Nachdem die Roßweiner*innen in diesem Jahr auf ihr traditionelles Schul- und Heimatfest, ihre 800- Jahrfeier, ihren Weihnachtsmarkt und letztlich auch auf die Angebote des „Lebendigen Adventskalenders“ verzichten mussten, möchte die Stadtverwaltung den Einwohner*innen dieser Stadt mit einem großen Silvesterfeuerwerk eine Freude bereiten. Von einem strategisch günstigen Ort wird am 31. Dezember, um 24.00 Uhr, ein Großfeuerwerk gestartet, welches möglichst von allen Teilen der Stadt aus sichtbar ist. Somit ist es möglich, die derzeitigen Kontaktbeschränkungen einzuhalten und ein tolles Feuerwerk erleben zu können. Unsere Einwohner können damit in ihrem sicheren Umfeld bleiben und müssen sich nicht auf zentralen Plätzen zusammenfinden. Von da können sie dann das Höhenfeuerwerk genießen, welches den Zauber des neuen Jahres und die damit verbundenen Hoffnungen ausdrücken soll. Der genaue Standort auf das Höhenfeuerwerk wird nicht veröffentlicht um ein gemeinschaftliches Zuschauen zu verhindern. Vielleicht nutzt mancher Einwohner die Gelegenheit, um auf das eigene Feuerwerk zu verzichten und damit in diesem Jahr noch etwas mehr auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen.