Do, 10. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr
Musikalische Rundreise durch Irland – Workshop, ab 15 Uhr im Bürgerhaus

Tim O‘ Shea bringt wieder Irish Folk nach Roßwein
Am 10.10.2019 sind die beiden O`Shea-Brüder um 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus in Roßwein gemeinsam live zu erleben. Tim O’Shea gab bereits letztes Jahr im Kirchgemeindehaus ein Konzert und begeisterte die Gäste. Deshalb freuen wir uns, dass er bei seinem 2. Auftritt in Roßwein von seinem Bruder begleitet wird.  Für alle Interessierten, die die grüne Insel und deren Reichtum an traditioneller Musik näher kennen wollen, findet wieder um 15.00 Uhr ein musikalischer Workshop im Bürgerhaus am Markt statt.

Tim O`Shea kommt aus Killarney im Südwesten Irlands. Seit den frühen 1980ern hat er sowohl solo gespielt, als auch in verschiedenen Bands. Tim’s Repertoire reicht von der traditionellen Musik seiner Heimat West Kerry zu den Liedern irischer und schottischer Künstler. Er zählt ohne Zweifel seit über 25 Jahren zu den besten Musikern Irlands!

Sein Bruder Brendan O`Shea emigrierte 1987 nach Chicago (USA). Frisch in Amerika, stieg Brendan sogleich als Mitglied der irisch-amerikanischen Folkrock Band „The Drovers“ zu einem vielbeachteten Szenemusiker auf, schrieb viele Songs und brachte sein Debütalbum „More than this“ heraus. 1992 kehrte er zunächst in seine irische Heimat zurück um mit Bruder Tim das Duo CÌAR zu gründen. 1997 übersiedelte er erneut in die USA. Brendan lebt seitdem in New York, wo er inzwischen weitere erfolgreiche CD’s veröffentlichte.

Der Eintritt kostet 10,- Euro – Kartenverkauf nur Abendkasse.

 

Mit kulturellem Anstrich feierte das Bürgerhaus ins 2. Lebensjahr

Am 25.8.2018 öffnete das Bürgerhaus für alle Bürger in und um Roßwein seine Pforten zur ehemaligen Kinderarzt-Praxis zum ersten Mal. Zahlreiche Angebote und Veranstaltungen wurden seitdem in den Räumlichkeiten direkt am Markt in die Tat umgesetzt und getestet.

Dabei stellte sich schnell heraus, dass es viele Befindlichkeiten und Hürden zu berücksichtigen gilt, um die Roßweiner aus der Reserve zu locken.

Zum 1. Geburtstag des Bürgerhauses organisierten Astrid Sommer und Franziska Riedel einen Sommer-Mitbring-Brunch im Kirchgemeindehaus, die in der Präsentation der Theater-Workshop-Reihe des Figuro-Theaters seinen Höhepunkt fand. Um die Theaterkünstler Alexej und Aleš Vancl fanden in der Woche vom 19. bis zum 25. August weitere internationale Künstler zusammen und boten allen interessierten Freunden der Theaterkunst täglich einen anderen Kreativ-Workshop. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und war in seiner ganzen Fülle erst zum Jubiläum des Bürgerhauses am Sonntag im Garten des Kirchgemeindehauses zu bewundern.

Neben der Leipzigerin Karen Schönemann (Zeitgenösischer Tanz), Aleš Vancl (Riesenpuppen), Alexej Vancl (Maskenbau und –spiel) konnte das Figuro-Theater auch Heda Bayer aus Tschechien für die Bewegungsimprovisation und Jacob Odametey für einen Workshop in Afrikanischer Musik gewinnen. Der ursprünglich aus Ghana stammende Jacob, der übrigens in unserer Region lebt und Familie hat, ist ein weltbekannter Master-Drummer und hat den Rhythmus im Blut.

