Die Stadt Roßwein bereitet sich auf die schrittweise Öffnung der Schulen in ihrer Trägerschaft vor. So öffnen die Oberschule und unsere Förderschule für die Abschlussklassen. Danach findet ein regulärer Unterricht zunächst nicht statt. Im Vordergrund stehen die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen. Bis dahin sind beispielsweise die Zimmer entsprechend umzuräumen, um den notwendigen Abstand zwischen den Schülern zu gewährleisten. Schon jetzt bitten wir unsere Schüler, auf die Hygiene zu achten und verantwortungsvoll zu handeln. Plakate in den Gebäuden werden immer wieder auf Verhaltensweisen eingehen. „Als Träger stehen wir mit den Schulleitern in enger Verbindung. Wir möchten mit unseren Mitteln in diesen Zeiten den Schülerinnen und Schülern beste Bedingungen für die Prüfungen bieten“, betont Hauptamtsleiterin Michaela Neubert. Gleiches gelte für die Lehrerinnen und Lehrer, da es auch für diese eine außergewöhnliche Situation sei.