Stencil-Basteln für alle Street-Art-Interessierten und Floral-Painting zum Kräutergartenfest

25.05.2019, 14 bis 17 Uhr am Schuldurchgang

Zum 15. Jubiläum des Kräuterlehrgartens am 25.05.2019 gibt es wieder jede Menge Mitmachangebote, unter anderem auch einen „floral painting“ -Stand. Mit viel Phantasie, Schablonen mit Motiven aus der Natur und bunten Farben aus Spraydosen wollen wir mit Euch / Ihnen „Wände“ gestalten. Der Graffitikünstler Frank Schäfer und die Mitarbeiterinnen des Bürgerhaus-Teams werden Euch / Sie anleiten bei der Gestaltung von Platten mit Spraydosen. Anhand einfacher Techniken und mit Hilfe von Motivschablonen können in der Zeit von 14 bis 17 Uhr an diesem Tag Platten gestaltet werden, welche in Zukunft die mittlerweile bröckelige Wand neben dem Kräuterlehrgarten zieren sollen.

14.05.2019, 13 bis 17 Uhr im Bürgerhaus-Treff am Markt 8

In Vorbereitung auf dieses Ereignis werden wir am Dienstag, den 14.05.2019 in den Räumen des Bürgerhauses am Markt 8 (ehemalige Kinderarztpraxis) mit allen Interessierten gemeinsam Schablonen herstellen. Bei schönem Wetter können auch schon erste Sprühversuche mit den eigenen Schablonen unternommen werden. In der Zeit von 13 – 17 Uhr findet dieser Kreativkurs statt und nennt sich: Stencil-Workshop (stencil = engl., Schablone).

 

Am vergangenen Samstag wurde die neue Bilderausstellung in den Räumen der Bürgerhaus-Initiative eröffnet. Hadiya Kinaan heißt die Malerin, welche ihre Bilder in den nächsten Monaten in den Räumen der Bürgerhaus-Initiative am Markt 8 ausstellt. Sie ist 23 Jahre jung „und hat schon so viel erlebt, dass sie damit Bücher füllen könnte“, so stellt Frau Schwabe aus Ziegra ihre ehemalige Schülerin im Deutschkurs vor. Sie erzählt, dass Hadiya, wie auch die anderen anwesenden Mitglieder ihrer Familie 2014 aus ihrer Heimat, dem Nordirak, fliehen mussten, um zu überleben, weil sie der Religionsgemeinschaft der Jesiden angehören und dadurch zu einer unerwünschten Minderheit in ihrem eigenen Land wurden. Hadiya hat eine Möglichkeit gefunden, ihre Erlebnisse zu verarbeiten: im Malen von Bildern.

Es ist ein Bild von Roßwein dabei, denn mit unserer Stadt verbindet sie viel. Hier begann für sie und ihre Familie ein neues, friedlicheres Leben. Hier hatte sie erste Kontakte zu uns Einheimischen. Einige sind auch an diesem Abend gekommen und freuten sich sehr über das Wiedersehen.

Hadiya hat viele Verwandte und Freunde dazu eingeladen, welche im Altlandkreis Döbeln verstreut leben. Etwa genauso viele Roßweiner/-innen sind gekommen, und so unterhält man sich bald mit Händen und Füßen über die orientalischen Snacks, welche auf dem Buffet aufgetafelt waren, über Hadiyas Bilder und anderes mehr. Hadiyas Bruder Khudeda spielte ein paar Musikstücke auf der Saz, einem Langhalslauteninstrument,und schon bald wird zu orientalischer Musik getanzt.

Die jungen Menschen um Hadiya erzählen, dass sie sich in Deutschland wohl fühlen, dass sie hier arbeiten, eine Ausbildung oder den Führerschein machen wollen. Dazu müssen sie unsere schwere Sprache erlernen und vor allem üben. Ein junger Mann sagte: „Ich hätte auch gern in Hartha so einen Ort wie das Bürgerhaus. Da gibt es nichts, wo man Leute treffen und reden kann. Ich muss Deutsch sprechen üben.“ Dazu hat dieser schöne Abend ein bisschen beitragen können.

 

Die Bilder von Hadiya Kinaan können die kommenden Wochen und Monate in den Räumen des Bürgerhauses angeschaut werden. Ein Ende der Ausstellung ist noch nicht festgelegt.

Nähcafé-News

Das mittlerweile 6 Teilnehmer/-innen umfassende Nähcafe fällt am Ostersamstag, den 20.04.2019 aus. Somit findet es erst wieder am Samstag, den 04. Mai in den Bürgerhaus-Räumen am Markt 8, parallel zum Flohmarkt statt. Gern dürfen Interessierte reinschnuppern und mitmachen. Im Vordergrund stehen hier erst einmal das Kennenlernen der eigenen Maschinen (wenn vorhanden) und erste Übungen. Angeleitet und unterstützt werden die TeilnehmerInnen durch die gelernte Industrieschneiderin und ehemalige Jugendmodemitarbeiterin Frau Purschke. Das Bürgerhaus hält mittlerweile 3 Maschinen für Interessierte vor, die keine eigene Maschine haben. Auch dieses Angebot ist durch die ESF-Förderung gesichert und somit kostenfrei.

Bürgerhaus macht Burger im Jugendhaus

Nachdem Schülerinnen der Klasse 8b der „Geschwister-Scholl-Oberschule“ im Schülertreff des Bürgerhauses nachfragten, ob man denn auch mal Burger machen kann im Bürgerhaus, war die Idee geboren. Unklar war, wie 18 Schüler und Schülerinnen sich in der engen Treffküche betätigen sollen. Also wurden die Mitarbeiter/-innen des Jugendhauses gefragt, ob man die „Burgerküche“ auch kurzerhand zu ihnen verlagern kann.  So traf sich das Bürgerhaus-Team mit der Klasse 8b und ihrem Klassenlehrer Herrn Baumert am 03. April nach dem Unterricht im Jugendhaus in der toll ausgestatteten Mampferia-Küche.

Während die eine Gruppe Schüler/innen fleißig Gemüse schnippelte und eine andere Gruppe die Fleischburger brutzelte, schaute sich ein Teil der Klasse die Räume und Möglichkeiten des Jugendhauses an. Nach einer anschließenden, kleinen Führung für alle konnte nun endlich jede/r seinen Burger nach Herzenslust belegen und futtern. Manch einer schaffte sogar einen Zweiten.

Die Schüler/-innen fanden diese gemeinsame Freizeit sehr schön. Nicht nur dass die Burger lecker waren, die meisten fühlten sich wohl im Jugendhaus, fanden es bunt und gemütlich. Die fantasievollen Wandgestaltungen wurden sehr bewundert. Der Tischtennisraum kam am besten an mit seinen Sofas und der Tischtennisplatte. Natürlich wurde eine Tischtennisrunde in der Gruppe gespielt und alle gaben sich größte Mühe, ihren Lehrer herauszuwerfen.

Es gab nur einen einzigen Kritikpunkt: Die Sauberkeit in den Toiletten und da vor allem die beschmierten Trennwände, die ein Zeugnis vom Publikumsverkehr des Jugendhauses ablegen. Was die einen als cool empfinden, ist eben für andere sinnlose Schmiererei!

Die Jugendhaus- und Bürgerhaus-Mitarbeiter/-innen freuten sich über diese gelungene Aktion und wünschen sich weitere Projekte dieser Art mit den Schulklassen von Roßwein.

Am Samstag, den 13.04.2019 – 18.00 Uhr – laden wir zur Eröffnung der neuen Ausstellung in die Räume des Bürgerhauses am Markt 8 ein.