Das bunte Programm des Jubiläums-Brunches wurde von einer Bastelstrecke und dem Kinderschminken durch Astrid Sommer ergänzt und zog trotz zahlreicher Veranstaltungen in der Region wieder circa 70 Gäste und Interessierte ins Kirchgemeindehaus. Der Bürgermeister zog in einer kurzen Rede positive Bilanz für die Arbeit des Bürgerhauses und zeigte seine Anerkennung für die Arbeit der beiden Projektleiter Astrid Sommer und Franziska Riedel. Das Buffet bot auch für Veganer einiges an Leckerbissen und wird mit jedem Brunch üppiger.

Donnerstag, den 31.10 2019 dürfen sich alle Roßweiner schon einmal dick im Kalender markieren, da findet der nächste Herbstbrunch des Bürgerhauses statt.

 

 

Nach der Sommerpause…

… ist vor dem Herbstbrunch: Am 31.10.2019 organisiert das Bürgerhaus wieder den Herbstbrunch im Kirchgemeindehaus. Wer Interesse hat, selbst ein Angebot für den Brunch zu gestalten oder das Team der beiden Projektleiter unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu melden.

 

… findet das Näh-Café ab sofort jeden zweiten Freitag ab 15 Uhr im Bürgerhaus (13.9., 27.9., 11.10.) statt

 

…rufen wir alle handwerklich begabten, kreativen Bastler und um(welt)sichtigen Denker auf, mit uns gemeinsam ein Nachhaltigkeitsprojekt umzusetzen, das von konkretem Upcycling-Projekten bis hin zur Kleinstprojekten wie dem Bau von Nisthilfen oder Bienenwiesen reichen kann

 

Projektaufruf zur Nachhaltigkeit – Planungstreffen
Die, 17. September, ab 16 Uhr
Am Dienstag, dem 17. September sind alle Interessierten mit Umweltbewusstsein und Interesse am Thema Nachhaltigkeit am 16 Uhr eingeladen gemeinsam mit dem Bürgerhaus Ideen zu entwickeln und erste Projekte zu besprechen.

 

Filmwerkstatt im Bürgerhaus

Und „Action“ hieß es In der letzten Ferienwoche im Bürgerhaus. 9 Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 16 Jahren lernten die Arbeit „beim Film“ hautnah kennen. Mit der Unterstützung des mobilen Projektes des Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanals (SAEK mobil), welches seit letztem Jahr in unserem Landkreis aktiv ist lernten die Kinder und Jugendlichen die professionelle Erarbeitung eines Filmes. Mit Storyboards und professioneller Kamera- und Schnitttechnik entstanden 2 kurze Filme, deren Inhalt durch die beiden Teams selber bestimmt wurde.

„Der Mord“ ist fast schon eine Actionkomödie, welche durch die Jungengruppe inszeniert wurde. Vom Drogendealer in Roßwein bis zur Schießerei und pedantischer Detektivarbeit wurde alles in diesen actionbeladenen Kurzfilm hineingepackt.

Die Mädchengruppe widmete sich einem realistischeren Thema und erarbeitete einen kurzen Film über Mobbing, Hobbyhorsing (eine, zumindest in Finnland bekannte Sportart für Mädchen) und Freundschaft.

Das Filmmaterial schneiden, Effekte einbauen und mit Musik unterlegen, Schrift einfügen u.ä. Fertigkeiten lernten die Kids in den Räumen des Bürgerhauses und präsentierten am 3. Tag stolz ihre Arbeiten den anwesenden Eltern und der jeweils anderen Projektgruppe. „Es hat echt Spaß gemacht“, auch wenn sich der eine oder andere in den Ferien schon früh aus dem Bett quälen musste. Die beiden Filme „Der Mord“ und „Hobbyhorsing“ können auf dem Youtube-Channel des SAEK angeschaut werden.

 

Ferienprojekt „Graffiti-Gestaltung des Trafo-Häuschens in der Uferstraße“
2. Ferienwoche, 21.10.-25.10.2019 ab 11 Uhr im Bürgerhaus

Das Bürgerhaus bietet in der zweiten Ferienwoche ein Graffiti-Camp für Jugendliche an, in denen die Grundlagen des Sprayens vermittelt und die Außenfassade des Trafo-Häuschen gestaltet wird. Für Snacks und Verpflegung wird während der Woche gesorgt sein. Zum Abschluss des Projektes ist zudem eine kleine Abschlussparty geplant. Die EnviaM unterstützt die Gestaltung des Trafo-Häuschens in der Uferstraße finanziell. Wir bitten zur besseren Planung eine kurze Info an die Mitarbeiterinnen des Bürgerhaus zu geben.

 

Seniorencafé der Stadt im September im Bürgerhaus
Die, 10. September 2019, 14:30 – 17 Uhr, im Bürgerhaus

Das Seniorencafé der Stadt findet im September im Bürgerhaus statt. Bei Kaffee und Kuchen wird wie gewohnt über Gott und die Welt geplaudert. Die beiden Mitarbeiterinnen stellen ihre bisherige Arbeit vor und geben einen Ausblick auf die kommenden Projekte und Möglichkeiten sich ins Projekt einzubringen.

Irish Folk-Konzert im Kirchgemeindehaus
Do, 10. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr
Musikalische Rundreise durch Irland – Workshop, ab 15 Uhr im Bürgerhaus

Tim O‘ Shea bringt wieder Irish Folk nach Roßwein
Am 10.10.2019 sind die beiden O`Shea-Brüder um 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus in Roßwein gemeinsam live zu erleben. Tim O’Shea gab bereits letztes Jahr im Kirchgemeindehaus ein Konzert und begeisterte die Gäste.
Deshalb freuen wir uns, dass er bei seinem 2. Auftritt in Roßwein von seinem Bruder begleitet wird.  Für alle Interessierten, die die grüne Insel und deren Reichtum an traditioneller Musik näher kennen wollen, findet wieder um 15.00 Uhr ein musikalischer Workshop im Bürgerhaus am Markt statt.


Tim O`Shea kommt
 aus Killarney im Südwesten Irlands. Seit den frühen 1980ern hat er sowohl solo gespielt, als auch in verschiedenen Bands. Tim’s Repertoire reicht von der traditionellen Musik seiner Heimat West Kerry zu den Liedern irischer und schottischer Künstler. Er zählt ohne Zweifel seit über 25 Jahren zu den besten Musikern Irlands!

Sein Bruder Brendan O`Shea emigrierte 1987 nach Chicago (USA). Frisch in Amerika, stieg Brendan sogleich als Mitglied der irisch-amerikanischen Folkrock Band „The Drovers“ zu einem vielbeachteten Szenemusiker auf, schrieb viele Songs und brachte sein Debütalbum „More than this“ heraus. 1992 kehrte er zunächst in seine irische Heimat zurück um mit Bruder Tim das Duo CÌAR zu gründen. 1997 übersiedelte er erneut in die USA. Brendan lebt seitdem in New York, wo er inzwischen weitere erfolgreiche CD’s veröffentlichte.

Der Eintritt kostet 10,- Euro. Kartenvorverkauf ab sofort übers Bürgerhaus oder vor Konzertbeginn an der Abendkasse.

 

 

 

Workshop zu Naturkosmetik –

Achtung, hier hat sich ein Fehler eingeschlichen! Anders als im Programm beschrieben findet der Naturkosmetikkurs am Donnerstag, den 04.07.2019 von 17 – 19 Uhr statt.

