Das Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung bündelt auf seiner Homepage relevante Informationen für die mittelsächsische Wirtschaft. Dabei hat man nicht nur die gewerbliche Wirtschaft im Auge, sondern bündelt Angebote für Industrie, Handwerk und Landwirtschaft. Mittelstand, kleine Unternehmen und Soloselbstständige erhalten aktuelle Informationen. Themenbezogen werden Informationen von IHK, HWK und anderen Institutionen aufbereitet. Für Landwirtschaft und Tourismus gibt es gesonderte Informationen. Die Corona-Rubrik wird ständig aktualisiert und Mitarbeiterinnen des Bereiches Wirtschaftsförderung sind via Hotline des Landratsamtes, Wifö-Chat und Facebookmessenger für die Unternehmen da.  https://www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/service/informationen-fuer-unternehmen-zum-coronavirus.html

Die Roßweiner Einwohnerin Ilona John hat, anlässlich der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen, zu Ostern trotzdem den Osterhasen für die Kinder bestellt. Den Osterbaum in der Mittelstraße/Ecke Querstraße schmückt Frau John am Gründonnerstag und lässt die Kinder vor Ort die kleinen Nester mit Süßigkeiten suchen, welche sie selbst gebastelt und befüllt hat.

Alle Kinder, welche ihr Osternest suchen wollen, sollten am Gründonnerstag, ab 10.00 Uhr, mal am Osterbaum an der Mittelstraße/Ecke Querstraße vorbeischauen.

Das Ergebnis des Arbeitseinsatzes der Roßweiner Einwohner im Herbst 2019 treibt jetzt seine Blüten. Auf dem Nord- sowie Südplatz fällt dem Betrachter das Meer von Tulpenblüten auf und sorgt nicht nur bei der gegenwärtigen Pandemie-Lage für eine visuelle Ablenkung, sondern auch für einen frühlingshaften Augenschmaus.

An dieser Stelle sei nochmals den vielen Helfern gedankt, welche im Herbst die Blumenzwiebeln in den Boden einbrachten.

Es ist bereits eine kleine Tradition in Roßwein, dass die Brunnen auf der Mühlstraße und an der Böhrigener Straße eine Osterdekoration erhalten. Rechtzeitig vor dem Osterfest brachten nun Stadtgärtner Ingolf Kirschstein und Bauhofleiterin Monika Weigel den diesjährigen Osterschmuck an und er wird, trotz Corona-Pandemie, für viele freudige Augenblicke der Betrachter sorgen.

Auf Grund der Corona-Pandemie ist das Rathaus und somit das Einwohnermeldeamt für den öffentlichen Besuchsverkehr derzeit leider geschlossen. Einige Fragen zum Umgang mit fälligen Meldefristen wollen wir Ihnen hiermit beantworten. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Meldeamtes gern zur Verfügung unter 034322/46614 oder per Mail email hidden; JavaScript is required

Personalausweis- und Passwesen

Personalausweise und Reisepässe/Kinderreisepässe beantragen

  • Die Beantragung / Abholung der Dokumente ist derzeit leider nicht möglich, da eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.
  • Sofern das Dokument abgelaufen ist oder demnächst abläuft, ist dies grundsätzlich nicht schlimm. Die Antragstellung kann erfolgen, wenn das EWMA wieder Öffnungszeiten anbietet.
  • Es wird kein Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen die Ausweis-/Passpflicht eingeleitet.
  • Nur in unaufschiebbaren Fällen, in denen es unausweichlich ist, bei einer öffentlichen Stelle ein Dokument vorzuzeigen, kann im Ausnahmefall ein vorläufiges Dokument ausgestellt werden. In diesen dringenden Fällen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme mit dem EWMA, Tel. 46614 oder per Mail email hidden; JavaScript is required

 Einwohnermeldewesen

 Wohnung an-/um-/abmelden

  • Ummeldungen des Wohnsitzes sind derzeit leider nicht möglich, da eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.
  • Eine Ummeldung ist postalisch nicht möglich.
  • Ummeldungen können nachgeholt werden und rückwirkend erfolgen, wenn das EWMA wieder Öffnungszeiten anbietet.
  • Das EWMA leitet keine Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen die zweiwöchige Meldefrist ein.
  • Hinweis: Informieren Sie Ihre regelmäßigen Kontakte (Krankenkasse, Arbeitgeber, Rentenstelle usw.) über Ihre neue Anschrift, damit Ihre Post zuverlässig zugestellt werden kann.

