Unter dem Motto „Freiluftblasen immer montags“ halten wir, schon seit Anfang Juni bei schönem Wetter, unsere Posaunenchorproben an verschiedenen Stellen in unserer Stadt ab! Abstand, Desinfektion und Anwesenheitsliste ermöglichen uns das Musizieren an der frischen Luft. So spielen wir, hoffentlich, zur Freude der Menschen und zur Ehre Gottes.

An diesen Stellen jeweils montags, immer 19.00 Uhr:

13.07.2020 Spielplatz Karl Marx Straße
20.07.2020 Parkplatz Kirchgemeindehaus

„Crystal Meth – Der Anfang vom Ende“

Informationsveranstaltung zum Thema Drogen –

„12 Monate bis zur Endlichkeit“ – eine Lesung mit Petra Höpfner

Die Mitarbeiter/-innen vom Flexiblen Jugendmanagement des Kreisjugendrings Mittelsachsen, vom Jugendhaus und Bürgerhaus in Roßwein planten schon vor Beginn der Corona-Krise, eine Informations- und Aufklärungsreihe zum Thema „Drogen und Suchtprävention“ sowohl für Schüler, als auch für Erwachsene in Roßwein anzubieten. Eine erste Veranstaltung findet nun am Freitag, den 10. Juli 2020 um 18.30 Uhr im großen Rathaussaal Roßwein statt (Dauer ca. 2 Stunden).

An diesem Abend wird Petra Höpfner aus ihrem Buch „Zwölf Monate bis zur Endlichkeit: Freiwillig – unfreiwillig: Sechs Jahre mit Crystal Meth“ lesen. Die Autorin berichtet hier über die Drogensucht ihres Kindes und die Auswirkung auf das Leben aller Familienmitglieder. Zu dem – im März 2016 im Telescope Verlag – erschienenen Buch findet man auf der Homepage des Verlages folgende Buchbeschreibung: „Fünf Jahre nahmen die Autorin und ihr Lebenspartner nicht wahr, dass ihr Sohn der Droge Crystal Meth verfallen ist. Nichts ließ sie stutzig werden, bis ein Tag im Mai 2012 die heile Welt zerstört. Die Familie gerät in einen Strudel von Kampf, Verzweiflung, Zuversicht und Rückfällen. Das Buch schildert die schlimmen Folgen, die die Droge im Körper und in der Psyche des Abhängigen sowie in der Familie hinterließ. Es beschreibt gravierende Probleme, die den Weg in ein Leben ohne Crystal Meth verhindern.“

Auszüge aus den Tagebüchern des Sohnes und eigene Aufzeichnungen der Autorin gewähren dazu tiefe Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt eines Crystal-Abhängigen und die einer Mutter. Das Buch beruht auf einer wahren Begebenheit.“

Frau Höpfner liest auch in Schulen aus ihrem Buch. Sie sucht den direkten Kontakt zu jungen Menschen und all jenen, die das Thema Drogen umtreibt. Auf ihrer Homepage bietet sie auch Kontaktadressen zu einer Selbsthilfegruppe an und berichtet über ihr Engagement. Eine Leseprobe aus dem Buch findet sich ebenfalls auf Ihrer Internetseite: http://www.zwoelf-monate-bis-zur-endlichkeit.de/Archiv

Zu dieser Lesung, am 10.07.2020, hier – im Roßweiner Rathaussaal – wird der Eintritt frei sein, um eine Spende wird gebeten. Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, weshalb wir um vorhergehende Anmeldung bitten. Diese ist bis 14 Uhr am Freitag, 10.07.2020, noch im Bürgerhaus unter Tel. 034322/581431 (gern auch über den Anrufbeantworter außerhalb der Sprechzeiten) oder Mobil 0179/4232722 oder per Email: email hidden; JavaScript is required möglich. Unsere telefonischen Sprechzeiten sind derzeit: werktags von 9 – 12 Uhr und Die + Do von 16 – 18 Uhr

Eventuell lässt die technische Ausstattung, welche nun schon seit Ende Juni in Vorbereitung ist, auch einen Online-Livestream zu. Dies können Sie ebenfalls im Bürgerhaus erfragen.

