48Stunden-Aktion der Kinder- und Jugendfeuerwehr Gleisberg

18.09.2017 um 09:36 Uhr

Seit 2012 beteiligt sich die Jugendfeuerwehr an der 48Stunden-Aktion des Kreisjugendrings Mittelsachsen e.V.

Auch in diesem Jahr nahmen die Kinder und Jugendlichen wieder an dieser Aktion teil. Am Freitag, dem 15.9.2017 und Samstag, dem 16.09.2017 trafen sich die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr mit den Betreuern am Gerätehaus Gleisberg. Erstmals waren auch die Jüngsten aus der neu gegründeten Kinderfeuerwehr in der Aktion mit eingebunden. Ziel der Aktion in diesem Jahr waren Aufräumarbeiten im und um das Gerätehaus.

Am Freitag richteten sich die Kinder den Raum im Dachgeschoss für die Kinderfeuerwehr ein. Es wurde saubergemacht, ein Regal aufgestellt und mit Informations- und Bastelmaterial zum Thema Feuerwehr eingeräumt sowie der Tischkicker aufgebaut. Spiel und Spaß kamen dabei auch nicht zu kurz, denn die bereitgestellten Spielsachen mussten natürlich gleich ausprobiert werden.

 

Am Samstag konnten der Ortschaftsratsvorsitzende Bernd Handschack und Sabine Hilsbrich vom Kreisjugendring als erste Besucher den neuen Raum der Kinderfeuerwehr besichtigen. An diesem Vormittag konzentrierte sich die Arbeit auf das Blumenbeet vor dem Gerätehaus und den Außenbereich. Fleißig wurde Unkraut beseitigt, umgegraben, Rindenmulch verteilt und das Ökopflaster wurde vom Moos befreit.

Den Abschluss der Aktion bildete ein gemeinsames Mittagessen im Gerätehaus.

Die Pokalübergabe für die Aktion ist für den 20.10.2017 im Rahmen einer Veranstaltung des Kreisjugendringes geplant.