Mit gemalten und gesprayten Bildern, der Musik und kleinen Leckerbissen aus ihrer irakischen Heimat lässt uns die 23-jährige Hadiya Kinaan ein Stück weit an Ihrem Leben teilhaben. Hadiya kommt aus dem Nordirak und hat trotz ihres jungen Alters schon sehr viel erlebt. Sie teilt das Schicksal tausender Flüchtlinge, die aufgrund ihrer Religion gemeinsam mit ihrer Familie vor den Fanatikern des IS geflohen sind. Über die Grenze zur Türkei ließen sie in ihrer Heimat viel zurück, um zunächst von einem Ort zum anderen zu ziehen bis sie schließlich mit einem Boot über das Mittelmeer nach Europa kommen. In unserem Land fanden sie ein neues Zuhause und Hadiya einen Zugang zur Malerei.
am Dienstag, den 09.04.2019 ab 14 Uhr: Farbenfrohe Ostereier
Ostern steht vor der Tür und wir greifen dem Osterhasen unter die Arme. Mit Zauberfolien, Wachs- und Farbtechniken gestalten wir am Dienstag, den 09.04.2019 ab 14 Uhr, Ostereier mit verschiedenen Techniken. Ob gekochte oder ausgeblasene Eier verziert werden, ist jedem selbst überlassen. Wir stellen gekochte Eier zur Verfügung. Interessierte können aber gern auch ausgeblasene Eier mitbringen.

Am Samstag, den 16.03.2019 gibt es wieder 14.00 Uhr einen sehenswerten Familienfilm in unserem Bürgerhaus-Kino. Dieses Mal kommen alle Magie-Freunde auf ihre Kosten. Ein alter, einsiedlerischer Zauberer findet eines Tages im tiefen Wald ein Hexenei, welches er mit nach Hause nimmt. Daraus schlüpft eine kleine Hexe und sorgt für ein turbulentes Leben …

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Näheres erfahren Sie von Frau Sommer und Frau Riedel vom Bürgerhaus.

Initiative Bürgerhaus
Markt 8 | 04741 Roßwein
Tel. +49 34322/581431
Mobil +49 179 4232722

Es wird Frühling und wir „brunchen“ uns darauf ein. Am Sonntag, den 24.3.2019 lädt das Bürgerhaus Roßwein wieder von 10 – 14 Uhr ins Kirchgemeindehaus zum Brunch.
Mit einem buntem Programm und Angeboten für die Kids gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Brunch mit dem Bürgerhaus. Jeder bringt etwas mit, wir kümmern uns um Brot, Brötchen, den Kaffee und die Getränke.

Kleidertausch, ein Gläschen Sekt und das Kind ist versorgt…
Am Freitag, den 8. März können die Frauen in und um Roßwein ganz auf ihre Kosten kommen. Das Bürgerhaus Roßwein lädt ein, bei einem Gläschen Sekt oder Kaffee und Kuchen in geselliger Runde ab 16 Uhr die eigenen, nicht mehr erwünschten Kleider gegen neue Kleider zu tauschen. Anprobiert wird gleich vor Ort- in gemeinsamer Runde tauscht man so sicher den ein oder anderen Tipp gleich dazu. Damit die Frau an diesem Tag auch entspannt Ihren Ehrentag genießen kann, werden die Kinder hier gleich mit betreut. Beim Basteln oder Kinderschminken können die Kleinen Spaß haben, während Mama entspannt.

Am 27.02.2019 startet 15 Uhr eine jeckige Miniparty mit witzigen Spielen, einem Kostümwettbewerb, Pfannkuchen und Polonaise durch die Räume der ehemaligen Kinderarztpraxis am Markt 8 (linker Seiteneingang). Ende ist 18 Uhr, für die Jugend 20 Uhr. Wir freuen uns über partybegeisterte Kinder und bunte Kostüme!

Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum Montag, den 25.02.2019. Bei weniger als 7 Anmeldungen findet die Miniparty nicht statt.

am 02.03.2019 ins Kirchgemeindehaus am Schuldurchgang

zum Flohmarkt  von 10 – 16 Uhr

und zur Saatgut-Tauschbörse von 14 – 16 Uhr.

Wir bitten wieder um vorhergehende Anmeldung für einen Flohmarktstand.

Dieses Mal erweitern wir unseren „Markt“ um eine Saatgut-Tauschbörse, auf welcher man nicht nur Saatgut tauschen kann, sondern auch Erfahrungen und Rezepte, was man aus Gartenschätzen alles machen kann. Willkommen sind auch Besucher ohne eigenes Saatgut.

Anmeldung und Info unter: 034322 581431 oder mobil: 0179 4232722 oder E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Alle Veranstaltungen werden gefördert durch: