Ortsbegehungen werden gern in Anspruch genommen

Nachdem schon ein Großteil der Ortsbegehungen stattgefunden hat, kann bereits jetzt eine sehr positive Resonanz gezogen werden. Während die bisherigen Ortsbegehungen in den Ortslagen Haßlau, Naußlitz, Ossig, Zweinig, Gleisberg, Wetterwitz, Wettersdorf, Littdorf, Otzdorf, Grunau und Hohenlauft sowie im südlichen Stadtgebiet Roßwein stattfanden, wurden an das Team von Bürgermeister Veit Lindner, welches aus Vertretern des Ordnungsamtes, Bauamtes und des Baubetriebshofes zahlreiche Hinweise durch die Bevölkerung herangetragen. In Gleisberg und Littdorf und den dazugehörigen Ortsteilen waren auch die Ortsvorsteher sowie Ortschaftsräte zugegen.

So war die räumlich begrenzte Geruchsbelästigung in Haßlau und die nachlässige Fußweg- bzw. Straßenrandpflege durch die Grundstückseigentümer ein starkes Thema in der Ortslage selbst. In Gleisberg wurde vor allem der ehemalige Waschstützpunkt und der Verbindungsweg zwischen der Feuerwehr und dem Grünen Weg und Sicherungen bzw. Veränderungen angemahnt. In Littdorf bewegte die Einwohner die Standsicherheit eines Abschnittes vom Straßengraben/Bachlauf sowie verschiedene Regenwassereinläufe in den Bach. In Otzdorf wurde die Staustufe in Augenschein genommen und unter anderem Hinweise zur Ausspülung der Brücke Zum Lindicht aufgenommen. Bei der Begehung in Roßwein wurde dann festgestellt, dass der Ratsherrenweg an der Wunderburg einen Eingriff durch den Bauhof benötigt. Ebenso ist in den nächsten Jahren das Anlegen eines Fußweges zwischen dem Weg zur ehemaligen Gärtnerei Glufke und der Bergstraße erforderlich. Viele Bürger kamen wegen ihrer Anliegen mit den Teilnehmern der Ortsbegehung direkt ins Gespräch, wofür sich das Team um Bürgermeister Veit Lindner ganz herzlich bedankt. Am Dienstag, d. 15. September 2020, geht es indes schon mit der Begehung weiter – diesmal in den nördlichen Bereich der Stadt mit folgender Route:

Start: Marktplatz – Schuldurchgang – Poststraße – Gartenstraße – Stadtgärtnerei – An der Laute – Avus – Schrebergartenstraße – Weinberg – Straße der Einheit – Schulweg – Schrebergartenstraße – Herrmannstraße – Lommatzscher Straße – Garagenhof – Stiefelweg – Gottesacker – Kreuzplatz – Marktplatz – Ende

Weitere Begehungstermine sind geplant für:

Dienstag, 29.09.2020 – 16.00 Uhr – in Roßwein/Seifersdorf

Start: Stadion – Wohngebiet Steinhübel – Wilhelm-Kaulisch-Straße – Wohngebiet – Förderschule – Naumannweg – Bagadi Ranch – Hauptstraße – Alte Schule – Neuseifersdorf Ortseingang – Kühnschmiede – Lager Bauhof – Niederforst – Ende

Dienstag, 06.10.2020 – 16.00 Uhr – in Niederstriegis

Start: Alte Schule – Kita – Dorfstraße – Hauptstraße – Wohngebiet – Schweizer Haus – Mahlitzsch – Ortslage bis Zweiniger Grund – Ende