Am 09. Juni vor 25 Jahren eröffnete die Apothekerin Bettina Ludwig gemeinsam mit Ihrem Team erstmals die Brücken-Apotheke auf der Dresdener Straße 26. Seitdem steht die Brücken-Apotheke für die Gesundheit der Einwohner zur Verfügung und bietet viel mehr als gewöhnliche Arzneimittel bzw. Medizinprodukte im Sortiment an. So können die Patienten bzw. Kunden auch Diabetes-, Ernährungs-, Kosmetik- und Sonnenschutzberatungen in Anspruch nehmen, aber auch Angebote wie Aromatherapie, Homöopathie und Naturheilkunde sowie Reise- und Impfberatungen als Serviceangebot der Apotheke nutzen.

Seit 25 Jahren kann sich Bettina Ludwig dabei auf ihr elfköpfiges Team verlassen, welches fast noch in der damaligen Originalbesetzung für die Kundschaft tätig ist. Besonders in den zurückliegenden Wochen, als die Patienten bzw. Kunden aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie öfters denn je die Apotheke aufsuchten, waren der feste Zusammenhalt und die hohe Einsatzbereitschaft im Dienst der Patienten zu erleben, wie Bettina Ludwig mitteilte. Auf den reibungslosen Ablauf in der außergewöhnlichen Situation sei sie besonders stolz, wenngleich auch schon andere Einschnitte, wie die Hochwasserkatastrophe 2002, durch die Brücken-Apotheke gemeistert werden mussten.

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie wurde in diesem Jahr auf einen großen Empfang zum 25-jährigen Geschäftsjubiläum verzichtet. Alle Besucher der Apotheke konnten jedoch eine Woche lang von Rabattaktionen und weiteren Jubiläumsangeboten Gebrauch machen und ihr Glück bei der Jubiläumsverlosung versuchen, bei der jedes Los einen Gewinn für die Kunden versprach.

Um den immer größer werdenden Angeboten von Internet-Apotheken Parole bieten zu können, hat Bettina Ludwig unter www.brueckenapotheke.de eine Homepage eingerichtet, auf der die Vorbestellung von Rezepten möglich ist sowie Arzneimittel vorgestellt und aktuelle Aktionen für die Kundschaft veröffentlicht werden.

Bürgermeister Veit Lindner überbrachte Bettina Ludwig und ihrem Team die besten Glückwünsche zum Jubiläum und bedankte sich für den 25-jährigen Dienst für die Menschen der Stadt und die damit verbundenen Angebote zur Gesundheitsvorsorge.