 

 

Am vergangenen Samstag wurde die neue Bilderausstellung in den Räumen der Bürgerhaus-Initiative eröffnet. Hadiya Kinaan heißt die Malerin, welche ihre Bilder in den nächsten Monaten in den Räumen der Bürgerhaus-Initiative am Markt 8 ausstellt. Sie ist 23 Jahre jung „und hat schon so viel erlebt, dass sie damit Bücher füllen könnte“, so stellt Frau Schwabe aus Ziegra ihre ehemalige Schülerin im Deutschkurs vor. Sie erzählt, dass Hadiya, wie auch die anderen anwesenden Mitglieder ihrer Familie 2014 aus ihrer Heimat, dem Nordirak, fliehen mussten, um zu überleben, weil sie der Religionsgemeinschaft der Jesiden angehören und dadurch zu einer unerwünschten Minderheit in ihrem eigenen Land wurden. Hadiya hat eine Möglichkeit gefunden, ihre Erlebnisse zu verarbeiten: im Malen von Bildern.

Es ist ein Bild von Roßwein dabei, denn mit unserer Stadt verbindet sie viel. Hier begann für sie und ihre Familie ein neues, friedlicheres Leben. Hier hatte sie erste Kontakte zu uns Einheimischen. Einige sind auch an diesem Abend gekommen und freuten sich sehr über das Wiedersehen.

Hadiya hat viele Verwandte und Freunde dazu eingeladen, welche im Altlandkreis Döbeln verstreut leben. Etwa genauso viele Roßweiner/-innen sind gekommen, und so unterhält man sich bald mit Händen und Füßen über die orientalischen Snacks, welche auf dem Buffet aufgetafelt waren, über Hadiyas Bilder und anderes mehr. Hadiyas Bruder Khudeda spielte ein paar Musikstücke auf der Saz, einem Langhalslauteninstrument,und schon bald wird zu orientalischer Musik getanzt.

Die jungen Menschen um Hadiya erzählen, dass sie sich in Deutschland wohl fühlen, dass sie hier arbeiten, eine Ausbildung oder den Führerschein machen wollen. Dazu müssen sie unsere schwere Sprache erlernen und vor allem üben. Ein junger Mann sagte: „Ich hätte auch gern in Hartha so einen Ort wie das Bürgerhaus. Da gibt es nichts, wo man Leute treffen und reden kann. Ich muss Deutsch sprechen üben.“ Dazu hat dieser schöne Abend ein bisschen beitragen können.

 

Die Bilder von Hadiya Kinaan können die kommenden Wochen und Monate in den Räumen des Bürgerhauses angeschaut werden. Ein Ende der Ausstellung ist noch nicht festgelegt.

Nähcafé-News

Das mittlerweile 6 Teilnehmer/-innen umfassende Nähcafe fällt am Ostersamstag, den 20.04.2019 aus. Somit findet es erst wieder am Samstag, den 04. Mai in den Bürgerhaus-Räumen am Markt 8, parallel zum Flohmarkt statt. Gern dürfen Interessierte reinschnuppern und mitmachen. Im Vordergrund stehen hier erst einmal das Kennenlernen der eigenen Maschinen (wenn vorhanden) und erste Übungen. Angeleitet und unterstützt werden die TeilnehmerInnen durch die gelernte Industrieschneiderin und ehemalige Jugendmodemitarbeiterin Frau Purschke. Das Bürgerhaus hält mittlerweile 3 Maschinen für Interessierte vor, die keine eigene Maschine haben. Auch dieses Angebot ist durch die ESF-Förderung gesichert und somit kostenfrei.

Bürgerhaus macht Burger im Jugendhaus

Nachdem Schülerinnen der Klasse 8b der „Geschwister-Scholl-Oberschule“ im Schülertreff des Bürgerhauses nachfragten, ob man denn auch mal Burger machen kann im Bürgerhaus, war die Idee geboren. Unklar war, wie 18 Schüler und Schülerinnen sich in der engen Treffküche betätigen sollen. Also wurden die Mitarbeiter/-innen des Jugendhauses gefragt, ob man die „Burgerküche“ auch kurzerhand zu ihnen verlagern kann.  So traf sich das Bürgerhaus-Team mit der Klasse 8b und ihrem Klassenlehrer Herrn Baumert am 03. April nach dem Unterricht im Jugendhaus in der toll ausgestatteten Mampferia-Küche.

