Zum 37. Mal veranstaltete der Ortsteil Gleisberg seinen kleinen, gemütlichen Weihnachtsmarkt am Feuerwehrdepot im Ortszentrum. Nach der musikalischen Andacht in der Gleisberger Kirche zogen dann die Jüngsten mit Lampion und Fackel zum Feuerwehrdepot und eröffneten somit den Weihnachtsmarkt. Die Kinder der „Kinderburg Gleisberg“ sorgten, genauso wie der Marbacher Posaunenchor, für Unterhaltung und das weihnachtliche Rahmenprogramm.

Wie in jedem Jahr sangen insgesamt sechs Freizeit- bzw. Gelegenheitschöre jeweils ein weihnachtliches Lied und traten so in den Wettstreit. In diesem Jahr lag Bäckermeister Gerd Zschiesche mit seinem Team in der Gunst der Publikumsjury ganz vorn und begeisterte die Gäste mit dem Lied „Kleine Weihnachtsbäckerei“, welches an einigen Stellen eine textliche Umwandlung erfahren hatte. Die Gleisberger Einwohner nutzten die zahlreichen Angebote des Weihnachtsmarktes bis spät in die Nacht und die Mitglieder des Gleisberger Heimatvereins, als Cheforganisatoren, waren  mit dem Zuspruch zufrieden und bedanken sich auf diesem Weg ganz herzlich für die Unterstützung durch Vereine und Privatpersonen.