Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir uns entschlossen, die Öffnungszeiten des Rathauses auszusetzen.

Ab Montag, d. 15. November 2021, ist das Rathaus für Besucher geschlossen. Die Mitarbeiter des Rathauses stehen Ihnen jedoch weiterhin (telefonisch (034322/4660), per Mail (email hidden; JavaScript is required), per Fax: (034322/43481) oder per Post (Markt 4, 04741 Roßwein) für Ihre Anliegen zur Verfügung.

In dringenden Fällen können persönliche Besuchstermine abgestimmt werden.

Über unser Bürgertelefon 034322/4660 sind wir für Sie erreichbar.

Mit dieser Maßnahme erhöhen wir den Schutz unserer Bürger und der Mitarbeiter des Rathauses und bitten um Ihr Verständnis.

 

Neubert
Hauptamtsleiterin

 

   

Was war das für ein Highlight am 30.10.2021 auf dem Roßweiner Markt. Anlässlich des Halloweenfestes organisierte das Bürgerhaus mit Unterstützung des Bürgermeisters gemeinsam mit dem Roßweiner Feuerwehrverein und dem Karnevalsclub Haßlau einen spektakulären Halloween-Rassel-Umzug mit anschließender Halloweendisko auf dem Markt. War das laut! Die gruselige Großhexe vom Bürgerhaus ging mit lautem Tamtam voraus und circa 250 große und kleine Monsterchen, Gespenster, Zombies, Hexen, Vampire und was sonst noch an Kreaturen der Nacht zu finden ist, zogen mit lautem Getöse über den Kreuzplatz, Burggraben und die Nossener Straße zurück zum Marktplatz, wo ein großes Feuer in einer noch größeren Feuerschale gezündet wurde. Der Feuerwehrverein versorgte die Gruselschar mit Roster, Leberkäse und leckeren Getränken, während eine Tanzgruppe des Karnevalvereins Haßlau den Kleinen und Großen ordentlich einheizte. Für den Aufbau der Versorgungshütten, die Instandsetzung der Riesen-Feuerschale und die Absicherung der öffentlichen WC’s möchten wir hiermit den Mitarbeiter/-innen ein großes Dankeschön aussprechen. Es war wieder einmal ein gelungenes Event, das nach Wiederholung schreit und in Zukunft durch weitere Akteure noch vielfältiger werden kann.

 

 

Plakat_Familienpate_A4 (002)
Infoflyer_Familienpaten_2021

Für Kinder da sein, ihnen Zeit und Freude schenken sowie damit Unterstützung und Entlastung für Eltern anbieten. Dies leisten Familienpaten im Landkreis Mittelsachsen. Aufgrund der großen Nachfrage von Familien in allen drei Regionen Döbeln, Mittweida und Freiberg suchen wir Familienpaten.

Familienpaten können Familien mit Kind(ern), vorwiegend bis zum 3. Geburtstag, punktuell oder langfristig in konkreten Alltagsfragen, in der Erziehung und in der Freizeit begleiten. Sie bieten den Eltern eine Entlastung und bedarfsgerechte Unterstützung im Familienalltag an, die der Entstehung von Belastungssituationen vorbeugen kann.

Zur Vorbereitung auf diese Tätigkeit wird den Familienpaten eine für sie kostenfreie dreitägige Basisschulung zu wichtigen Themen in der Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern angeboten, die verschiedenen Themen zur kindlichen Entwicklung, Spielen mit Kindern, Erste Hilfe am Kind, Gesunde Ernährung, Kindeswohl oder auch Elterngespräche aufgreift. Ebenso werden regelmäßige Austauschtreffen mit anderen Familienpaten durchgeführt. Die Familienpaten werden durch eine sozialpädagogische Fachkraft vor Ort begleitet, die Fahrtkosten können erstattet werden und es besteht eine Haftpflicht- und Unfallversicherung im Familienpateneinsatz.

Gesucht werden engagierte Frauen und Männer aller Altersgruppen aus dem Landkreis Mittelsachsen, insbesondere aus den Regionen Döbeln und Mittweida (Penig, Rochlitz, Hainichen), die sich gern etwas Zeit für Familien nehmen, diese in speziellen Lebenslagen unterstützen und sich dadurch aktiv in ihrer unmittelbaren Umgebung gesellschaftlich einbringen möchten.

Falls Sie weitere Fragen oder Interesse an solch einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Familienpatin bzw. Familienpate haben, können Sie sich an die Projektkoordinatorin im Landratsamt Mittelsachsen, Frau Katrin Ballschuh unter der Telefonnummer 03731-7996217 (bzw. per Mail: netzwerk@landkreis-mittelsachsen.de) wenden.

11.11.2021

Die Zufahrtsstraße zur Margarethenmühle wird am 11. November 2021 wieder freigegeben.