Diese Kooperationsveranstaltung wird von Seiten der Stadtverwaltung sehr begrüßt und es bleibt zu hoffen, dass zahlreiche Interessenten dieses Angebot nutzen.

 

 

Elias Bixl, 20 Jahre und Student an der Hochschule Mittweida, kommt aus Gebersbach bei Waldheim. Nach 10 Jahren Klavierunterricht hat er sich das Orgelspielen autodidaktisch beigebracht. Seit 2015 ist er als ehrenamtlicher Organist in der Kirchgemeinde Waldheim-Geringswalde tätig. Seit 2018 bespielt er auch die Orgeln aus Hartha und Umgebung. In diesem Konzert erklingt die historische Schmeißer-Orgel der ehemaligen Gutskirche Otzdorf. Zu hören sind Choräle und Orgelwerke u.a. von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Jan Zwart.

Das Konzert findet am 02. August 2020 um 19:00 statt (Einlass schon ab 18:30 Uhr).

Das international bekannte Roßweiner Theater FIGURO lädt zur Premiere seines neuen Stückes ein. Unter dem Titel „1001 Nacht“ erwartet das Publikum ein köstliches Potpourri aus unbekannten und vergessenen orientalischen Märchen, traditioneller und experimenteller persischer Musik, exotischen Duften, Masken und Puppen. In „1001 Nacht“ treffen sich Sklaven und Könige, Hexen und Prinzessinnen zu einem dionysischen Tanz, in dem sie von Sinnlichkeit, Reichtum, Elend und Glück berichten.

Auf der Bühne: Alexej und Aleš Vancl (Theater FIGURO)
Musik: Amir Kalhor
Regie: Frank Soehnle

Die Premiere findet im Rathaus Roßwein am 15.08.20 um 19.30 Uhr statt. Wegen der begrenzten Platzkapazität ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich: email hidden; JavaScript is required oder 0176 – 721 033 41

Das Stück ist für Zuschauer ab 14 Jahre geeignet. Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.

Weitere Termine unter www.theater-figuro.de

Produktion des Theaters FIGURO in Kooperation mit Freiraum e.V. Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen, Stadt Roßwein, Stadt Döbeln, Stadt Chemnitz und Kreissparkasse Döbeln.

 

 

vom Freitag, d. 27.11. bis Sonntag, d. 29.11.2020

Die Stadtverwaltung Roßwein führt in der Zeit vom 27.11. bis 29.11.2020 wieder ihren Weihnachtsmarkt durch. Der Roßweiner Weihnachtsmarkt hat eine große überregionale Anziehungskraft entwickelt und weist eine sehr hohe Attraktivität auf.

Dafür suchen wir Händler, welche die Tradition eines „kleinen aber feinen“ Marktes pflegen und den Markt mit ihrem Angebot bereichern wollen.

Die Bewerbungen müssen bitte folgende Kriterien beinhalten:

  1. Bei Fahrzeugen, Hängern und/oder eigenen Verkaufsständen ist die vollständige Größe einschließlich Deichsel und/ oder Fahrerkabine und sonstigen Überbauten anzugeben.
  2. Die Verkaufsfahrzeuge- und Stände müssen den äußerlichen Charakter von Holzverkaufsständen (Buden) besitzen, einschließlich eines spitzen Giebels, so dass sie sich in das Gesamtbild einfügen.
  3. Das Angebot muss konkret aufgelistet sein und die Einzelpreise müssen ausgewiesen werden.
  4. Der Stromverbrauch ist ausschließlich in der nachstehenden Form anzugeben.

Muster:

Händler / Schausteller Leistung

in kW

Wechsel-

strom

Dreh-

strom

Schuko-

stecker

CEE 16 CEE 32 Sonstiges Unterschrift
                 
                 

 

Bei der Abgabe von Getränken ist aufgrund des Umweltschutzes Mehrweggeschirr vorgeschrieben. Eine Getränkeabgabe in Flaschen ist nicht gestattet. Sollten sich hierbei aufgrund von Vorschriften im Zuge der Corona-Pandemie Änderungen in der Abgabe von Lebensmitteln ergeben, teilen wir dies den Marktbetreibern frühzeitig mit

Eine weihnachtstypische Schmückung und Ausgestaltung des Standes ist zwingend notwendig. Des Weiteren ist die Teilnahme am Weihnachtsmarkt an allen drei Veranstaltungstagen abzusichern.

