Glasfaser-Ausbau: Mehr Tempo für Roßwein

Der Regionalmanager der Telekom, Herr Hendrik König und Bürgermeister Veit Lindner unterzeichneten am Mittwoch, d. 30. Mai 2018, den Vertrag zum Ausbau des Breitbandnetzes in Roßwein. Wie Herr König mitteilte, werden ca. 2.700 Haushalte von der jetzt geplanten Ausbaustufe profitieren und nach Ausbauende Bandbreiten zwischen 80 und 100 Mbit/s erhalten. Mittels Vectoring-Technologie werden dabei die grauen Verteilerkästen der Telekom durch ein modernes Glasfaserkabel angesteuert und transportieren von dort in der ersten Ausbaustufe die Bandbreiten zu den jeweiligen Anschlüssen.

In einer zweiten Ausbaustufe ab dem Jahr 2022 sollen dann die bisherigen Kupferleitungen zwischen Hausanschlüssen und Verteilerstellen der Telekom gegen Glasfaserkabel ausgetauscht und somit Bandbreiten zwischen 1-5 Gigabyte möglich werden. Beim jetzigen Ausbauumfang werden 21 Verteilerkästen der Telekom aufgerüstet sowie ca. 10 km Glasfaser verlegt. Hierfür sind jedoch wenige Tiefbaumaßnahmen notwendig, da der Großteil mittels Kopflöcher in die vorhandenen Leerrohre im Boden eingezogen werden kann.

Gegenwertig befindet sich die Telekom in der Feinplanung, und der Baubeginn der Gesamtmaßnahme ist auf den Juni terminisiert. Das Bauende der Kabelarbeiten wurde für Ende Oktober/Anfang November in Aussicht gestellt und die daraufhin folgende Inbetriebnahme zum Jahreswechsel 2018/2019. Laut Bürgermeister Lindner werden mit der jetzigen Ausbaustufe ca. ¾ aller Roßweiner Haushalte einen schnellen Breitbandanschluss erhalten, worüber sich die Einwohner, vor allem in den Ortsteilen Gleisberg, Haßlau, Littdorf, Seifersdorf, Wetterwitz und Wettersdorf sowie der Stadt Roßwein freuen können.

In den Ortsteilen Grunau, Mahlitzsch, Niederstriegis und Niederforst wurde bereits zum Jahresanfang die Bandbreite erweitert und steht dort den Einwohnern bereits zur Verfügung. Die Einwohner, welche mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren möchten, können sich im Telekomshop, beim teilnehmenden Fachhandel oder im Internet bzw. beim Kundenservice der Telekom informieren: www.telekom.de/schneller oder Yellowcom Döbeln, Telekom Partnershop, Bäckerstraße 10 in 04720 Döbeln. Alle bisher nicht genannten Ortsteile sowie abgelegene Bebauungen werden durch den Breitbandausbau der Stadt zukünftig ihren schnellen Internetanschluss erhalten.

Wie Michael Klöden, Beauftragter für den Breitbandausbau in der Stadt Roßwein, hervorhob, laufen hierzu zurzeit die Detailplanungen unter Zugrundelegung der jetzigen Ausbaupläne der Telekom. Er sieht die berechtigte Chance, dass die Stadt bis Anfang 2020 mit einem noch zu findenden Partner die bis dato nicht erschlossenen Grundstücke mit einem modernen und schnellen Breitbandanschluss versorgen kann.

Während der Unterzeichnung des Ausbau-Vertrages brachten Regionalleiter König und Bürgermeister Lindner ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass nun endlich der Breitbandausbau in Roßwein offiziell beginnt und der Großteil der Einwohner bis Ende des Jahres über eine moderne digitale Infrastruktur verfügen kann, welche die Attraktivität für Familien und Unternehmen erhöht, ihren zukünftigen Wirkungskreis nach Roßwein zu verlegen.