Während die eine Gruppe Schüler/innen fleißig Gemüse schnippelte und eine andere Gruppe die Fleischburger brutzelte, schaute sich ein Teil der Klasse die Räume und Möglichkeiten des Jugendhauses an. Nach einer anschließenden, kleinen Führung für alle konnte nun endlich jede/r seinen Burger nach Herzenslust belegen und futtern. Manch einer schaffte sogar einen Zweiten.

Die Schüler/-innen fanden diese gemeinsame Freizeit sehr schön. Nicht nur dass die Burger lecker waren, die meisten fühlten sich wohl im Jugendhaus, fanden es bunt und gemütlich. Die fantasievollen Wandgestaltungen wurden sehr bewundert. Der Tischtennisraum kam am besten an mit seinen Sofas und der Tischtennisplatte. Natürlich wurde eine Tischtennisrunde in der Gruppe gespielt und alle gaben sich größte Mühe, ihren Lehrer herauszuwerfen.

Es gab nur einen einzigen Kritikpunkt: Die Sauberkeit in den Toiletten und da vor allem die beschmierten Trennwände, die ein Zeugnis vom Publikumsverkehr des Jugendhauses ablegen. Was die einen als cool empfinden, ist eben für andere sinnlose Schmiererei!

Die Jugendhaus- und Bürgerhaus-Mitarbeiter/-innen freuten sich über diese gelungene Aktion und wünschen sich weitere Projekte dieser Art mit den Schulklassen von Roßwein.

Am Samstag, den 13.04.2019 – 18.00 Uhr – laden wir zur Eröffnung der neuen Ausstellung in die Räume des Bürgerhauses am Markt 8 ein.

Mit gemalten und gesprayten Bildern, der Musik und kleinen Leckerbissen aus ihrer irakischen Heimat lässt uns die 23-jährige Hadiya Kinaan ein Stück weit an Ihrem Leben teilhaben. Hadiya kommt aus dem Nordirak und hat trotz ihres jungen Alters schon sehr viel erlebt. Sie teilt das Schicksal tausender Flüchtlinge, die aufgrund ihrer Religion gemeinsam mit ihrer Familie vor den Fanatikern des IS geflohen sind. Über die Grenze zur Türkei ließen sie in ihrer Heimat viel zurück, um zunächst von einem Ort zum anderen zu ziehen bis sie schließlich mit einem Boot über das Mittelmeer nach Europa kommen. In unserem Land fanden sie ein neues Zuhause und Hadiya einen Zugang zur Malerei.
am Dienstag, den 09.04.2019 ab 14 Uhr: Farbenfrohe Ostereier
Ostern steht vor der Tür und wir greifen dem Osterhasen unter die Arme. Mit Zauberfolien, Wachs- und Farbtechniken gestalten wir am Dienstag, den 09.04.2019 ab 14 Uhr, Ostereier mit verschiedenen Techniken. Ob gekochte oder ausgeblasene Eier verziert werden, ist jedem selbst überlassen. Wir stellen gekochte Eier zur Verfügung. Interessierte können aber gern auch ausgeblasene Eier mitbringen.

Am Samstag, den 16.03.2019 gibt es wieder 14.00 Uhr einen sehenswerten Familienfilm in unserem Bürgerhaus-Kino. Dieses Mal kommen alle Magie-Freunde auf ihre Kosten. Ein alter, einsiedlerischer Zauberer findet eines Tages im tiefen Wald ein Hexenei, welches er mit nach Hause nimmt. Daraus schlüpft eine kleine Hexe und sorgt für ein turbulentes Leben …

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Näheres erfahren Sie von Frau Sommer und Frau Riedel vom Bürgerhaus.

Initiative Bürgerhaus
Markt 8 | 04741 Roßwein
Tel. +49 34322/581431
Mobil +49 179 4232722