Aktuelles zur Corona-Pandemie, Update 21. April 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nun hat sich das Bild in der Stadt doch gewandelt. Seit Montag sieht man Einwohner mit Mundschutz durch die Straßen laufen, in den Supermärkten und dem ÖPNV ist das Tragen eines Mundschutzes bereits Pflicht. Der persönliche Schutz eines jeden einzelnen Einwohners wird durch das Tragen des Mundschutzes erhöht und stellt eine gute Lösung dar. In anderen Regionen der Erde ist das Tragen von Mundschutz Normalität und hat noch keinem Menschen geschadet.

Tragen von Masken

So wird über die Maskenpflicht im sächsischen Einzelhandel und Öffentlichen Personennahverkehr aktuell viel diskutiert. Sachsen war das erste Bundesland, das Mund- und Naseabdeckungen verpflichtend vorschreibt. Dabei handelt es sich nicht um das ständige Tragen von medizinischen Schutz- oder Atemmasken. Eine Ab-deckung von Mund und Nase soll der Tröpfcheninfektion vorbeugen. Sie ist sinnvoll im Kontakt mit Risikogruppen oder dort, wo sich mehrere Menschen stetig aufhalten. Die Bedeckung von Mund und Nase rundet die Hygienevorschriften rund um das häufige Händewaschen und Desinfizieren von Oberflächen ab. „Auch wenn die sogenannten Community-Masken kontrovers diskutiert werden, halten wir deren Einsatz, z.B. beim Einkaufen oder dem Besuch öffentlicher Gebäude, für sinnvoll und notwendig. Sachsen fordert eine Mund-und Nasenabdeckung. Das kann auch ein geeigneter Schal oder ein Tuch sein, Wichtig ist, dass dieser Schutz eng am Gesicht abschließt.

Einige regionale Firmen haben sich auf die Produktion eingestellt. Wer sich selbst keinen Schutz basteln oder nähen möchte, kann durch Kauf eines Schutzes die regionale Wirtschaft unterstützen. Ein Mundschutz kann nach der jeweiligen Lieferfähigkeit in der Löwen-Apotheke am Markt, der Brücken-Apotheke auf der Dresdener Straße in Roßwein oder über das Fachgeschäft Thomas Krebs (Community-Masken), Querstraße 11, 04741 Roßwein, 034322 42689 | 034322 41217 email hidden; JavaScript is required bezogen werden.  

Weitere Angebote der Mundschutz( Community)-Masken können über die Onlineplattform der Kauf-regional-Karte des Landkreises Mittelsachsen

unter https://www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/service/kaufregional.html geordert werden.

Erleichterung bei Sozialleistungen

Die Grundsicherung und die Hilfe zum Lebensunterhalt werden automatisch ohne weitere Beantragung fortgeführt. Eigentlich müssten diese Leistungen einmal im Jahr neu beantragt werden. Dies entfällt nun, wenn die Leistungen bis zum 31. Juli befristet sind. Damit werden die Hilfeempfänger entlastet und Wege zu verschiedenen Institutionen und somit Kontakte vermieden.

Volkshochschule bietet Online-Kurse

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus bietet die Volkshochschule Mittelsachsen in Kooperation mit dem SAEK mobil nun einige Veranstaltungen als Online-Kurse an. So findet am 22. April von 14:00 – 15:30 Uhr ein Webinar zum Umgang mit Falschmeldungen in Zeiten von Corona statt. Im Internet kursieren Falschnachrichten oder sog. „Fake News“ zu den unterschiedlichsten Themen. „Da ist es manchmal gar nicht so leicht zu erkennen, ob eine Information glaubwürdig ist. Und das kann am Ende große Auswirkungen auf das menschliche Verhalten haben“, schreibt die Volkshochschule in einer Mitteilung. Im Webinar werden die Unterschiede zwischen den schnellen Nachrichten in den sozialen Medien und verschiedenen journalistischen Formaten angeschaut. Es wird aufgezeigt, welche Strategien dahinterstecken und wie Falschnachrichten erkannt werden können. Vermittelt werden einfache Wege und Möglichkeiten, wie Quellen und Glaubwürdigkeit von Medieninhalten überprüft werden können. Zum Schluss kann man selbst Methoden und Hilfsmittel zum Faktencheck, zum Beispiel eine Bilderrückwärtssuche oder die Überprüfung von Angaben im Impressum, ausprobieren. Link zur Veranstaltung: https://www.edudip.com/de/webinar/webinar-umgang-mit-falschmeldungen-in-zeiten-von-corona-saek-mobil/124376 Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten. Das Webinar findet im Rahmen des Projektes „Politische Bildung“ statt, gefördert vom Freistaat Sachsen.

Bei Fragen zur Anmeldung steht das SAEK mobil zur Verfügung unter: email hidden; JavaScript is required

4 Neuerkrankungen im Landkreis Mittelsachsen

Die Fallzahlen der Neuerkrankungen mit dem Corona-Virus haben sich gegenüber der letzten Update-Information vom Freitag weiter auf 241 Fälle im Landkreis Mittelsachsen (Stand Dienstag 21. April 2020) erhöht. Insgesamt sind somit nur weitere 4 Personen am Virus erkrankt. Derzeit sind im Landkreis Mittelsachsen 815 Menschen in Quarantäne (66 Personen mehr als am 17. April), wobei 554 Personen diese wieder verlassen konnten.

Damit die Anzahl der Neuerkrankungen weiterhin rückläufig und auf geringem Erkrankungsstand bleibt, gilt weiterhin folgendes:

Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände! Nach Möglichkeit versuchen Sie bitte auch, die Hände zu desinfizieren!! Halten Sie sich im eigenen Haushalt auf, bitte veranstalten Sie keine Treffen, keine Familienfeiern oder sonstige Zusammenkünfte mit mehr als 2 Personen. Halten Sie mindestens 2 Meter Distanz, nicht nur beim Einkauf, sondern auch gegenüber anderen Menschen. Spaziergänge oder sportliche Aktivitäten im Freien können durchgeführt werden, aber immer allein oder maximal mit einer weiteren Person. Wenn möglich, tragen Sie beim Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung einen Mundschutz! Bei Einkäufen oder im ÖPNV vergessen Sie bitte nicht, ihren Mundschutz zu tragen.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Veit Lindner
Bürgermeister