Bewerbungen können ab sofort bis zum 30. August 2020, unter Angabe des Bewerbers, Ansprechpartners und der Telefonnummer, an die Stadtverwaltung Roßwein, Hauptamt/Gewerbe, Markt 4, 04741 Roßwein, schriftlich eingereicht werden. Eine Bewerbung per Mail ist unter email hidden; JavaScript is required ebenfalls möglich.

Unvollständige oder verspätet eingehende Bewerbungen können keine Berücksichtigung finden!

Bei mehreren Anbietern gleicher Sortimente behält sich die Stadt Roßwein das Auswahlverfahren vor. Ein Rechtsanspruch auf die Zulassung der Teilnahme besteht nicht.

 

 

Stadtverwaltung Roßwein

 

 

 

vom Freitag, d. 27.11. bis Sonntag, d. 29.11.2020

Die Stadtverwaltung Roßwein führt in der Zeit vom 27.11. bis 29.11.2020 wieder ihren Weihnachtsmarkt durch und schreibt dafür die Bewirtschaftung des Rathauskellers aus.

Der Roßweiner Weihnachtsmarkt hat gerade in den letzten Jahren eine große überregionale Anziehungskraft entwickelt, was verpflichtet, dass wir in besonderer Weise dem Grundsatz der Attraktivität entsprechen müssen.

Neben dem Marktplatz lädt auch der Rathauskeller gern zum Verweilen ein.

Für die Bewirtschaftung des Rathauskellers reicht der interessierte Bewirtschafter bitte ein Mietangebot ein.

Neben weihnachtstypischer Dekoration des Kellers sollte die Tradition eines „kleinen aber feinen“ Marktes auch in diesen Räumen seine Fortsetzung finden.

Das Angebot muss konkret aufgelistet sein und die Einzelpreise sind auszuweisen.

Bei der Abgabe von Getränken ist aufgrund des Umweltschutzes  Mehrweggeschirr zu verwenden. Eine Getränkeabgabe in Flaschen ist nicht gestattet.

Angebote zu kulturellen Beiträgen oder Veranstaltungen werden gern entgegengenommen und sind der Bewerbung beizufügen.

Des Weiteren ist die Teilnahme/Bewirtschaftung an allen drei Tagen abzusichern.

Bewerbungen können ab sofort bis zum 30. August 2020, unter Angabe des Bewerbers Ansprechpartners und der Telefonnummer, an die Stadtverwaltung Roßwein, Hauptamt/Gewerbe, Markt 4, 04741 Roßwein, schriftlich eingereicht werden. Eine Bewerbung per Mail ist unter email hidden; JavaScript is required ebenfalls möglich.

Unvollständige oder verspätet eingehende Bewerbungen können keine Berücksichtigung finden!

Bei mehreren Anbietern gleicher Sortimente behält sich die Stadt Roßwein das Auswahlverfahren vor. Ein Rechtsanspruch auf die Zulassung der Teilnahme besteht nicht.

 

Stadtverwaltung Roßwein

 

 

 

Unsere Angebote starten schrittweise wieder:

Mit den Lockerungen der Corona-Regeln in Sachsen können schrittweise auch wieder unsere Angebote stattfinden. Um jedoch kein Risiko für neue Infektionen darzustellen, passen wir derzeit unsere bisherigen Angebote, Veranstaltungen und die Begegnungsmöglichkeiten an die aktuelle Situation an und führen erst dann schrittweise unsere Angebote wieder durch. Da unser Begegnungscafé sehr klein ist, müssen wir unsere Gruppenangebote indoor in der Teilnahme leider bis auf weiteres begrenzen.

Dafür versuchen wir, sehr viele Angebote in naher Zukunft unter freiem Himmel durchzuführen. So werden wir in den kommenden Wochen an verschiedenen öffentlichen Orten mit verschiedenen Farben und großen Holzwänden auftauchen, um diese gemeinsam mit Kids und Kreativen zu gestalten. Sie werden zum Schul- und Heimatfest beim Schützenverein gebraucht. Geplant ist eine erste Aktion dazu am Donnerstag, den 18. Juni auf dem Marktplatz (per Aushang, facebook und auf der Stadtseite werden wir jede weitere Aktion bekanntmachen).