Meldebescheinigung

Die Meldebescheinigung kann schriftlich (Mail, Fax, Brief) beantragt werden. Der Antrag ist bitte zu unterschreiben. Dem Antrag ist des Weiteren eine Kopie des Personalausweises/Reisepasses beizufügen, wenn das Ausweisdokument nicht von der Stadt Roßwein ausgestellt wurde.

Erforderliche Angaben:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift des Antragstellers
  • für welche Person (Antragsteller und/oder im Haushalt lebende Kinder) die Meldebescheinigung benötigt wird
  • Verwendungszweck angeben
  • Telefonnummer für evtl. Rückfragen

Die Meldebescheinigung wird auf dem Postweg zugesandt.

Die Gebühren in Höhe von 8,20 € werden per Kostenbescheid erhoben und per Überweisung bezahlt. Für bestimmte Verwendungszwecke ist die Ausstellung kostenfrei.

Die Meldebescheinigung kann vom EWMA auch direkt an die anfordernde Behörde (z.B. Arbeitsagentur, Jobcenter, Jugendamt usw.) geschickt werden. In diesem Fall geben Sie bitte die genaue Anschrift und das Aktenzeichen der Behörde an.

Führungszeugnis

  • Die Beantragung ist derzeit leider nicht möglich, da eine persönliche Vorsprache erforderlich ist.
  • In unaufschiebbaren Ausnahmefällen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme mit dem EWMA 034322/46614 oder Mail email hidden; JavaScript is required

Beantragung ohne persönliche Vorsprache online beim Bundesamt für Justiz: https://www.fuehrungszeugnis.bund.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister

 

 

Wie uns das Landratsamt Mittelsachsen kurzfristig mitteilte, wird aufgrund von Gewährleistungsarbeiten an der Fahrbahndecke die Herrmannstraße – zwischen Lommatzscher Straße und Gartenstraße – vom 07. bis 08.04.2020 voll gesperrt. Die Umleitung hierzu wurde durch das Landratsamt kurzfristig ausgeschildert.

Umleitung

 

Auf weiteren Straßen wird ebenfalls die Decke ausgebessert und es kommt in den Folgetagen zu Einschränkungen in Form einer halbseitigen Sperrung der Oberen Weinbergstraße (S 39), der Dresdener Str.
(S 34), der Döbelner Str. (S 39) und der Lommatzscher Str. (S 39).

 

Um nach der Corona Krise auch noch eine halbwegs funktionierende Handels- und Dienstleistungslandschaft in der Stadt Roßwein vorweisen zu können, kommt es jetzt auf jeden einzelnen Einwohner an.

Bitte helfen Sie unseren regionalen Einzelhändlern und Gastronomen und sichern Sie das „Überleben der Handels- und Dienstleistungsbetriebe“.

Viele Geschäfte, Gaststätten und Dienstleistungsbetriebe haben wegen der Pandemie geschlossen, trotzdem sind unsere Gewerbetreibende weiterhin für Sie da und bieten Angebote wie Onlineshops, Abhol- oder Lieferservice sowie Telefon-Bestellungen an. Im Anhang finden Sie eine erste Zusammenstellung der Angebote, welche unsere Unternehmen trotz Schließung ihrer Einrichtungen für Sie, liebe Einwohner, organsiert haben. Bitte nutzen Sie diese Angebote!!!

Selbstverständlich sind auch weitere Gewerbetreibende unserer Stadt mit Serviceleistungen für Sie da. Dieses betrifft gerade die kleinen Ein-Mann-Betriebe und Handwerker. Bitte stornieren Sie keine Handwerkeraufträge, keine Lieferaufträge, keine geplanten Einkäufe in den Geschäften !!!

Unsere Bitte an Sie: Kaufen Sie keine Waren über das Internet, denn wir haben hier in der Stadt und den Ortsteilen Geschäfte und Unternehmen mit einem sehr guten Angebot. Kontaktieren Sie diese per Telefon oder nutzen Sie deren Onlineshops. Mit jeder Nutzung der Angebote, welche unsere Händler und Gewerbetreibenden für Sie bereithalten, helfen Sie letztendlich sich und uns allen, dass auch nach der Krise ein (Geschäfts)-Leben in unserer Stadt noch zur Selbstverständlichkeit gehört. Jetzt kommt es auch auf jeden Einzelnen von Ihnen an !!

Übrigens, auch Gutscheine sind ein tolles Ostergeschenk und können jetzt überall in den Geschäften erworben werden. Mit Ihrer Unterstützung bereiten Sie sich und anderen eine tolle Freude.

 

Trotz Corona-Pandemie – Unsere Händler und Gewerbetreibenden sind für Sie da!!!

