Kirchturm in Niederstriegis eingerüstet

21.03.2017 um 15:30 Uhr

Die Mitarbeiter Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH rüsteten den Kirchturm in Niederstriegis ein.

Dieser soll in den kommenden Wochen eine neue Dachschalung und Schiefereindeckung erhalten. Die besonders schadhafte Ostseite der Turmfassade ist Bestandteil der Sanierungsmaßnahme, genauso wie die Sanierung der rings um das Kirchenschiff führenden Laufkante. Aus diesem Grund wird in einigen Wochen auch dieser Teil des Kirchgebäudes eingerüstet. Die voraussichtlichen Sanierungskosten betragen knapp eine halbe Million Euro und werden über das Förderprogramm LEDER des Ländlichen Raumes gefördert. Da die Gerüstbauer nunmehr die Kirchturmspitze erreicht haben, wird in den kommenden Tagen die Turmbekrönung geöffnet. Dabei sind alle Beteiligten auf den Moment gespannt, wenn sich der Inhalt der Turmkugel zeigt und mit hoher Sicherheit historische Dokumente der Kirche zu Tage fördert. Am Mittwoch wird man dann wissen, um welches Zeitzeug es sich handelt und in welchem Zustand sich dieses befindet.