Kultgaststätte feiert Jubiläum

Die Waldgaststätte auf dem Hartenberg in Roßwein feierte am 01. Oktober 2018 ihr 15-jähriges Jubiläum.

Dabei öffnete Herr Rolf Mißbach die Gaststätte bereits am 01. Mai 2002, und Klaus Kliem führte das Geschäft dann ab 01. Oktober 2003 fort. Seitdem konnten viele Gäste in der Traditionsgaststätte begrüßt werden und unzählige Familienfeiern fanden in den gemütlichen Räumen bzw. auf der dazugehörigen Freisitzfläche statt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau schätzt Klaus Kliem die traumhafte Lage der Gaststätte, welche sich mitten im Wald befindet und damit die außergewöhnliche Ruhe mit dem Erholungswert eines Waldes vereint. Das Paar schätzt dabei auch die expandierte Lage selbst sehr, da sie hier ihre Traumwohnung gefunden haben. Neben einem großen Kundenstamm, der bereits schon 15 Jahre dem Betreiberpaar die Treue hält, ist ein ständiger Anstieg von Familienfeiern in der Hartenbergbaude zu verzeichnen. Wandergesellschaften und Tagesbesucher runden die Nachfrage ab und sind neben Hochzeits-, Geburtstags- und Trauerfeiern ein wichtiges Standbein der Familie. Wenn bei starken Stürmen, wie Friedericke oder Kyrill, die Bäume hin- und herschwanken oder bei Gewitter die Blitze über den Bäumen für Schreckmomente sorgen, spricht Frau Kliem von einer ganz besonderen Stimmung, welche dann auf dem Hartenberg herrscht. Bisher war sie jedes Mal froh, keinen Schaden am Gebäude feststellen zu müssen. Das Betreiberpaar wünscht sich auch in Zukunft eine stabile Gesundheit, viele Gäste und gutes Wetter, da die Waldgaststätte bei diesen Voraussetzungen eine gefragte Anlaufstelle im Roßweiner Hartenbergwald bietet.