mit einem heiteren Reim, des für sein bemerkenswertes Sprachvermögen gut bekannten Roßweiners, Claus Vejrazka, möchten wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Schulfestjahr 2020 wünschen.

Herzlichst Ihr

Veit Lindner
Bürgermeister 

Weihnachtsmärkte….

Weihnachtsmärkte, Glühweindämpfe

fordern fast Entscheidungskämpfe:

Kirsche, Schlehe, Winzerwein?

Soll es Weißer, Roter sein?

Mit Amaretto oder Rum –

das alles kosten brächt´mich um !

Bratwurst kann vom Hirsch, vom Schwein,

mit Apfel und Rosinen sein,

vom Wildschwein gibt es noch ´nen Rest…

kommt schon bald die Schweinepest

aus dem fernen Afrika?

In Polen ist sie längst schon da!

Langos und auch Knobi-Brot

macht Bäuche rund und Wangen rot!

Des ganzen Erzgebirges Pracht

ist aus Klaftern Holz gemacht!

Ski-Handschuh, Alpaka-Socken –

Füße warm, die Hände trocken!

Mützen, Schals für kalte Tage.

„Kauft nur, Leute, ohne Frage!“

Fast um den Verstand gebracht

röchelt da wer „Stille Nacht!“

Weihnachtsmärkte, Glühweindämpfe,

Herzen rasen, Magenkrämpfe….

Wenn es dann noch leise schneit:

„Oh Du seeeeel´ge Weihnachtszeit!“

Und weiter kann man schlucken, völlern,

bis mit tausend Feinstaubböllern

das Jahr dann ganz zuende geht

und man vor der Frage steht:

Hat einst wer zur Heil´gen Nacht

je an DIESE Form gedacht???

Und:

Machen wir , „silvesterheiter“

nächstes Jahr „wie üblich“ weiter????