Angebote:

 

Wer Telefon /Mail /sonstiges Unser Service
Hotel Stadt Leipzig 015735758527

email hidden; JavaScript is required

Abholung von Speisen und Getränken

nach telefonischer Absprache.

Hartenbergbaude 034322/ 40170

email hidden; JavaScript is required

und über Facebook

Auslieferung und Abholung von Speisen aus der Karte

nach Rücksprache.

Pizzeria Ute Ordnung 034322/ 41405 Di. bis Fr. 11.30 – 13.30 Uhr

und ab 17.00 Uhr, Sa./So./Feiertag

16.00 – 20.30, Abhol- und Lieferung

nach Absprache.

Euronics Kirchhof 034322/ 44373

email hidden; JavaScript is required

Hausbesuche, Serviceleistungen,

Reparaturen, Kundendienst für TV

und Antenne.

Fahrrad-Hoffmann 034322/ 42214

01737442400

Werkstatt für notwendige Reparaturen an Rädern, Rasenmähern, Gartengeräten.
Spielwelt Lindner 034322/ 41099

duo-shop.de/spielweltlindner

und über Facebook

Post-und Paketdienst, Onlineshop,

kostenlose Lieferung und Abholung

nach Absprache.

Christliche Buchhand-

lung Ute Lomtscher

034322/ 42528 mit AB

www.lomtscherbuch.de,

Onlineshop

Bücher portofrei bestellen, auch CDs

DVDs, Noten und Artikel aus dem gesamten Sortiment, Lieferung und Versand.

Der Käse

Chr. Kirschbaum

01629287476

email hidden; JavaScript is required

Hausverkauf Niederstadtgraben

nach Absprache, Lieferung und

Service aus dem Sortiment, Präsentkörbe und Käsebuffets.

Hühnermobil

Katrin Schumann

01752780627^

email hidden; JavaScript is required

Hofladen in Niederforst

Immer mittwochs im Stadtgebiet,

Lieferung nach Absprache, Verkauf

im eigenen Hofladen.

Stellzeiten finden Sie im Anhang.

 

 

Waldgasthof Zur

Margaretenmühle

 

03431/ 702843

info@margarethenmühle.de

Vergabe von Gutscheinen
Das Lädchen

Bahnhofstraße

034322/ 42863 Mo-Fr 7.30 – 18.00 Uhr und

Sa. von 7.00 – 12.00 Uhr geöffnet

LuCas Cateringservice

L. Schäfer-Thalheim

Dresdener Str. 4

 

0162/9072691

email hidden; JavaScript is required>

Wöchentlich wechselnde Speisekarte

Lieferung bis vor Wohnungstür,

alle Preise incl. Anlieferung oder Abholung, weiteres nach Absprache.

Frisör

Claudia Allert

Mittelstraße 19

 

034322/ 729921

Onlineshop

Produkte können weiterhin über Bestellung gekauft werden, weitere

Infos über WhatsApp oder im Schaufenster zu erfahren.

Kundenbonus von 10%  und Gutscheine.

Tel Terminvereinbarung weiterhin möglich.

 

Foto Hanisch

Dresdener Straße

 

034322/ 42237

01727737184

email hidden; JavaScript is required

 

Mit telefonischer Terminabsprache können übliche Handelswaren (Rahmen, Zubehör etc. frei Haus geliefert werden. Akkus aller Art werden besorgt und zugesendet.

Porträt-und Passfotos fertigen wir nach Terminvereinbarung. Batteriewechsel, Einrahmungen etc. sind nach vorheriger Absprache möglich. Auch besteht die Möglichkeit, Fotos ausdrucken zu lassen. Dazu die Fotos per E-Mail zusenden.

 

Pension Hennig

Bahnhofstraße

 

034322/ 42505

email hidden; JavaScript is required

 

Übernachtungen können weiterhin per Telefon oder Mail bestellt werden.

 

Elektro Roßwein 034322/ 4740 (Firmensitz)

034322/ 40149 (Fachgeschäft)

email hidden; JavaScript is required

Telefonische Beratung und Bestellung zu unserem Sortiment des Elektrofachgeschäftes.

Lieferung und Anschluss der Geräte werden weiter angeboten.

Reparaturen von Haushaltgeräten und Werkzeug sowie Elektroreparaturen werden weiter erledigt.

Telefonische Anmeldung unter der bekannten Telefon-Nr.  034322 4740 oder Abgabe der

Kleingeräte am Standort Mühlstraße 26, 04741 Roßwein.