Eine weitere Begegnungsmöglichkeit für Kräuterinteressierte gibt es am Samstag, den 20. Juni um 10 Uhr. Da laden wir Sie zu einem Kräutertreff in unseren Hinterhof ein, wo mindestens 20 Kräuterarten, vom Küchenkraut bis hin zu diversen Wildkräutern, darauf warten, entdeckt zu werden. Heilpraktikerin Silvia Schirbel kennt fast alle Kräuterarten und ihre Anwendungsmöglichkeiten zur Stärkung der Gesundheit und in der Küche. Wir bitten um vorhergehende Anmeldung!

Zu weiteren Angeboten gibt es noch folgende Informationen:

  • Beratungen durch die Mitarbeiter des Bürgerhauses sind jederzeit möglich
    Beratungen in schwierigen Lebenslagen, zum Umgang mit Ämtern und Behörden oder rund um die Bewerbung führen wir bereits wieder durch. Wir bitten lediglich um kurze Anmeldung bzw. Information an uns per E-Mail an buergerhaus-rosswein@gmx,de oder telefonisch unter 034322-581431.

 

  • Krabbelgruppe der AWO für Familien mit Kindern bis 3 Jahre
    Jeden Donnerstag, 9:30 – 11 Uhr

    Für alle jungen Familien mit Kindern bis 3 Jahren gibt es ab sofort wieder die Krabbelgruppe mit der AWO Döbeln. Wer dieses Angebot nutzen möchte, meldet sich bitte direkt bei der AWO Döbeln dafür an. Das geht einfach per E-Mail an email hidden; JavaScript is required oder telefonisch unter 03431/601817oder 0157/83844417.

 

  • Selbsthilfegruppe „Lichtblick“ in kleineren Gruppen
    Di, 16. Juni und Do, 18.Juni; Die, 30. Juni und Do, 2. Juli; Die, 14. Juli und Do 16. Juli

    14-tägig finden ab sofort nun auch die Treffen der Selbsthilfegruppe zum Thema BurnOut & Depression im Bürgerhaus statt. Um die Auflagen zum Infektionsschutz einzuhalten, wird die Gruppe aufgeteilt. So trifft sich am Dienstag, den 16. Juni und am Donnerstag, den 18. Juni 2020 jeweils eine Gruppe von 18 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten im Bürgerhaus. Interessierte Neulinge können derzeit nicht spontan vorbeikommen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Bürgerhaus.

 

  • Eltern-Dialoge
    „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ Jeder Vater und jede Mutter wissen nicht erst seit der Corona-Zeit, was es heißt, an seine Grenzen zu kommen. Das ist ganz normal und geht sicherlich Jedem so. Um aus der Not eine Tugend zu machen, planen wir deshalb, Angebote zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung für Eltern und Familien durchzuführen. Wer interessiert ist, meldet sich bitte im Bürgerhaus.

Sie verpassen nichts!
Aktuelle Aktionen und Veranstaltungen finden Sie stets auf der Facebookseite „Bürgerhaus Roßwein“ sowie über die Seite der Stadt www.rosswein.de. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, abonnieren Sie doch einfach den Newsletter der Stadt oder die Seite des Bürgerhauses auf facebook.de.

 

 

 

 

 

 

 

Am 02. Juni 2020 veranstaltet das Bürgerhaus Roßwein in Zusammenarbeit mit diversen Vereinen, Unternehmen und Kreativen der Stadt anläßlich des Kindertages eine 2. „Schnitzeljagd“. In den Nachmittagsstunden des kommenden Dienstages erwartet die angemeldeten Teilnehmer/-innen jede Menge Spass, geheime Verschlüsselungen und Rätsel!

