Aufgrund des durch die neuen Corona-Bedingungen abgesagten kulturellen Rahmenprogramms zur Händlernacht wurde es manch teilnehmenden Händler und Gewerbetreibenden im Vorfeld des geplanten Events schon etwas mulmig ums Herz. Doch auf die Roßweiner und deren Gäste war Verlass. Fast scharenweise strömten diese am Freitagabend, d. 06. November 2020, in die Innenstadt, um in den Geschäften nach ersten Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten und die Angebote der Händler anzunehmen. So hatten einige Händler Glühwein ausgeschenkt, welcher diesmal nicht in den jeweiligen Geschäftsräumen, sondern unterwegs konsumiert werden musste. In der Christlichen Buchhandlung auf der Nossener Straße konnte die Kundschaft ein Buchrätsel lösen und bei richtiger Antwort ein Buchgeschenk mit nach Hause nehmen.

         

Im Hundesalon von Katrin Stenker war der Anziehungspunkt ein Verkaufsstand der Roßweiner Bastelfeen und zum anderen das Angebot, an diesem Abend alle vierbeinigen Kunden für einen Spendenbetrag für die Katzeninitiative scheren zu lassen. Das Blumengeschäft „Wilder Mohn“ öffnete nicht nur seinen eigenen Laden, sondern auch das kleine Weihnachtswunderland, in dem sich die Kunden mit weihnachtlichen Tischgestecken, Dekorationselementen und Weihnachtsschmuck eindecken konnten. Im Fachgeschäft der Elektro Roßwein GmbH kauften die Kunden Weihnachtssterne und Weihnachtsbeleuchtung ein und im Geschenkeladen von Regina Baier waren vor allem weihnachtliche Dekorationsobjekte der Renner. In den ehemaligen Geschäftsräumen vom „Feinkostgeschäft Mann“ fanden ein kleiner Trödelmarkt und der Verkauf von handgemachten Produkten der Region, wie Seifen, Liköre und Weinbrände, durch den Kiebitzmarkt aus Etzdorf statt. In den Apotheken wurden nicht nur rezeptpflichtige Medikamente, sondern auch erste weihnachtliche Geschenke an den Mann gebracht und Glühwein für die Kunden ausgereicht. Thomas Kretschmer versorgte die Besucher der Innenstadt und der Geschäfte mit Roster und Glühwein, was aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nicht vor Ort, sondern im Gehen oder zu Hause verkonsumiert wurde. Der Roßweiner Posaunenchor verteilte sich mit seinen Mitgliedern über die gesamte Stadt und sorgte mit notwendigem Abstand für die musikalische Umrahmung der Roßweiner Händlernacht. Für die musikalische Umrahmung sowie, aller Befürchtungen zum Trotz, gute Resonanz der Einwohner in den Geschäften bedanken sich hiermit die Roßweiner und Gewerbetreibenden ganz herzlich bei allen Gästen der 4. Roßweiner Händlernacht.