Den Roßweiner Bürger*innen und all seinen Patient*innen ist der unerwartete Tod des Allgemeinmediziners Clemens Otto am 15.09.2020 noch immer als ein erschütterndes Ereignis präsent. Neben tiefer Trauer und größter Anteilnahme für die Familie bewegte viele Menschen auch die Frage, wohin sie sich zukünftig mit Fragen zur Gesundheitsvorsorge und medizinischen Behandlung wenden konnten. Doch das gesamte Praxisteam mit Herrn Dr. Christoph Schneider stand unmittelbar bereit, die Patientenversorgung am Standort fortzuführen.

Unschätzbare und notwendige Unterstützung erlangten sie dabei von Frau Dr.med. Brigitte Knüpfer und Frau Dr.med. Franziska Seiß. Sie haben den Betrieb ihrer eigenen Gemeinschaftspraxis in Frankenberg kurzfristig umstrukturiert und sich bereitwillig der zusätzlichen Kraftanstrengung unterzogen, die Betreuung der Patient*innen der Praxis für Allgemeinmedizin Clemens Otto in beispielhafter Solidarität und in beinahe gewohnter Weise fortzuführen.

Dafür gebührt allen Beteiligten, auch in Frankenberg, uneingeschränkter Dank.

In der Zwischenzeit ist es gelungen, den Fortbestand der Praxis in der Alten Post dauerhaft zu sichern. Frau Dipl.-Med. Grit Hennicke, Fachärztin für Innere Medizin und bislang im Dialysezentrum Döbeln tätig, nimmt nach dem Osterfest, am 06.04.2021, ihre hausärztliche Tätigkeit in Roßwein mit Unterstützung des bewährten Teams auf. Der Entschluss dazu reifte unmittelbar in Gesprächen mit Kolleg*innen und Freund*innen, welche wie sie auch, Clemens Otto begleiteten und seine Arbeit wertschätzten, die nun in seiner Wirkungsstätte und in seinem Sinne weiter geführt werden wird.