Von der starken Nachfrage unserer 1. Schnitzeljagd beflügelt, wagen wir uns nun an eine Rätsel-Ralley für Kinder im lesefähigen Alter. Wie gut kennt ihr euch in Roßwein aus? Seid ihr aufmerksam & pfiffig genug, um das Rätsel zu lösen und den Geheimcode zu knacken? Probiert es aus und macht mit! Am Ende der Rätsel-Rallye erwarten Euch tolle Überraschungen. Allerhand Mitmacher/-innen unserer Stadt unterstützen uns auch dieses Mal wieder tatkräftig dabei, euch auf die Jagd zu schicken. Aber mehr darf jetzt noch nicht verraten werden. Wir freuen uns alle auf euch.

Eure Anmeldung bis spätestens Freitag, 29.5.2020, 10 Uhr, ist unbedingt erforderlich. Weitere Informationen gibt es direkt beim Bürgerhaus Roßwein.

Anmeldungen per E-Mail an email hidden; JavaScript is required, telefonisch unter 034322-581431 oder mobil unter 0179-4232722.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 1994 wird der jährlich zu Beginn der Sommerferien in Sachsen stattfindende Historische Besiedlungszug im Rahmen des Mittelsächsischen Kultursommers durchgeführt.

Hierbei handelt sich um ein in Deutschland einmaliges mittelalterliches Spektakel mit hohem Schauwert für Teilnehmer und Gäste, in dessen Rahmen etwa 180 Siedler mit 15 bis 17 Planwagen, ca. 45 Pferden, einem Eselgespann, Ziegen, Hunden und manch anderem Getier über neun Tage losziehen, beinahe jeden Tag an einem anderen Ort rasten, dort  in Zelten an einer Wagenburg übernachten und so an die Besiedlung des Erzgebirgsvorlandes vor etwa 865 Jahren gemäß historischer Überlieferungen erinnern.

Der historische Hintergrund besteht in der unter Otto dem Reichen von Wettin – Markgraf zu Meißen – erfolgten Besiedlung mit Bauern aus Thüringen, Franken, Niedersachsen sowie aus flämischen Landen, die er dazu herbeirief.

Der 27. Historische Besiedlungszug, geplant vom 18. bis 26. Juli 2020, wird – ähnlich anderer kultureller Veranstaltungen wie auch des Tages der Sachsen in Aue-Bad Schlema – um ein Jahr verschoben in die erste Ferienwoche 2021. Somit soll der 27. Historische Besiedlungszug am 24. Juli 2021 in Frankenberg/ Sachsenburg beginnen und am 25.7. in Köthensdorf am Ortsende nach Taura, am 26.7. in Wechselburg an der Mulde „unter den Eichen, am 27. und 28.7. in Altgeringswalde auf dem Festplatz, am 29.7. in Grünlichtenberg am Ortsende zum Nonnenwald, am 30.7. in Roßwein am Bahnhof Gleisberg und am 31.7. in Bräunsdorf neben dem Sportplatz gastieren, um am 1.8. wieder in Sachsenburg zu enden.

Die gastfreundliche Aufnahme findet somit am 30. Juli 2021 in Roßwein am Bahnhof Gleisberg statt.

Da die Corona-Pandemie in heimischen Kinderzimmern für viel Langeweile sorgt, haben sich die Mitarbeiter des Jugendhauses  Roßwein e.V. und des Bürgerhauses Roßwein eine Schnitzeljagd einfallen lassen. Für Kinder und Jugendliche, sowie für kleinere Kinder in Begleitung ihrer Eltern, führt am Dienstag (28.4.2020) und am Mittwoch (29.4.2020) ein Hinweis zum anderen. Auf die Teilnehmer wartet am Ende ein Preispaket, das Freude macht. Die Anweisungen zum Infektionsschutz werden natürlich eingehalten und die Teilnehmer zeitlich unabhängig voneinander auf die Reise geschickt. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung bis Montag, spätestens bis Dienstag früh. Für die Teilnahme erhaltet ihr, je nach Anmeldung am Montag oder am Dienstag ein Starterkit mit allem, was für unsere Schnitzeljagd nötig ist. Wer Fragen zur Teilnahme hat, kann sich bei uns melden. Das einzige was es braucht, ist Zeit und eine Schere. Der Start beginnt bereits mit einer kleinen Aufgabe für alle Teilnehmenden. Wir möchten gern erfahren, was euer Lieblingsplatz in Roßwein ist. Macht für uns ein Bild mit Angabe des Ortes, oder verratet uns den Standort und schreibt einen kurzen Dreizeiler dazu, was den Ort für euch zum Lieblingsplatz macht. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und versprechen eine Menge Spass und Kurzweile.