 

 

 

Auch wenn die geplante Ladeneröffnung der Roßweiner Werkstätten auf der Stadtbadstraße am 05. November 2021 aufgrund gestiegener Infektionszahlen nicht wie geplant stattfinden konnte, so können Interessierte nun doch immer montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 15.00 Uhr einen Blick auf das vielfältige Ladenangebot werfen.

Der Verkaufsladen selbst wurde in den ehemaligen Räumen der werkstatteigenen Wäscherei eingerichtet. Dies wurde möglich, nachdem die Wäscherei in größere Räumlichkeiten in das Gewerbegebiet „Goldene Höhe“ im Jahr 2017 umzog.

Betritt man das ansprechende Hofgelände der Roßweiner Werkstätten auf der Stadtbadstraße, so findet man auf der gegenüberliegenden Seite den Ladeneingang. Im Verkaufsraum sind in den Regalen Töpferarbeiten, Insektenhotels, Vogelhäuschen, Stoffboxen, Holzstelen mit Sternen oder wahlweise auch mit floralen Motiven und vieles andere mehr zu finden.

Die Verkaufsware stammt aus der eigenen Produktion, vor allem aus der Tischlerei, Zimmerei, Holzmontage sowie aus der Näherei und wird ergänzt durch Produkte aus anderen Werkstätten für behinderte Menschen, so z.B. aus Kleinwachen.

Die Leiterin der Roßweiner Werkstätten Anne Möbius ist froh, dass der Laden nun endlich geöffnet ist. Zuvor betrieb die Diakonie in Döbeln auf dem Obermarkt einen Laden bis Mitte 2017. Nun kann mit den neuen Räumlichkeiten auch ein spezielles Ladenkonzept umgesetzt werden.

Beim Durchstöbern der Regale findet man auch die Wimpelketten, die während der Roßweiner Schul- und Heimatfeste die Stadt schmücken. Frau Möbius erinnert sich in diesem Zusammenhang, wie beeindruckend sie dieses Fest, die Schmückung und insbesondere die Stimmung in der Stadt fand. Es freut sie, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werkstatt mit den Wimpelketten einen Beitrag zu diesem außergewöhnlichen Fest liefern und das in allen Längen und unter Berücksichtigung spezieller Kundenwünsche.

Es empfiehlt sich auf alle Fälle, dem Werkstatt-Laden einen Besuch abzustatten und etwas Taschengeld bei sich zu tragen. Mit Sicherheit findet man etwas Hübsches und vielleicht bietet die Verkaufsware auch eine Anregung für den anstehenden Weihnachtseinkauf.

Hinweis:

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Diakonie unter:

https://www.diakonie-doebeln.de/rossweiner-werkstaetten/

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8.00 bis 15.00 Uhr

Nachfragen und Bestellungen sind unter der Rufnummer Tel. 034322/4620 möglich.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten im gesamten Deutschen Reich unzählige Synagogen, jüdische Geschäfte und Friedhöfe wurden zerstört, Versammlungsräume, Wohnungen und Gebetsräume geplündert. Die Pogromnacht war ein weiterer Höhepunkt beispielloser Verfolgung und Vernichtung von Jüdinnen und Juden. Nach dem Ende der NS-Diktatur war auch in Roßwein das jüdische Leben gänzlich vernichtet oder vertrieben worden. Heute gibt es nur noch wenige Spuren, die Aufschluss über die ehemaligen jüdischen Bürgerinnen und Bürger der Stadt geben.

Um die Erinnerung an das ehemalige jüdische Leben wachzuhalten, laden wir alle interessierten Bürger*innen am 9. November 2021 um 19.00 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung in der Roßweiner Kirche ein. Nach einer Andacht von Pfarrer Jadatz wird es einen thematischen Input über das Judentum geben. Im Nachgang gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Umrahmt wird die Veranstaltung mit Klezmermusik der Musikgruppe „Quadro Freylach“ aus Leipzig.

Die Gedenkveranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Roßwein, der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Roßwein und Niederstriegis und dem Treibhaus e.V. Döbeln und wird mitfinanziert über den Bürgerhaushalt der Stadt Roßwein.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie statt. Es gilt die 3G-Regel.

Inzidenz Sachsen:                    491,3

Inzidenz Mittelsachsen:          505,2

Inzidenz Roßwein:                    367,1

Es gilt die VORWARNSTUFE!

Termin des mobilen Impfteams in Roßwein: 15. und 16.11.2021 im Bürgerhaus Roßwein, Markt 8

Keine Terminvereinbarung notwendig!

