30 Jahre im Dienst der Stadt

Frau Antje Lange feierte am 01. Oktober 2018 ihr 30-jähriges Dienstjubiläum als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung.

Die gebürtige Waldheimerin begann 1988 im Kulturamt der Stadt und wechselte 1991 in die Telefonzentrale. Hier baute sie den Empfangsbereich im Rathaus auf. Als freundliches Gesicht und erster Eindruck der Stadt begrüßt Antje Lange seit nunmehr 27 Jahren die Besucher des Rathauses und ist erste Ansprechpartnerin sowie Informationspunkt für die Bürger Roßweins, die Touristen und die vielen Gäste. Viele Fäden der täglichen Arbeit laufen in der Zentrale zusammen, welche von der ordnungsgemäßen Zusammenstellung und Zustellung der Sitzungsunterlagen über die Bearbeitung sämtlicher städtischer postalischen Ein- und Ausgänge bis hin zum Verkauf von Souvenirs und Eintrittskarten verschiedenster kultureller Veranstaltungen reichen. Auch ist sie Ausgabestelle von diversen Formularen, die früher einmal das Sozialamt inne hatte. So passiert es oft, dass sie, ohne lange zu zögern, zum Telefonhörer greift und im Namen des Bürgers das Landratsamt anruft und somit binnen weniger Minuten manches Problem lösen kann.

Eine besondere Herausforderung stellt für Anje Lange dabei immer die Vor- und Nachbereitung sowie das Schul- Heimatfest als solches dar. Sie sagt: „Es ist nicht nur die viele zusätzliche Arbeit und der erhöhte Publikumsverkehr, das Highlight an sich bildet das Festwochenende, wo man für die Mühe belohnt wird, schaut man in die vielen glücklichen und fröhlichen Gesichter.“ Denn, ähnlich dem Leben in einem Bienenstock, versucht auch sie in dieser Zeit, die Fäden im Rathaus zusammenzuhalten und als zentrale Ansprechpartnerin alle Wünsche der Besucher und Gäste unserer Stadt zu erfüllen.

Persönlich wünscht sich Antje Lange vor allem eine stabile Gesundheit, um auch zukünftig als erstes freundliches Gesicht im Rathaus die Gäste am Empfang zu begrüßen zu können und mit einer guten Beratung den Besuchern den Anspruch eines guten Dienstleisters zu vermitteln.