen frankierten DIN A4-Rückumschlag beifügen, davon ausgegangen wird, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.