Am Mittwoch, dem 18.05.2022, findet um 18 Uhr im Rathaussaal Roßwein das Frühjahrskonzert der Musikschule Döbeln statt.

Es handelt sich um das traditionelle Sparkassenkonzert, welches aus Platzgründen im Coronajahr 2022 von der Sparkasse Döbeln in den schönen Rathaussaal Roßwein verlagert wurde. Lehrer und Schüler freuen sich darauf, den interessierten Gästen wieder ein größeres Konzert anbieten zu können nach der langen Zeit des einsamen Musizierens, was sogar lange nur online passieren konnte. Dass uns dort sogar noch ein guter Flügel zur Verfügung steht, mit dem wir sowohl Solisten als auch Instrumentalbegleitungen präsentieren können, ist besonders erfreulich für die Buntheit der Darbietungen. Lassen Sie sich überraschen!

Berthold
Leiterin der Musikschule Döbeln

(Fotos: Axel Fleischer, Konzert „70 + 1 Jahre Musikschule Döbeln“ im Oktober 2021)

 

Die Künstlerfamilie Tischendorf eröffnet am 13. Mai um 19.00 Uhr in der Rathausgalerie Roßwein ihre Gemeinschaftsausstellung. Der gebürtige Roßweiner Reiner Tischendorf gestaltet gemeinsam mit seiner Frau Sabine und seinen Kindern Uta und Ekkehard die neue Kunstschau.

Dr. Frank Schmidt, Leiter Kunstdienst der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, und Dr. Heiko Jadatz (Pfarrer in Roßwein) werden an diesem Abend gemeinsam in die Ausstellung einführen. Den musikalischen Rahmen gestalten Anika & Aline Cyrnik.

Reiner Tischendorf; Fotograf Thorsten Scherz

Sabine Tischendorf; Fotograf Thorsten Scherz

Uta Tischendorf; Fotograf Thorsten Scherz

Ekkehard Tischendorf; Fotograf Thorsten Scherz

 

Am 18. Mai 2022 findet um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Gleisberg die 17. öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Gleisberg statt.

Tagesordnung

1 Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bekanntgabe der Tagesordnung
2 Öffentliche Fragestunde der Bürger
3 Verkehrssituation Buswendeplatz/Zum Sportplatz Gleisberg
4 Messtafelstandorte Gleisberg
5 Informationen des Ortsvorstehers
6 Anfragen der Ortschaftsräte

 

B. Handschack
Ortsvorsteher

Am 12. Mai 2022 findet um 18.00 Uhr im großen Rathaussaal die 15. öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses, Umwelt, Kultur und Soziales statt.

 

1 Öffentliche Fragestunde der Bürger
2 Bauangelegenheiten nach § 63 SächsBO
2.1 Schaffung von Retentionsflächen und Biotop altes Fabrikgebäude, Flurstück Nr. 71/7 der Gemarkung Grunau
2.2 Antrag zum Ausbau des Dachgeschosses, Flurstück Nr. 628/3 der Gemarkung Roßwein
2.3 Antrag zur Errichtung eines Anbaues, Flurstück Nr. 943p der Gemarkung Roßwein
2.4 Antrag zum Neubau eines Einfamilienhauses, Teilfläche des Flurstückes Nr. 108/2 der Gemarkung Haßlau
2.5 Antrag zum Neubau eines Einfamilienhauses, Flurstück Nr. 1285b der Gemarkung Roßwein
2.6 Antrag zum Anbau von Balkonen, Flurstücke Nr. 626 und 626b der Gemarkung Roßwein
2.7 Antrag zur Errichtung eines Carports, Flurstück Nr. 983 p der Gemarkung Roßwein
2.8 Antrag zur Errichtung von Einfamilienhäusern, Flurstück Nr. 71/4 der Gemarkung Grunau
3 Informationen und Anfragen

 

H. Paßehr
stellv. Bürgermeister

 

Seit 145 Jahren entwässert der Rothschönberger Stolln das Freiberger Bergbaurevier. Das Jubiläum der Einweihung soll gefeiert werden. Dazu sind Sie herzlich am 24. April 2022 von 10 bis 16 Uhr eingeladen. Begeben Sie sich auf eine Reise entlang des Rothschönberger Stollns und erleben Sie historische Bergbaugeschichte. An allen Objekten gibt es Führungen, Präsentationen und Veranstaltungen. Mittels einer Karte können Sie an den historischen Objekten Stempel sammeln.