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Fallzahlen der Neuerkrankungen mit dem Corona-Virus haben sich über das Wochenende auf nunmehr 164 Fälle erhöht. Dies sind insgesamt 22 Personen mehr als am Freitag, dem April 2020. Während vom Donnerstag zum Freitag die Fallzahlen  1 Person weniger darstellten, ist die tägliche Erkrankungsrate am Wochenende auf durchschnittlich 11,5 Neuerkrankungen pro Tag gefallen. Leider haben wir nunmehr auch einen ersten Viruserkrankten in Roßwein zu vermelden. Wir wünschen dem erkrankten Einwohner gute Besserung und hoffen, dass er den Krankheitsverlauf gut und unbeschadet meistern kann. Hoffen wir, dass in den kommenden Tagen keine weiteren Einwohner erkranken oder sich in Quarantäne begeben müssen. Derzeit sind im Landkreis Mittelsachsen 470 Menschen in Quarantäne, wobei 136 Personen diese wieder verlassen konnten.

Information zur Corona-Ambulanz in Mittweida

Ab dem heutigen Montag können Testungen in der Corona-Ambulanz Mittweida bei Personen mit begründetem Verdacht erfolgen. Ein begründeter Verdacht liegt nach aktuell geltenden Vorgaben des Robert-Koch-Institutes vor, wenn Erkältungszeichen (Fieber, Husten u.a.) und Kontakt zu einem Corona-positiv getestetem Patienten bzw. Risikogruppe innerhalb der letzten 14 Tage bestanden hat. Es wird darum gebeten, zur Abklärung der Notwendigkeit einer Testung vorab telefonisch mit der Corona-Ambulanz oder mit dem Hausarzt Kontakt aufzunehmen.

Die Corona-Ambulanz ist telefonisch am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr sowie am Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr. Die Telefonnummer lautet 03727 99-1090.
Geöffnet hat die Ambulanz in der Hainichener Straße 4-6 in Mittweida montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr. Für die Testung wird die Krankenversicherungskarte benötigt. „Vor Ort ist unbedingt auf ausreichend Abstand zu anderen wartenden Personen zu achten und – falls vorhanden – ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen“, so die Klinik in einer Mitteilung vom Nachmittag. Die Corona-Ambulanz finden die Patienten in der Cafeteria direkt am Eingang zum Krankenhausgelände. Es wird darum gebeten, den öffentlichen Parkplatz an der Hainichener Straße, gegenüber der Zufahrt zur Robert-Koch-Straße, zu nutzen und den Ausschilderungen zu folgen. Eine Terminvergabe über das Gesundheitsamt erfolgt nicht mehr. Abstriche werden derzeit bei Kontaktpersonen genommen, wenn Personen Symptome haben, wie Husten oder Fieber haben.

 

Eine weitere Ambulanz gibt es in Freiberg. Hier die Informationen dazu: https://www.kkh-freiberg.com/gut-zu-wissen/corona-news/

 

Auf Grund der ersten Viruserkrankung in Roßwein nochmals unser eindringlicher Aufruf: Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände! Nach Möglichkeit versuchen Sie bitte auch die Hände zu desinfizieren!!! Halten Sie sich im eigenen Haushalt auf, bitte veranstalten Sie keine Treffen, keine Familienfeiern oder sonstige Zusammenkünfte mit mehr als 2 Personen. Halten Sie mindestens 2 Meter Distanz nicht nur beim Einkauf, sondern auch gegenüber anderen Menschen. Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten im Freien können durchgeführt werden, aber immer allein oder maximal mit einer weiteren Person. Wenn möglich, tragen Sie beim Aufenthalt im Freien oder bei allen Aktivitäten außerhalb der eigenen Wohnung einen Mundschutz!

 Nehmen Sie Rücksicht auf andere und bleiben Sie weiterhin gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Mittwoch, d. 01. April 2020, konnte nun endlich der Roßweiner Wochenmarkt wieder durchgeführt werden. Die Besucher des Marktes haben sich an die Vorgaben gehalten und den Abstand zu den anderen Besuchern sowie dem jeweiligen Verkaufspersonal gewährleistet. Vielen Dank. Somit wird auch am Mittwoch, d. 08. April 2020, ein Wochenmarkt durchgeführt. Bitte besuchen Sie den Wochenmarkt und unterstützen Sie die Händler mit ihren Ostereinkäufen.

In Mittelsachsen gibt es (Stand 03. April 2020) 141 nachgewiesene Corona-Fälle, das sind 14 Fälle mehr als am 02. April 2020. Die Neuerkrankten sind zwischen 1 !!! und 92 Jahre alt. Die Stadt Roßwein und unsere Ortsteile haben zum Glück noch keinen Fall zu verzeichnen.

