Die 3. Roßweiner Einkaufsnacht am 09. November 2019 kann, trotz regnerischen Wetters, als Besuchermagnet für die Innenstadt bezeichnet werden. Noch während die letzten Vorbereitungen mit dem Aufbau von Versorgungsständen auf dem Marktplatz liefen, setzte starker Regen ein, welcher den Organisatoren Sorgenfalten ins Gesicht schrieb. Doch pünktlich zum Eröffnungsumzug setzte der Regen aus und alle Kinder, Eltern und Großeltern konnten regenfrei den Lampionumzug durch die Stadt genießen. Die Geschäfte hatten mit viel Kreativität und Kerzenlicht die Eingänge und Schaufenster geschmückt und luden so die Kunden und Gäste zu einem Besuch ein. In allen Geschäften stand Tee oder Glühwein bereit, um die Kundschaft aufzuwärmen. Die Besucher konnten vom jeweiligen Angebot und Sonderaktionen der Geschäftsinhaber Gebrauch machen. So konnte man teilweise ein großes „Hallo“ in den Geschäften vernehmen, wenn sich die Kunden trafen und auch mit genügend Zeit für ein kleines Schwätzchen das Flair der Roßweiner Einkaufsnacht genossen.

Gegen 19.00 Uhr führte die Familie Heilfort, Inh. der Spiel- und Schreibwelt Lindner, ein Feuerwerk auf dem Marktplatz durch, bei dem sie die Highlights des diesjährigen Silvesterfeuerwerkes vorstellte und unzählige Besucher in ihren Bann zog. Den ganzen Abend war die Stadt voller Menschen und Trubel in den Geschäften, was natürlich auch die Händler freute, da mit dem Angebot der Einkaufsnacht schon bereits manch Weihnachtseinkauf für die Familie in aller Ruhe getätigt werden konnte.

In den Abendstunden sorgte dann der Posaunenchor, welcher gemeinsam mit Mitgliedern des Roßweiner und Marbacher Posaunenchors an verschiedenen Plätzen aufspielte, für die tolle musikalische Umrahmung der Händlernacht. Hierfür bedanken sich die Roßweiner Händler ganz herzlich bei den Musikern.

Die Organisatoren und Händler waren über die Resonanz der 3. Einkaufsnacht trotz instabiler Wetterlage sehr zufrieden, so dass auch im kommenden Jahr mit einer Neuauflage unter dem Motto „Funkeln im Dunkeln“ zu rechnen ist.