Chapter „Erich Heckel“ ab sofort in der Muldenstadt aktiv

Wer gibt, gewinnt — Das BNI-Prinzip, mehr Umsatz durch neue Kontakte und gezielte Geschäftsempfehlungen zu machen, ist seit Anfang Februar auch in Roßwein angekommen. Das bisher in Döbeln tagende Chapter „Erich Heckel“ nach dem in der Region aufgewachsenen Maler des Expressionismus startete jetzt im Landhotel Sonnenhof im Roßweiner Stadtteil Ossig. Nach je vier Chaptern in Dresden und Leipzig, zwei in Chemnitz sowie je einem in Pirna, Radebeul, Markkleeberg, Bitterfeld, Plauen, Senftenberg, Meißen, Auerbach, Meerane, Halle, Grimma und Altenburg hat jetzt auch die Mitte Sachsens ihr eigenes BNI-Unternehmernetzwerk. Unter dem Motto „Wir netzwerken im Herzen des Freistaats“ vereinen sich ab sofort rund 20 Unternehmer und Führungskräfte aus der Region Roßwein vom Anwalt bis hin zum Hochwasserschutz in einer allwöchentlichen Runde, um das Prinzip der professionellen Geschäftsempfehlungen zu leben.

Das regionale Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit 35 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese geben sich die Unternehmer bei allwöchentlichen Frühstücks-Treffen, bei denen man sich innerhalb des Chapters besser kennenlernt und somit weiß, was genau denn nun der Gegenüber beruflich macht.

Auch der BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler ist zufrieden, endlich auch ein Netzwerk in Roßwein haben zu dürfen, hatte er es doch Walter Stuber, dem heutigen Partnerdirektor des Chapters, bereits vor Jahren versprochen. „Walter Stuber wollte damals Mitglied im BNI werden, was aber mangels Gruppe in Sachsens Mitte nicht möglich war. Stuber sagte mir, er käme auch erstmal ins Radebeuler Chapter, aber nur wenn ich ihm versprechen würde, später ein Frühstücksnetzwerk in Roßwein zu gründen“, so Jens Fiedler. „Auftrag erledigt!“

Das Chapter wird aktuell geleitet von Ingolf Stuber (Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH, Roßwein) als ehrenamtlicher Chapterdirektor. Ihm zur Seite stehen Monique Dressel (Personaldienstleister IC-TEAM, Riesa) als Schatzmeisterin und Andreas Schmidt (BRASSE Sonnenschutz, Leisnig) als Mitgliederkoordinator.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 8.600 Unternehmerteams in 71 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. 2018 haben 241.000 Unternehmer ein Geschäftsvolumen von 13,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Foto : Das aktuelle Führungsteam des BNI-Chapters „Erich Heckel“ – v.l.n.r. Andreas Schmidt, Monique Dressel und Ingolf Stuber