Nach heutigem Stand gibt es in keinem Ort in Mittelsachsen anhand der Einwohnerzahl eine exorbitant hohe Fallzahl. 13 Städte und Gemeinden haben zwei bis vier Fälle und somit haben neun Städte und Gemeinden mehr als vier Fälle. Das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen ordnete für insgesamt 428 Personen eine Quarantäne an, 59 konnten diese bis zum 03. April 2020 verlassen.

Wichtige Arzttermine wahrnehmen

Wie das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen uns berichtete, erreicht das Amt viele Anrufe von Ärzten, weil Patienten wichtige Termine nicht wahrnehmen. Hintergrund sei die Regelung, dass Menschen die Häuser derzeit nicht verlassen sollen. An dieser Stelle möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass wegen medizinisch notwendigen Arztbesuchen das Haus verlassen werden darf. Amtsärztin Dr. Annelie Jordan: „Wichtige Arzttermine, Kontrolluntersuchungen oder Therapiesitzungen sollen natürlich wahrgenommen werden. Wenn Patienten unsicher sind, am besten vorher den Arzt noch einmal anrufen.“

Corona-Ambulanz in Freiberg mit neuen Öffnungszeiten:

Nach Mitteilung der Vereinigten Gesundheitseinrichtungen Mittelsachsen GmbH sei die ambulante Corona-Teststelle weniger nachgefragt als erwartet, sodass die Öffnungszeiten ab morgen anpasst werden. Sie befindet sich am Kreiskrankenhaus Freiberg und hat von Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. „An dieser Stelle möchten wir ein großes Lob an die Mitarbeiter der Fieberambulanz und auch an unsere Patienten aussprechen, die sich geduldig zeigen und auch mit dem nötigen Abstand zueinander warten, bis sie aufgerufen werden“, heißt es in der Mitteilung. Die Vereinigten Gesundheitseinrichtungen weisen erneut darauf hin, dass lediglich jene Patienten als Corona-Verdachtsfälle gelten, die maximal 14 Tage vor Symptombeginn Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten und akute Atemwegserkrankungen aufweisen. Nur bei diesen Personen erfolgt auch ein Abstrich. Für all jene, die nicht unter diese Kriterien fallen, erhöht sich im Gegensatz das Risiko, an Corona zu erkranken, wenn Sie „unnötig“ einen Bereich aufsuchen, der eine erhöhte Infektionsquelle darstellt. Als Beispiel wurde in der Mitteilung eine Corona-Teststelle genannt.

Mit Osternestern – Danke sagen

Am 19. März 2020 startete die Nestbau-Zentrale eine Dankeschön-Aktion. Seitdem können kostenfrei Bastelvorlagen für kleine Osternester bestellt werden. Liebevoll befüllt sagen diese Nester denjenigen Mittelsachsen danke, die die Versorgung in der aktuellen Situation aufrechterhalten. Ganz nach Osterhasenart können die Nester dabei dem Landwirt von nebenan, der Verkäuferin im Supermarkt oder dem Hausärzteteam geschenkt werden. Die Bastelvorlage kann weiterhin unter email hidden; JavaScript is required oder telefonisch unter 03731 799 1491 bestellt werden.

Da uns allen ein sonniges Wochenende bevorsteht, die Zahlen der Neuerkrankungen im Landkreis Mittelsachsen, Sachsen und der gesamten Bundesrepublik leider noch immer stetig ansteigen, nochmals unsere Bitte:

Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände! Nach Möglichkeit versuchen Sie bitte auch die Hände zu desinfizieren!! Halten Sie sich im eigenen Haushalt auf, bitte veranstalten Sie keine Treffen, keine Familienfeiern oder sonstige Zusammenkünfte mit mehr als 2 Personen. Halten Sie mindestens 2 Meter Distanz nicht nur beim Einkauf, sondern auch gegenüber anderen Menschen. Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten im Freien können durchgeführt werden, aber immer allein oder maximal mit einer weiteren Person. Wenn möglich, tragen Sie beim Aufenthalt im Freien oder bei allen Aktivitäten außerhalb der eigenen Wohnung einen Mundschutz!!

Nehmen Sie Rücksicht auf andere und bleiben Sie weiterhin gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister

 

Die Abrissmaßnahme an der Kreuzung Lommatzscher Straße/Damaschkestraße wurde in der letzten Woche abgeschlossen. Bis zum Donnerstag, d. 02. April 2020, nahmen die Mitarbeiter der Firma Umtech GmbH aus Rochlitz noch Gelände- und Fußweganpassungen auf dem Abrissgrundstück vor, und die Lommatzscher Straße wurde seit Freitag wieder freigegeben. Für die Fahrzeugführer hat sich nunmehr die Sichtachse auf der Damaschke Straße/Ecke Lommatzscher Straße stadteinwärts deutlich verbessert und der Blick wurde für die Besucher der Stadt nun bis zum Beginn der Lommatzscher Straße freigelenkt. Insgesamt hat dieser Bereich der beiden Straßen damit eine große Aufwertung in der Gesamtgestaltung erfahren.

Viele ältere Menschen, viele Omas und Opas dürfen derzeit durch die eigenen Familienmitglieder, auch durch die lieben Enkel wie ihr, nicht besucht werden und sind ganz allein zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen untergebracht. Diese vielen Omas und Opas dürfen auch zu Ostern nicht besucht werden und auch keine Geschenke von den eigenen Familien erhalten.

Wir wollen mit eurer Hilfe diesen vielen Omas und Opas eine Osterfreude bereiten. Es wäre ganz toll, wenn ihr aus diesem Grund ein Bild für die Senioren malt. Gern könnt ihr auch ein tolles Osterbild gestalten und vielleicht helfen ja auch Mutti oder Vati mit und schreiben noch einen schönen Ostergruß auf das Bild.

Gern könnt ihr auch mit Mutti, Vati und euren Geschwistern ein gemeinsames Bild gestalten. Die Größe des Bildes ist dabei egal – Hauptsache ihr verwendet viele tolle Farben und seid mit Herz und Freude dabei.

Das fertige Bild lasst ihr bitte durch eure Eltern in den großen Briefkasten am Haupteingang des Rathauses einwerfen – gern in einem Schutzumschlag, damit euer kleines Kunstwerk auch ausreichend geschützt ist. Vergesst bitte nicht, eure Vornamen und euer Alter auf dem Bild als persönliche Widmung zu hinterlassen.

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure tolle Unterstützung dieser Aktion, womit ihr den vielen Omas und Opas eine große Freude bereiten werdet.

Bis bald mal wieder,

euer Bürgermeister

 

Veit Lindner

 

Beratungsstellen arbeiten weiter – höhere Nachfrage

Die Beratungsstellen im Landkreis Mittelsachsen im Bereich Familien, der Gemeindepsychiatrie und Schulden haben in diesen Tagen erfahren in diesen Tagen eine erhöhte Nachfrage. „Trotz der aktuellen Regelungen im Zusammenhang mit Corona arbeiten diese unter Beachtung der erforderlichen Hygiene weiter“, so der zweite Beigeordnete Jörg Höllmüller und Leiter des  Geschäftskreises Ordnung, Soziales und Gesundheit. Die Stellen sind flächendeckend in Mittelsachsen vertreten und bieten ihre Leistungen vor allem telefonisch an. Höllmüller: „Diese Zeit stellt für ganz viele Menschen eine riesige Belastung dar und die professionellen Mitarbeiter können Wege und Lösungen aufzeigen.“ Die Beratungsstellen seien in diesen Tagen ein ganz wichtiges Element der Daseinvorsorge und er bedankt sich bei den Trägern und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Engagement. Er betont abschließend: „Das sind ganz vertrauliche Gespräche, die geführt werden und stehen allen kostenlos zur Verfügung.“

Familienberatungsstellen:

In Mittelsachsen gibt es drei Träger der Familienberatungssstellen. Sie bieten ihre Leistungen per Telefon oder E-Mail an. „Sie nutzen dabei das Telefon- oder wenn die Technik vorhanden ist- auch Videokonferenzen“, erklärt die Leiterin der Abteilung Jugend und Familie Heidi Richter.  Die Beratungsstellen berichten über zunehmende Konfliktsituationen , weil sich alle Familienangehörigen auf engem Raum ohne Rückzugsmöglichkeiten miteinander befinden und Tagesstrukturen für die Kinder wie Schule und Kita momentan nicht verfügbar sind. Eltern mit Schulkindern haben auch zusätzlich die Aufgabenerledigung für die Schule zu begleiten „Hierdurch ergeben sich Überforderungssituationen für die Eltern“, erklärt Richter. Beziehungskrisen zwischen Eltern könnten schlimmer werden durch die permanente Anwesenheit beider Partner. Aber auch Existenzängste und finanzielle Nöte seien zunehmend Beratungsthemen in der aktuellen Situation.

Die Beratungsstelle der Diakonie in Freiberg ist per Mail über email hidden; JavaScript is required sowie unter der Telefonnummer 03731 482-100 von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00 Uhr sowie am Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr erreichbar.