Nachdem der Leipziger Kabarettist Thomas Störel bereits im vergangenen Jahr an einem lauschigen Sommerabend mit einem heiteren und sehr musikalischen Programm auf dem Platz zwischen Kirche und Rathaus gastierte, wird es am 15. Juli 2022 um 20 Uhr eine Neuauflage des OpenAir-Kabaretts geben.

Dieses Mal kommt er in Begleitung von Uta Serwuschock, und die beiden Ensemblemitglieder des Leipziger Kabaretts „Sanftwut“ präsentieren sich dem Publikum als Moni & Manni. Bereits vier Programme bestritten die beiden wandlungsfähigen Akteure mit ihren Kunstfiguren Moni und Manni und einige davon auch im Roßweiner Rathaussaal. Mit ihrem fünften Programm „Lieber ein komischer Vogel als ein grauer Star“ wollten sie schon im Jahr 2020 in Roßwein für Stimmung sorgen. Leider kam da aber das Corona-Virus dazwischen und so fand sich nun endlich ein neuer Termin, an dem die beiden „Sanftwütigen“ gemeinsam auf der Bühne des Mittelsächsischen Jugend- und Kulturvereins e.V. (MJV e.V.) auftreten.

Zum Programm:

„Lieber ein komischer Vogel als ein grauer Star“

Lohnt es sich, Dingen hinterherzujagen, die man sowieso nicht erreichen kann? Knitterfrei bis siebzig, täglich eine Traumfrau auf der Couch oder ein bezahlbarer Pflegeheimplatz für den nörgelnden Gatten… Oder wenigstens einmal ein Star sein!

Moni&Manni geben ihr Bestes! Frische fröhliche Szenen und Lieder, gespickt mit deftigem Humor und herzhafter Satire. Während andere Stars auf der Bühne ergrauen, bleiben die beiden zwei quietschbunte Vögel.

Wer Lust hat, mit Freunden oder Verwandten und einem gepackten Picknickkorb am 15. Juli an einer reservierten Biertischgarnitur Platz zu nehmen, der wendet sich bitte an die Anmeldung der Stadtverwaltung Roßwein, Markt 4, 04741 Roßwein, Tel. 034322/4660 oder per Mail an email hidden; JavaScript is required. Unter diesem Kontakt werden nicht nur die Biertischgarnituren reserviert sondern auch die Eintrittskarten verkauft.

Der MJV wird an dem Abend auch Wein, Flaschenbier und alkoholfreie Getränke anbieten.

Am Samstagnachmittag fand im Rathaus Roßwein ein Benefizkonzert zugunsten der Ukraine statt. Neben Musik für Flöte und Oboe sang auch der wegen Corona sehr dezimierte Chor der Grundschule am Weinberg Roßwein, dafür aber mit umso mehr Begeisterung, die sich auch auf das Publikum übertragen hat. Diese Begeisterung war auch bei den Proben schon spürbar und sicher trägt ein solches Ereignis auch zu einer ausgeprägten  Werteorientierung der Kinder bei.

 

 

 

An Spenden sind 240 € zusammengekommen, die den hier ankommenden ukrainischen Flüchtlingen zugutekommen, zum Beispiel bei der Ausstattung von Wohnungen.

Unser herzlicher Dank gilt auch Frau Neubert und Frau Lammay aus der Stadtverwaltung für die unkomplizierte Kommunikation und das sie uns den Rathaussaal zur Verfügung gestellt haben.

 

 

Robert Herden

Grundschule „Am Weinberg“

Am 07. April 2022 findet um 17.30 Uhr im großen Rathaussaal die 27. öffentliche Stadtratssitzung statt.

