Einträge von Rene Handschack

Neue Trainingsanzüge für Fußball-Jugend

Über neue Trainingsanzüge freuen sich die E-Jugend-Fußballer des Roßweiner SV. Gesponsert wurden diese von der Firma Malermiersch aus Roßwein. Der Verein und die Kinder bedanken sich dafür recht herzlich und nutzten gleich das von Malermeister Jörg Miersch gesponserte Hallenturnier am 20.01.2019 für ein gemeinsames Foto. Die Kinder, die von Jan Lehmann und Martina Starke betreut […]

, ,

Burggraben kurzfristig gesperrt

Die Straße am Burggraben, im Bereich der hinteren Scheunen, musste am Mittwoch, d. 09. Januar 2019, durch den Bauhof kurzfristig gesperrt werden Wahrscheinlich aufgrund der feuchten Witterung in den zurückliegenden Tagen hatte sich auf einem Privatgrundstück eine Bruchsteinmauer gelöst und die Straße versperrt. Der Grundstückseigentümer hatte noch am gleichen Tag damit begonnen, die Straße zu […]

,

Bestattungshaus mit neuem Domizil

Am Mittwoch, d. 02.01.2019 eröffnete das Bestattungshaus Kunze ein neues Domizil in der Damaschkestraße 12. Bisher wurden die Dienstleistungen des Bestattungshauses in der Nossener Straße 12 angeboten, jedoch war nach Aussage der Inhaberin Frau Kunze-Walther das Eckhaus an der Damachkestraße /Am Gottesacker schon immer das Wunschobjekt des Unternehmens. Durch glückliche Fügungen konnte das Gebäude 2017 […]

Mit Jubiläum ins neue Jahr gestartet

Heinz Beyer, besser bekannt als „Schuster Beyer“ startete in das neue Jahr mit seinem 50-jährigen Betriebsjubiläum. Am 01. Januar 1969 übernahm Heinz Beyer die Schusterwerkstatt von seinem Vater in der Schrebergartenstraße 1 und führt die Familientradition bis heute fort. In der Hochzeit des Unternehmens konnte der Schustermeister auf ein 6-köpfiges Team verweisen, welches neben der […]

Alles Gute für das Jahr 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich wünsche Ihnen für das Jahr 2019 alles Gute, eine stabile Gesundheit sowie Glück, Zufriedenheit und Erfolg. Ihr Veit Lindner Bürgermeister  

, ,

Harald Lippert verabschiedet

Bauhofmitarbeiter Harald Lippert wurde am 19. Dezember 2018 in den Ruhestand verabschiedet. Der ehemalige Gemeindemitarbeiter von Niederstriegis wechselte mit der Eingemeindung im Jahre 2013 in den Baubetriebshof der Stadt Roßwein. Seine Tätigkeit in Niederstriegis begann er am 01. Dezember 1990. Der gelernte Zimmermann war zuvor in der Papierfabrik Böhrigen und der Firma Baureparaturen in Hartha […]

Informationen der IHK

Im Anschluss finden Sie Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen und Sprechtagen als Unterstützungsangebote der IHK Freiberg für die mittelsächsische Wirtschaft.   Sprechtag Unternehmensnachfolge IHK-Angebot Existenzgründer IT-Sicherheit für Führungskräfte

,

Märchen verzaubert Publikum

Zum traditionellen Kerzenschwimmen der Roßweiner Schwimmer wurde in diesem Jahr das Märchen von der undankbaren Prinzessin aufgeführt. Für alle, die mit diesem Märchen nichts anfangen können, sei erwähnt, dass es von der Cheforganisatorin und Choreografin Liane Patzelt umgeschrieben wurde und die Gebrüder Grimm mit ihrem Froschkönig Pate standen. So verlor die Prinzessin, angelehnt an das […]

Anheimelnde Weihnachtsstimmung

Der wohl lauschigste Weihnachtsmarkt in der Region öffnete am Samstag wieder seine Tore auf dem Niederstriegiser Pfarrhof und war zeitweise einem Besucheransturm ausgesetzt. Um der Weihnachtstanne gruppierten sich verschiedene Stände mit selbstgemachten Geschenken, getöpferten Waren, Likören oder Honigspezialitäten. Gebrannte Mandeln und Eierkuchen schmeckten so lecker, dass Geheimrezepte aus Großmutters Zeiten Pate standen. Bis in die […]

,

Gleichstellungsbeauftragte bestellt

Frau Claudia Bochnigk wurde in der letzten Stadtratssitzung am 13. Dezember 2018 durch den Stadtrat zur neuen Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Roßwein bestellt. Beater Richter, welche bisher die verantwortungsvolle Aufgabe innehatte, wechselt zum 31. Dezember 2018 in ihren wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Grund fand die Ab- und Neubestellung der Gleichstellungsbeauftragten statt. Frau Claudia Bochnigk hat seit […]

,

Vandalen unterwegs

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 13. zum 14. Dezember 2018 das Glasdach der Bushaltestelle am Markt beschädigt. Sicherheitshalber musste der Bauhof die defekten Glasplatten ausbauen. Die Stadt Roßwein wird nun den Schaden von ca. 1.500 € zur Anzeige bringen, jedoch stehen die Nutzer der Wartehalle bis zur Lieferung neuer Glasscheiben buchstäblich im Regen.

,

Denkmalschutz ist kein Stadtgestalter

Während bei der Sanierung des ehemaligen Postgebäudes ein Anlieger die Verwirklichung der geplanten Rettungswache verhinderte, wird eine schnelle Entwicklung des Rheinischen Hofes gegenwärtig durch die Denkmalschutzbehörde des Landkreises behindert.     Auf der einen Seite sind es Privatinteressen, auf der anderen Seite außergewöhnliche Sicht- und Erhaltungswünsche einer Behörde für ein Objekt, welches ein Großteil der […]