Corona-Schutz- Verordnung: Neu

Gültigkeit: 08.11.2021 – 25.11.2021

https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Neuregelungen aufgrund der neuen CoronaSchutzVo und des Inkrafttretens der Vorwarnstufe:

Als Zugangsvoraussetzung zu einigen Einrichtungen gilt die 2G-Regelung für:

  • Innengastronomie,
  • Veranstaltungen und Feste in Innenräumen,
  • den Innenbereich von Kultur- und Freizeiteinrichtungen,
  • den Innenbereich von Clubs, Bars und Diskotheken,
  • sämtliche Großveranstaltungen.

FFP2-Masken im ÖPNV, ausgenommen sind Schüler, hier genügt ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz.

Arbeitgeber sollen allen Mitarbeitern dreimal wöchentlich einen Test anbieten.

Kontaktbeschränkungen bei privaten Zusammenkünften bleiben bestehen, d.h. max. 10 Personen sind zulässig, ausgenommen sind Geimpfte und Genesene.

In Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern ist das Personal mit Patientenkontakt täglich zu testen.

Kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie weiterhin gesund!

 

M. Neubert
Hauptamtsleiterin
der Stadt Roßwein

 

Aufruf zur Pflanzaktion am 13. November 2021

Die Stadtverwaltung Roßwein ruft hiermit die Einwohner  und Vereine auf, sich an der Verschönerungsaktion am 13. November 2021 zu beteiligen. Nachdem im zurückliegenden Jahr die Pflanzaktion mit Tulpen- und Krokuszwiebeln überaus erfolgreich angenommen wurde, sollen auch in diesem Jahr die Frühblüher wieder in Größenordnungen in den Boden gebracht werden. Bei der diesjährigen Aktion sollen die Fläche Am Stollen (Schwarzes Pferd) sowie die Grünflächen der Gerbergasse mit weiteren Tulpen-, Narzissen- und Krokuszwiebeln verdichtet werden. Die Initiative der „Stadtverschönerer“ hat bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Treffpunkt für alle freiwilligen Helfer ist am 13. November 2021 – 09.00 Uhr – auf dem Parkplatz der Elektro GmbH an der Gerbergasse.  Dort erfolgt die Einteilung der Unterstützer. Auch unter den Gesichtspunkten der aktuellen Corona-Verordnung kann die Pflanzaktion erfolgen. Es handelt sich hierbei um einen Arbeitseinsatz an der frischen Luft, bei welchem die Mindestabstände eingehalten werden.

Über eine rege Teilnahme der Einwohner an der Pflanzaktion würden wir uns sehr freuen.

Das Landratsamt Mittelsachsen gibt das 12. Mal in Folge den Kalender „Naturschätze in Mittelsachsen“ heraus.

Die Autoren des Kalenders sind überwiegend vom Landkreis bestellte ehrenamtliche Naturschützer, die ihre Bilder und Fachinformationen der Redaktion unentgeltlich zur Verfügung stellten. Die zwölf Kalenderblätter des Jahres 2022 enthalten wiederum Interessantes und Wissenswertes über Flora, Fauna und besondere Landschaften des Landkreises Mittelsachsen – in Wort und Bild vorgestellt. Um die Neugier zu wecken, hier einige Hinweise zu den Themen der einzelnen Kalenderblätter: Vorgestellt wird u.a. eine ausschließlich im Wasser lebende Art – die Groppe; neben der Nordfledermaus ist auch wiederum ein Pilz dabei und einheimische Arten wie das Eichhörnchen und der Kranich.

 

 

 

 

 

Am Freitag, d. 05.11.2021, findet die 5. Roßweiner Einkaufsnacht statt. In der Aktionswoche vom 01.11. bis 05.11.2021 warten die Geschäfte mit Sonderangeboten auf.

 

doc03301420211011123147

 

Die Mitglieder der Katzeninitiative Roßwein (KIR) kümmern sich um die wildlebenden Katzen im Stadtgebiet, füttern diese, versorgen sie bei Krankheit, päppeln ausgesetzte und/oder verwaiste Katzenkinder auf, sorgen für Winterquartiere und stehen auch Katzenbesitzern immer wieder bei Fragen rund um die eigene Katze zur Verfügung. Dieses Engagement möchte die Familie Stenker vom Hundesalon Pfiffi Chic gern mit Ihrer Hilfe unterstützen. Und auch Sie können etwas davon haben.

Zur Roßweiner Einkaufsnacht am 05.11.2021, von 17 bis 21 Uhr, bürstet und kämmt Frau Stenker gern Ihren Hund gegen eine Futter- oder Geldspende für die anwesende Katzeninitiative professionell durch. Aber natürlich können Spenden auch so abgegeben werden.

Außerdem wird die Roßweiner Bastelfee wieder mit vor Ort sein und selbstgemachte Karten, Beutel, Schmuck und Deko zum Kauf anbieten.

Der Hundesalon Pfiffi Chic in der Nossener Straße 4 freut sich auf Ihren Besuch.

(Bild von Vicki Hamilton auf Pixabay)