Wie vielen Roßweinern bekannt ist, gibt es in Roßwein eine Katzeninitiative, deren Mitglieder es sich zur Aufgabe gemacht haben, die sich im Stadtgebiet befindlichen Streuner kastrieren zu lassen, um eine unkontrollierte Vermehrung der Katzen einzudämmen.

Die drei Frauen, die sich der Aufgabe angenommen haben, stehen vor einer großen Herausforderung. Sie sind u.a. über jeden Hinweis seitens der Roßweiner dankbar, wo sich Streuner befinden und benötigen dringend Spenden. Vor allem die Kosten für den Tierarzt sind hoch. Wer einen finanziellen Beitrag leisten möchte, kann dies unter der Kontonummer der Stadtverwaltung Roßwein
Sparkasse Roßwein, IBAN: DE03 86055462 0031930001, BIC: SOLADES1DLN, Kennwort: „Aktion Streuner“ tun.

Auch Kleinstbeträge sind uns sehr willkommen. Eine Spardose befindet sich in der Tierheilpraxis „Filla“ in der Bahnhofstraße 22, Roßwein. Fragen können dort direkt beantwortet werden. Telefonisch stehen Ihnen Frau Filla (034322/41792 oder 0171/1674112) und Frau Szameit (0174/2714163) gern zur Verfügung.

Dringend benötigt werden:
. Futter, Decken, Einstreu o. Ä.
. Baumaterial für Unterkünfte,
. Mitstreiter mit und ohne PKW und handwerklichem Geschick.

Wir bitten jedoch, von Ablagerungen diverser Materialien in den Katzenunterkünften abzusehen, da dies zu Verunreinigungen des Stadtbildes führt.

Für alle bisher eingegangenen Spenden danken wir recht herzlich.

Die Mitglieder der Katzeninitiative Roßwein