Die Beratungsstellen der Diakonie Rochlitz ist per Mail email hidden; JavaScript is required und telefonisch wie folgt zu erreichen:Mittweida: 03727-9967530,

  • Rochlitz: 03737-493131, 03737-493125
  • Burgstädt: 03724-15870
  • Frankenberg: Mittwoch und Freitag unter 037206-880443.

Die Beratungsstelle der Volkssolidarität Döbeln ist per Mail über email hidden; JavaScript is required sowie unter der Telefonnummer 03431- 574764 erreichbar.

Richter betont, dass alle Leistungen in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen weitergeführt werden. „Auszusetzen waren teilstationäre Leistungen zur Erziehung in Tagesgruppen sowie andere Gruppen wie Gruppenarbeit in der Erziehungsberatung“, so die Abteilungsleiterin. Hierzu zählen beispielsweise Trennungs- und Scheidungskindergruppen. Erzieherische Hilfen in Familien, wie die Sozialpädagogische Familienhilfe werden in unabweisbaren Einzelfällen weitergeführt mit dem unbedingt notwendigen Umfang. Im Vordergrund stünden auch hier Kontaktreduzierungen und damit die Vermeidung von Infektionsketten. Diese Fälle stimmt der Allgemeine Soziale Dienst mit den freien Trägern ab. „Die Palette an Leistungen reicht von notwendigen Telefonkontakten über Telefon- bzw. Videoberatung aber auch vor Ort-Besuchen, die vorzugsweise im Freien mit dem notwendigen Abstand stattfinden“, erklärt Richter abschließend.

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen sowie Suchtberatungsstellen

In Mittelsachsen stehen ebenso mehrere Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen sowie Suchtberatungsstellen zur Verfügung. „Viele Bürger fühlen sich emotional belastet. Manche von ihnen kommen nicht zur Ruhe, schlafen schlecht oder fühlen sich einsam“, erklärt der Psychiatriekoordinator im Landratsamt Matthias Gröll. Auch für Menschen ohne psychologische Erkrankungen sei dies eine ungewöhnliche und mitunter schwierige Situation. Allgemein gibt er den Tipp, sich zu Hause den Tag anhand einer klaren Struktur zu organisieren. „Und wenn möglich, dann sollte man im Rahmen der Ausgangsregelungen rausgehen und sein Umfeld regelmäßig per Telefon oder mittels anderer Medien kontaktieren“, so Gröll.  Aber aus diesem Gefühl räumlicher Isolation könnten auch Krisen entstehen. Der Landkreis Mittelsachsen unterstütze und finanziere für solche Fälle ein Netzwerk von Beratungsstellen. Dort arbeiten ausgebildete Fachkräfte. „Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht“, unterstreicht Gröll. Dabei appelliert er, dass sich neben Betroffenen auch Verwandte, Bekannte und das Umfeld eines Menschen melden können, wenn sich dieser in einer Krisensituation befinden könnte. Derzeit rufen in der Regel Erwachsene im Alter bis 65 Jahren an, es gibt seltener Kontakte mit Menschen, die älter seien.  Verstärkte Beratungen und Gespräche suchten Menschen mit Depressionen sowie Erfahrungen mit Erkrankungen im schizophren Formenkreis und Menschen mit Persönlichkeitsstörungen. „Die Gespräche können einen entlastenden Charakter haben, denn wir versuchen zu beruhigen und Vertrauen zu gewinnen bzw. mit bekannten Klienten dieses aufrecht zu erhalten und zu stärken“, so Gröll. Außerdem geht es darum, bei den Kontakten eine Perspektive für die Zeit nach der Corona-Krise zu entwickeln.

Folgende Beratungsstellen können Interessierte anrufen:

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen

  • Döbeln, Telefon  03431 678794,  Öffnungszeit: Mo – Fr 10:00 – 18:00 Uhr
  • Waldheim/Leisnig, Telefon 0172 3799872, Öffnungszeit: Mo – Fr 10:00 – 18:00 Uhr
  • Freiberg, Telefon 03731 482210, Öffnungszeit: Mo – Do 09:00 – 16:00 Uhr, Fr 08:00 – 14:00 Uhr
  • Mittweida, Telefon 03727 659003, Öffnungszeit: Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr

Suchtberatungs- und -behandlungsstellen

  • Döbeln: Telefon 03431 71 26 24, Öffnungszeit: Mo – Fr 09:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 16:00 Uhr
  • Freiberg: Telefon 03731 482 220, Öffnungszeit: Mo – Do 08:00 – 18:00 Uhr, Fr 08:00 – 14:00 Uhr
  • Mittweida: Telefon 03727 930 579, Öffnungszeit: Mo, Mi, Fr 08:00 – 13:00 Uhr, Di und Do 13:00 – 18:00 Uhr

