30 Jähriges Dienstjubiläum

Frau Ute Hohmuth feierte am 13. April 2018 ihr 30-jähriges Dienstjubiläum im Kindergarten Niederstriegis.

Schon früh in ihrer Jugend hatte Frau Hohmuth festgelegt, dass ihr zukünftiger Beruf irgendetwas mit Kindern zu tun haben wird. Dass sie dabei auf den Beruf der Erzieherin stieß, bezeichnet sie heute als Glücksfall und Berufung. 1988 zog Familie Hohmuth von Netzschkau auf den Ullrichsberg. Von dort aus hatte Ute Hohmuth einen kurzen Weg zum Kindergarten in Niederstriegis, der sich einst schräg gegenüber des jetzigen Standortes an der Hauptstraße befand. „Die Arbeit mit Kindern erfüllt mich voll und ganz“, erzählte die Jubilarin.

Bürgermeister Lindner überbrachte die Glückwünsche der Stadt und bedankte sich für zurückliegende Tätigkeit der Erzieherin, welche vielen Generationen bei den ersten Schritten und der Entwicklung im Leben half. Wie Frau Hohmuth berichtete, trifft sie bereits jetzt viele Elterngenerationen wieder, an deren Entwicklung im Kindesalter sie selbst aktiv beteiligt war. Dies vereinfacht das gegenseitige Verständnis für die Erziehung der Kinder und einen unkomplizierten Umgang bei möglichen Problemen.