Zahlreiche Anrufer zeigten sich verwundert über den aktuellen Standort der Geschwindigkeitsmesstafel im Bereich „ Nach der Wanne“. Die Messtafel soll in diesem Gebiet hauptsächlich die Anzahl der durchfahrenden Fahrzeuge – also das Verkehrsaufkommen – registrieren, sodass die Stadt über verlässliche Nutzerzahlen verfügt. Eine Registrierung möglicher Geschwindigkeitsüberschreitungen ist in dem Einsatzgebiet als zweitrangige Registrierung zu verstehen.

Hintergrund der Maßahme ist: Das Wohngebiet Wanne wird von einigen Verkehrsteilnehmern als Abkürzungstrecke verstanden, die somit die Innenstadt umfahren. Mit der Zählung der Fahrzeugbewegungen will die Stadtverwaltung ein realistisches Bild des Verkehrsaufaufkommens im Bereich Wanne erhalten.