Der Sozialpsychiatrische Dienst (SpDi) des Gesundheitsamtes berät außerdem zu Behandlungs- und Hilfsmöglichkeiten. Über die Telefonnummer  03731 799-6961 kann eine Vermittlung zu diesem Dienst erfolgen. Weiter Ansprechpartner gibt es hier: www.landkreis-mittelsachsen.de/fileadmin/Redakteure/Behoerden/2_Geschaeftskreis/Gesundheitsamt/Flyer_Sozialpsychiatrischer_Dienst.pdf Gröll betont, dass trotz Corona bei akuten psychischen Krisensituationen das Hilfesystem in gewohnter Weise funktioniert.

Schuldnerberatungstellen

Die Schuldnerberatungsstellen im Landkreis Mittelsachsen verzeichnen derzeit noch keine Zunahme an Gesprächen. „Aber sie rechnen in den kommenden Wochen mit einer Steigerung, da sich dann das geminderte Einkommen, beispielsweise durch Kurzarbeitergeld, bemerkbar mache“, heißt es aus der Abteilung Soziales. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind in Freiberg, Flöha, Mittweida, Döbeln und Rochlitz weiterhin erreichbar. Es laufe alles über das Telefon beziehungsweise bei den Unterlagen via Post und E-Mail.

Behindertenberatungsstellen:

Die Behindertenberatungsstellen in Rochlitz, Freiberg und Flöha sind ebenso weiterhin erreichbar. Sie haben ihren Besucherverkehr, wie andere Institutionen eingestellt. Direkte Kontakte gibt es nur bei dringenden Notfällen und dann unter der Beachtung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen.

Frauenschutzhaus:

Der Landkreis Mittelsachsen verfügt über eine Frauenschutzeinrichtung. Die Mitarbeiterinnen der Einrichtung sind auch in Corona-Zeiten unter der bekannte Nummer 03731 22561 erreichbar und sichern die Begleitung von gewaltbetroffenen Frauen ab. Zum momentanen Zeitpunkt erhalten zwei  Frauen mit ihren Kindern Hilfe und Unterstützung. Dabei wurden auch im täglichen Umgang Maßnahmen getroffen, um das Risiko einer Infektion zu verringern. Hierzu gehören beispielsweise Abstandsregelungen und die Händehygiene. Die Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Annett Schrenk ist dankbar für das Engagement der Einrichtung: „Es gibt aus ganz Deutschland Meldungen von häuslicher Gewalt aufgrund der Ausgangsbeschränkungen. Ich bin sehr froh, dass es im Landkreis ein solches Haus gibt und sich Frauen im Notfall schnell und direkt hinwenden können.“

Mittelsachsen-Malbücher wieder vorrätig

Für die Wirtschaftsregion Mittelsachsen gibt es zwei Malbücher. Das erste Heft erschien 2017 und erfreute sich so großer Beliebtheit, dass 2019 gleich die 2. Auflage folgte. Mit jeweils 24 Malvorlagen können drei- bis achtjährige Mittelsachsen ihre Heimat und die Unternehmenslandschaft spielerisch kennen lernen. Die Illustrationen sind von Grafikerin Bianka Behrami in drei Detailstufen ausgeführt. „So können sich die jungen Künstler aussuchen, ob sie lieber große Flächen auf dem Traktor oder winzige Details im großen Familienbild ausmalen möchten. So ein Malbuch habe ich mir als Kind gewünscht. Toll, dass ich es jetzt für meine Heimatregion umsetzen durfte“, sagt die Illustratorin, die selbst Mutter von drei Söhnen ist. Seit dem Kindertagesstätten und Grundschulen geschlossen sind, sind die Mittelsachsen-Malbücher sehr begehrt. Die Malvorlagen werden von der Infothek der Wirtschaftsförderung unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de heruntergeladen und per Mail unter email hidden; JavaScript is required kostenfrei bestellt. So waren die Bestände sehr schnell aufgebraucht. „Auf Grund der aktuellen Situation haben wir jedoch Nachschub bestellt, der nun pünktlich vor Ostern versendet werden kann“, sagt Hartmut Schneider, Referatsleiter Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung. „Wir hoffen so den kleinen Mittelsachsen und ihren Eltern die Zeit zu Hause etwas unterhaltsamer gestalten zu können.“ Auch Unternehmen können die Malbücher kostenfrei bestellen, um zum Beispiel die Doppelbelastung der Mitarbeiter im Homeoffice angenehmer zu gestalten.