 

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

1 Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bekanntgabe der Tagesordnung
2 Öffentliche Fragestunde der Bürger gem. Geschäftsordnung § 16(3)
3 Verleihung von Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold
4 Fortschreibung Städtebauliches Entwicklungskonzept
5 Einwände zum Haushaltsplan und zur Haushaltssatzung 2022
6 Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2022
7 Auswertung des Prüfberichtes der überörtlichen Prüfung der Eröffnungsbilanz der Stadt Roßwein
8 Bürgerhaushalt 2022
9 Antrag auf Erwerb einer Teilfläche, Flurstück Nr. 49 der Gemarkung Littdorf
10 Sanierung Grundschule „Am Weinberg“ 3. BA Grundsatzentscheidung zum Einbau von Lüftungsanlagen
11 Vergabe Planungsleistungen Kita „Bussi Bär“ in Roßwein Los 1 Objektplanung
12 Vergabe Planungsleistungen Kita „Bussi Bär“ Roßwein Los 2 Tragwerksplanung
13 Vergabe Planungsleistungen Kita „Bussi Bär“ Roßwein Los 3 Technische Ausrüstung
14 Bauangelegenheiten nach § 63 SächsBO
14.1 Antrag zum Bau einer Ausfahrt auf die Siedlungsstraße in Gleisberg
14.2 Antrag nach § 16 Abs. 1 BImSchG zur Errichtung und Betrieb von 2 Runddrahtlackieranlagen, Flurstücke 1/12 und 1/13 der Gemarkung Ossig
15 Informationen des Bürgermeisters
16 Anfragen der Stadträte

Im Anschluss findet der nichtöffentliche Teil statt.

 

H. Paßehr
stellv. Bürgermeister

 

Wichtiger Hinweis:

Zugang zur Beratung wird nur mit Impfausweis, Genesenennachweis bzw. tagesaktuellem Corona-Test gewährt.

Herzliche Einladung zu einem Vortragsabend der besonderen Art!

„Hier liegen meine Gebeine, ich wollte es wären deine!“

Es ist unbestritten, dass kaum ein Thema mehr mit dem Leben verbunden ist, wie das Sterben und damit die Bestattung. Schon im 5.Jahrhundert v. Chr. äußerte der griechische Politiker und Philosoph Perikles: „Ein Volk wird danach beurteilt, wie es seine Toten bestattet.“.

Sicher hat der eine oder andere bei einem Friedhofsbesuch bereits Grabsteintexte gelesen oder -ornamente gesehen, die nicht nur Informationen zum sozialen Stand der Person vermitteln, sondern auch Informationen darüber, welche Leidenschaften der verstorbene Mensch hatte oder ob er über Humor verfügte.

Michael Kreskowsky hat sich dem Thema Bestattungskultur gewidmet und folgt nun am 10. April 2022 erneut einer Einladung des Roßweiner Heimatvereins in den Großen Rathaussaal. Nach dem er sich bereits mit wissenswerten aber auch durchaus heiteren Vorträgen zu eher unpopulären Themen einen Namen gemacht hat (wie z.B. dem Vortrag „Drauf geschissen“), nähert er sich nun der Bestattungskultur im Wandel der Zeit. Es erwartet die Besucher an diesem Abend ein thematischer Abriss vom Mittelalter bis in die Ist-Zeit, gespickt mit Kuriositäten und Anekdoten.

Platzreservierung zur Teilnahme bitte unter Telefon-Nr. 015170110151 oder 017650144633 bis 04. April 2022.

 

Morgen,  Mittwoch, d. 16.03.2022 – um 18 Uhr -, findet in der Roßweiner Kirche wieder das Friedensgebet statt. Im Anschluss versammeln sich die Teilnehmer mit einer Kerze in Form eines Peace-Zeichens zwischen Kirche und Kirchgemeindehaus, um so ihre Solidarität, Mitgefühl und Anteilnahme für die Menschen in der Ukraine zu bekunden.

 

Osterfeuer 1

 

Der Osterhase 🐇kann zur Zeit nicht ruhn, denn er hat alle Pfoten voll zu tun. Und dementsprechend liefert er im Trab, uns ein Osterfest

am 16.04.2022 um 18.30 Uhr
auf dem Sportplatz Niederstriegis

 

ab.

Endlich ist es wieder soweit, willkommen in der Osterzeit.
Bei Roster, 🌭Steak und Bier🍺 würden wir Sie gern begrüßen hier.
Bringen Sie die Kinder mit, denn unser Lampionumzug🏮 ist der Hit.

Der Vorstand des Sportverein Niederstriegis 🤾‍♀️