Die zweite Roßweiner Einkaufsnacht zog auch in diesem Jahr unzählige Familien in die Stadt, um gemeinsam die Geschäfte zu besuchen und dem Rahmenprogramm zu folgen.

Erfolgreiche Einkaufsnacht am 02. November 2018

Bevor die Einwohner jedoch erste Weihnachtsgeschenke erwarben oder sich diesbezüglich beraten ließen, wurde die Einkaufsnacht zunächst mit einem großen Lampionumzug durch die Stadt eröffnet. Aufgrund des Wunsches, dass der Umzug eine längere Route als im vergangenen Jahr zurücklegen sollte, wurden diesmal der Kreuzplatz und die Nossener Straße mit in die Streckenführung einbezogen.

Eine Sprungburg auf dem Brückenplatz mit Angeboten der anliegenden Geschäfte komplettierte das Konzept, dass an jeder Ecke und auf jeder innerstädtischen Geschäftsstraße die Verkaufseinrichtungen und Dienstleister für die Kunden bereitstanden. Alle hatten spezielle Dinge und Überraschungen für die Besucher vorgehalten und gleichzeitig den Fußweg mit Kerzen in ein Lichtermeer verwandelt. Bis weit in die Freitagnacht nutzten die Gäste die Möglichkeit der Einkaufsnacht und waren gemeinsam mit den Händlern und Dienstleistern von der Besucherresonanz begeistert. So ist bereits jetzt absehbar, dass es im kommenden Jahr eine weitere Auflage der Roßweiner Einkaufsnacht geben wird.