Start ist am Samstag den 25. April

Schadstoffmobil-ab-210420-wieder-unterwegs

Der diesjährige Landkreislauf findet doch noch statt und startet am Wochenende in digital Form. Ursprünglich sollte der Lauf anlässlich des 45. Schul & Heimatfestes in der Stadt Roßwein ausgetragen werden, was auf Grund der Corona-Krise nun nicht möglich ist.

Aufgerufen sind nun alle Sportbegeisterten sich daran zu beteiligen. Eine Staffel besteht aus drei Personen, die ganz unabhängig und selbst geplant bis 10. Mai Strecken von 1,5, drei und fünf Kilometer laufen. Sie stoppen ihre Zeit und tragen das Ergebnis in einer Internetplattform ein.

Landrat Matthias Damm ist Schirmherr des Laufes und gibt am Samstag den symbolischen Startschuss, der im Internet gezeigt wird. Eine zwischenzeitlich in Erwägung gezogene Verlegung der Veranstaltung kam letztlich durch die zahlreichen anderen Lauf-Veranstaltungen im Herbst nicht in Betracht.

Nachdem 27 Jahre der Landkreislauf in dreizehn verschiedenen Kommunen und Gemeinden des Landkreises durchgeführt wurde, will der Kreissportbund mit dieser neuen Veranstaltungsart begeistern.

Der Präsident des Kreissportbundes Volker Dietzmann hofft, dass sich viele beteiligen: „Laufen zählt zu den simpelsten Sportarten. Einfach Schuhe an und los gehen.“ Im Vordergrund stünde auch diesmal wieder der Spaß und die Motivation sich zu bewegen. Die gewählte Variante sei mit den Corona-Regelungen vereinbar, denn jeder läuft allein. Dennoch werde die Gemeinschaft gestärkt. „Man tritt miteinander in Kontakt, findet sich als Staffel und tauscht sich zu den Laufergebnissen aus“, so Dietzmann.

Anmelden kann man sich über die Internetseite des Kreissportbundes www.ksb-mittelsachsen.de.

Traditionell findet der Landkreislauf am letzten Samstag im April statt. Im kommenden Jahr soll der diesjährige Landkreislauf am 24.April 2021 in der Stadt Roßwein nachgeholt bzw. durchgeführt werden.

Ablauf

  1. Ein Team besteht aus drei Personen.
  2. Festgelegt werden muss, wer aus eurem Team welche Distanz zurücklegt. Dabei gibt es folgende Einzelstrecken: 1,5 km, 3,0 km und 5,0 km.
  3. Alle Teammitglieder müssen ihre Teilstrecke zwischen Samstag, 25.4.2020, 14:00 Uhr (Startschuss durch Landrat Mathias Damm via Facebook) und Sonntag, 10.05.2020 absolvieren.
  4. Alle Teammitglieder laufen unabhängig voneinander.
  5. Der Mannschaftskapitän trägt im Anschluss die Ergebnisse aller seiner Mitglieder bis spätestens Sonntag, 10.05.2020 online unter www.ksb-mittelsachsen.de bzw.  dem Auswertungsteam von www.sachselauf.de ein.
  6. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
  7. Am 12.05.2020 werden dann die Teamwertungen und Einzel-Ergebnisse der Veranstaltung veröffentlicht. Weiterhin wird ein Urkundendruck eingerichtet.
  8. Vom 25.04. bis 11.05.2020 werden keine Laufzeiten veröffentlicht, sondern nur die bisherigen Teilnehmer.
  9. Diese Format gibt es natürlich auch für die Jüngsten beim Mini-Landkreislauf über 3×400 m. Der Mannschaftskapitän z.B. Trainer, Lehrer, Erzieher sendet im Anschluss die Ergebnisse mittels Ergebnisformular aller seiner Mitglieder bis spätestens Sonntag, 10.05.2020 an: email hidden; JavaScript is required oder Fax:03731/1633349