Christoph Burkhardt eröffnete am Samstag, d. 21. November 2020, seinen An- und Verkauf „Trödelzeit“ in der Dresdener Straße 25. In dem geräumigen Geschäft, in welchem in den zurückliegenden Jahren ein MacPaper-Geschäft, ein Küchenhersteller sowie ein Getränkestützpunkt untergekommen waren, gibt es nun einen An- und Verkauf für historische Gegenstände. Dabei war die Idee des 32-jährigen gebürtigen Roßweiners Mitte des Jahres bei einem Treffen mit Freunden gekommen, ein Trödelgeschäft in Roßwein zu eröffnen. Christoph Burkhardt hatte schon in frühesten Kindertagen Interesse an antiken Gegenständen und besuchte in den zurückliegenden Jahren regelmäßig Trödel- und Flohmärkte in Aue, Dresden und Leipzig. Neben dem An- und Verkauf von Trödel, historischen Möbeln, Leinenstoffen, alten Dekorationsgegenständen, Puppen usw., führt Christoph Burkhardt auch Kinderbekleidung in seinem Angebot. Der An- und Verkauf von Kinderbekleidung sei eine Idee seiner Freundin, welcher ein zusätzliches Angebot im „Trödelzeit-Geschäft“ darstellt. Christoph Burkhardt selbst spezialisiert sich auf Haushaltsauflösungen, antike Gegenstände, Trödel sowie ehemalige DDR-Devotionalien. Geöffnet ist die „Trödelzeit“ immer donnerstags, freitags sowie jeden zweiten Samstag im Monat. Wie Christoph Burkhardt berichtete, soll demnächst noch ein Internet-Shop an den Start gehen und die Errichtung eines Trödel-Cafés favorisiert werden. Mit der Eröffnung des Geschäftes durch Herrn Burkhardt ist das Angebot an Trödel- und Altwarenhandel um zwei Geschäfte, jeweils initiiert von jungen Leuten, reicher geworden. Auf diesem Weg wünschen wir Christoph Burkhardt jederzeit trödelinteressierte Kunden und vor allem viel Freude bei der Umsetzung der Geschäftsidee in Roßwein.