Baumpflanzaktion 1

Bereits zum 11. Mal fand am Samstag, dem 14. April 2018, der Babybaum-Pflanztag zu Ehren der im zurückliegenden Jahr geborenen Kinder statt.

Weichhold

Zschiesche

Während in Roßwein 37 Eltern das Angebot nutzten, um für ihre Kinder eine Esskastanie, eine Esche, einen Walnuss- oder Ahornbaum zu pflanzen, waren in Wetterwitz und Gleisberg vier Elternpaare aktiv, um die Babybäume für ihre Kinder in den Boden zu bekommen. In Gleisberg fanden die Bäume ihren Platz auf dem neuen Spielplatz. In Wetterwitz erfolgte eine Feldrandbepflanzung am Weg zur Autobahn.

Im Roßweiner Gewerbegebiet wurde ein Wiesenrandbereich kurzfristig zur Verfügung gestellt, da auf der vorgesehen Fläche noch ein EU-Landschaftsförderprogramm anhängig ist, welches eine Bepflanzung erst zu einem späteren Zeitraum ermöglicht. Aus diesem Grund werden in spätestens zwei Jahren durch die Mitarbeiter der Stadt die Lebensbäume auf den vorgesehen Bereich umgesetzt und dort mit der Aktivierung eines ehemaligen Abschnittes des Stiefelweges an die stadtnahe Nutzung angebunden. Einer Völkerwanderung glich das Gewusel bei der Baumpflanzaktion im Gewerbegebiet. Viele Eltern kamen in Begleitung der näheren Verwandten und brachten gemeinsam die Bäume in die vorbereiteten Pflanzlöcher, richteten diese aus und häuften Erde an. Nach getaner Arbeit saßen die Anwesenden noch bei Roster und Getränken zusammen und freuten sich gemeinsam über die gelungene Aktion zu Ehren der neuen Familienmitglieder.