Es sind Bilder, die uns noch immer erschaudern lassen. Die Flutkatastrophe von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist in ihrer Dimension einfach nur unfassbar.

Wir Sachsen wissen, wie furchtbar sich das Leben nach solch einem Ereignis anfühlt. 2002 als auch 2013 war auch die Region vom Klosterbezirk Altzella vom Hochwasser betroffen. Aber auch wir haben eine unglaubliche Solidarität erfahren, Hilfe aus allen möglichen Teilen des Landes erhalten.

Deshalb möchten die Städte und Gemeinden des Vereins Regionalentwicklung Klosterbezirk Altzella e.V., stellvertretend durch den Vorsitzenden und Bürgermeister der Stadt Roßwein, Herrn Veit Lindner, gern etwas zurückgeben und helfen. Die Kommunen des LEADER-Fördergebietes Klosterbezirk Altzella beteiligen sich mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro an der Aktion „Sachsen hilft“. Vielleicht kann die Summe dazu beitragen, ein klein wenig Leid in den betroffenen Orten zu lindern.