Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Landkreis Mittelsachsen gabt es mit Stand 20. März 2020 insgesamt 24 Corona-Erkrankungen. Seit der Lagemeldung vom Mittwoch, 18. März 2020, mit 13 Fällen gab es in den Räumen Freiberg und Mittweida neue Erkrankte – sieben Erkrankte stammen aus dem Raum Freiberg und vier aus dem Raum Mittweida. In Roßwein wurde mit Stand 20. März 2020 noch kein Virusfall gemeldet.

Für die wichtige Frage jener Eltern, welche ihre Kinder seit Mittwoch nicht mehr in den Kindereinrichtungen der Stadt betreuen lassen konnten, wurde nunmehr ein Lösungsweg aufgezeigt. So haben am gestrigen Nachmittag die Kommunalen Spitzenverbände eine Entscheidung zur Rückerstattung von Kita- Beiträgen beschlossen. Mehr Informationen finden Sie diesbezüglich auf unserer Startseite unter „ Information zum Umgang mit dem Corona-Virus in den Kindereinrichtungen der Stadt Roßwein“.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat die Staatsregierung am Freitag weitere Maßnahmen getroffen. Nachdem bereits in der letzten Woche Schulen und Kitas geschlossen, Veranstaltungen verboten sowie der Handel und das Hotel- und Gaststättengewerbe eingeschränkt wurde, wurden nunmehr weitere Verschärfungen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes beschlossen.

Die Allgemeinverfügung vom 18. März 2020 wurde weiter verschärft. Zu den Geschäften und Einrichtungen, die jetzt geschlossen werden müssen, gehören nun auch Badeanstalten, Friseure, Bau- und Gartenbaumärkte. In den Geschäften, die öffnen dürfen, müssen die Auflagen zur Hygiene eingehalten werden. Dazu gehören u. a. ausreichende Waschgelegenheiten und Desinfektionsmittel für das Personal, die regelmäßige Desinfektion von Einkaufswagen, Kassenbändern in kurzen Abständen, das Verbot von Selbstbedienung bei offenen Backwaren, Steuerung des Zutritts zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker dürfen ihrer Tätigkeit nur dann nachgehen, wenn diese ohne Publikumsverkehr stattfindet. Gaststätten sind zu schließen. Ausgenommen sind Personalrestaurants und Kantinen in der Zeit zwischen 6 und 18 Uhr, wenn sie die Hygieneauflagen erfüllen. Gaststätten ist zwischen 6 und 20 Uhr ein Außer-Haus-Verkauf erlaubt bzw. ein Liefer- und Abholservice ohne zeitliche Beschränkung.

Der Stadtverwaltung ist es an dieser Stelle ein großes Bedürfnis, all jenen Berufsgruppen zu danken, deren Mitarbeiter gerade Außergewöhnliches leisten. So danken wir ganz herzlich dem medizinischen Personal, den Ärzten und Pflegediensten sowie den vielen Dienstleistern in den Gesundheitsberufen. Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Supermärkte, der Bäckereien und Fleischereien, den vielen LKW-Fahrern, dem Personal in den Apotheken, unseren Polizisten und Angestellten des ÖPNV. Ein Dankeschön geht auch an unsere Erzieher und Lehrer, welche die Notbetreuung in den Einrichtungen verantwortungsvoll absichern. Diesen Menschen und ihren Angehörigen danken wir ganz herzlich für ihren Einsatz verbunden mit unserem Wunsch, dass sie gesund bleiben mögen.

Die Sorge um einen wirtschaftlichen Totalschaden umtreibt derzeit viele unserer Händler, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe. Eine große Anzahl an Unterstützungs- und Hilfsleistungsangeboten ist von der Bundesregierung angekündigt. Das Landratsamt Mittelsachsen hat zwischenzeitlich eine Informationsseite für betroffene Unternehmen eingerichtet. Diese Informationen erhalten Sie unter : https://www.wirtschaftin-mittelsachsen.de/service/informationen-fuer-unternehmen-zum-coronavirus.html .

Liebe betroffene Unternehmen – bitte halten Sie durch, bitte bleiben Sie optimistisch- verschiedene Förderpakete werden gerade in der Landesregierung abgestimmt.

Eine umfassende Informationsseite mit allen uns derzeit bekannten Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten werden wir in der kommenden Woche für unsere betroffenen Unternehmen auf der Homepage der Stadt einstellen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die gegenwärtig verschärften Verhaltensmaßnahmen und Bewegungseinschränkungen dienen dem Schutz unser aller Lebens. Bitte zeigen Sie Verständnis. Bitte verzichten Sie auf Familienfeiern und Familientreffen bzw. alle Zusammenkünfte, welche eine Anzahl von 5 Personen übersteigen. Bleiben Sie bitte zu Hause. Schützen Sie somit ihr und das Leben anderer.

Die Stadt Roßwein hat für Fragen der Einwohner ein Bürgertelefon eingerichtet: Sie erreichen uns rund um die Uhr unter 034322/4660.

Hoffen wir alle, dass mit den jetzt eingeleiteten Maßnahmen die Erkrankungswelle am Wochenende nicht so dramatisch ansteigt, wie es derzeit befürchtet wird.

Es liegt an uns allen, dass die hochgerechneten Szenarien nicht eintreffen.

Bleiben Sie gesund und verbringen Sie trotz allem ein angenehmes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister