Aufruf zur Mitgestaltung des Festumzuges an Vereine, Institutionen, Betriebe, Einrichtungen, Schulen sowie Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Roßwein und der umliegenden Gemeinden

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,  sehr geehrte Damen und Herren,

auch zum 45. Schul- und Heimatfest soll der Festumzug am 12.07.2020 wieder ein Höhepunkt werden.

Um diesen Festumzug in lebendiger Frische gestalten zu können, benötigen wir auch diesmal dringend wieder Ihre Hilfe und Unterstützung sowie Ihre kreative Mitwirkung!
Wir rufen ALLE auf, sich schon jetzt Gedanken zu machen.

Bitte teilen Sie uns schriftlich Ihre Bereitschaft und konkreten Vorstellungen mit, insbesondere Anzahl der Teilnehmer, mitgeführte Tiere, Fahrzeuge, musikalische Begleitung und Beschreibung sowie Länge des Bildes. Verwenden Sie dazu bitte das bereitgestellte Formular.

Wir bitten Sie zu beachten, dass bei der Gestaltung möglichst nur Laufgruppen erwünscht sind und nur in Ausnahmefällen Fahrzeuge ( nicht höher als 3,50 m ) einbezogen werden sollten. Es geht um Fantasie und originelle Ideen – der gestalterischen Freiheit sind keinerlei Grenzen gesetzt. Willkommen ist jeder Einfall.

Allen, die am Festumzug teilnehmen wollen, wünschen wir viel Spaß und Ideenreichtum. Wir freuen uns auf eine rege Unterstützung. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

MACHEN SIE MIT und MELDEN SICH AN!    Download PDF-Formular

Ihre Arbeitsgruppe Festumzug
Stadtverwaltung Roßwein

 

Tolle Sachpreise für Tombola gesucht!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im nächsten Jahr werden wir, einer alten Tradition folgend, das Roßweiner Schul- und Heimatfest  in der Zeit vom 06.07. – 12.07.2020 zum 45. Mal feiern. Höhepunkt wird dabei das Wochenende vom 10.07. bis 12.07.2020 sein. Wir wollen dieses überregional bedeutsame und einmalige Fest durchführen, dieses wieder zu einem großen Erfolg werden lassen und gleichzeitig voller Stolz auf die 800-jährige Geschichte unserer Stadt zurückblicken.

Das Gelingen dieses Festes erfordert fleißige Hände, viel Eigeninitiative und natürlich auch die Unterstützung der Bürger unserer Stadt. Die traditionelle Schulfest-Tombola nimmt bereits seit vielen Jahrzehnten eine wichtige Rolle bei der Finanzierung der vielen kulturellen Angebote am Schulfestwochenende ein. Auch zum 45. Schul- und Heimatfest wollen wir wieder eine Tombola organisieren und hoffen auf die große Unterstützung unserer Bevölkerung und der Unternehmen bei der Bereitstellung von tollen Sachpreisen.

Über ihre Unterstützung mit tollen Sachpreise oder Gutscheinen würden wir uns sehr freuen, da die Tombola zum kommenden Schul- und Heimatfestes wieder ein echtes Highlight darstellen soll.

Bereits bei den vorangegangenen Schulfesten wurden regelmäßig durch Gewerbetreibende, Vereine und Bürger der Stadt die vielfältigsten Preise zur Verfügung gestellt, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Sollten Sie eine Möglichkeit der Unterstützung der Tombola anlässlich des 45. Schul- und  Heimatfestes sehen, würden wir uns sehr freuen.  Für Ihre Spenden oder als  Ansprechpartner bei weiteren Fragen steht Ihnen das Organisationsteam der Schulfest- Tombola zur Verfügung.

  • Frau Heike Barthel – email hidden; JavaScript is required , Tel. 034322-46644
  • Frau Silvia Stephan – email hidden; JavaScript is required , Tel. 034322-46632

 

Die größte Tradition der Roßweiner Einwohner war und ist das Feiern des Schul- und Heimatfestes. Auf diese Tradition sind unsere Einwohner nicht nur mächtig stolz, sondern sie gehört auch zur DNA eines jeden Einwohners, welcher hier die verschiedensten Schulen besuchte. Das Roßweiner Schul- und Heimatfest ist eine Tradition, welche ohne administrative Organisation auskommt und durch die Bevölkerung in wesentlichen Elementen selbst gestaltet und organisiert wird.

Ein ausschlaggebendes Fundament des Schulfestrausches bilden dabei die gemeinsame Vorbereitung bzw. der Aufbau von Dekoration und die Gestaltung der Straßen als Gemeinschaft. Das Feiern des Festes in der Straßengemeinschaft mit den ehemaligen Klassenkameraden, den Nachbarn und Gästen steht dabei im Mittelpunkt. Eine große Tradition stellt auch die Schmückung der Straßen und Plätze mit Tannengrün nach historischem Vorbild dar. Sie gibt der Stadt das außergewöhnlich festliche Flair und ist mit keinem Stadtfest in Sachsen vergleichbar.

In den Jahren um 1930 bis 1954 gehörte es auch zur guten Tradition, die Verwandtschaft und ehemalige Mitschüler, welche ihren Lebensmittelpunkt nicht mehr in ihrer ehemaligen Heimatstadt hatten, mit einer Einladungskarte über das kommende Schul- und Heimatfest zu informieren und nach Roßwein einzuladen. Diese Tradition wollen wir zum 45. Schul- und Heimatfest und der 800-Jahrfeier unserer Stadt wieder aufleben lassen und empfehlen, die im Amtsblatt 12/2019 beigelegte Einladungskarte an Ihre Familienangehörigen außerhalb Roßweins bzw. Ihre ehemaligen Mitschüler zu versenden.

Die Einladungskarten sind zur kostenlosen Mitnahme an der Anmeldung im Rathaus und der Stadtinformation im Cafe‘ Möbius ausgelegt oder können dem aktuellen Amtsblatt entnommen werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie von dieser individuellen Einladung Gebrauch machen und, außerhalb aller elektronischen Möglichkeiten, mit einer traditionellen Postkarte Ihre Gäste nach Roßwein einladen.