Wo sind die jungen Mädchen und Frauen unserer Stadt – wo sind die Kandidatinnen für die Wahl zur Schulfestkönigin 2020?

Es ist fast nicht zu glauben. Die Sponsoren dieses Programmhöhepunktes zu unserem nächsten Schulfest haben zugesagt. Die Elektro Roßwein GmbH hat die Finanzierung eines Reisegutscheines für 2 Personen im Wert von 1000 Euro bestätigt. Der Gutschein ist im Reisebüro Saupe zum Beispiel für eine tolle Städtereise nach Paris oder Barcelon einlösbar. Die Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH übernimmt die Kosten des Rahmenprogrammes, das Modehaus Fashion Store unterstützt bei der Suche nach passenden Outfits, die Söhnel SchickHAIRia GmbH frisiert alle Teilnehmerinnen, das Fotogeschäft Hanisch lädt die Gewinnerin zu einem Fotoshooting ein, alle Kandidatinnen erhalten eine Saisonkarte für das Roßweiner Freibad, auch Andrea Leonhardt hat sich gemeinsam mit ihrer Tochter wieder bereiterklärt, die Choreografie zusammen mit den Kandidatinnen zu erarbeiten Dabei ist es ihnen wichtig, dass sich auch die Kandidatinnen mit einbringen und sich so mit Ihrer Präsentation wohlfühlen können. Alles ist also bestens vorbereitet und geplant.

Allein die jungen Mädchen und Frauen Roßweins halten sich zurück. Bisher sind es nur wenige, die sich innerhalb der regulären Frist (30. August 2019) beworben haben und leider erfüllen von Ihnen nicht alle die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung.

Deshalb, liebe Mütter, Schwestern, Tanten, Omas etc. ermutigt Eure Töchter, Schwestern, Nichten, Enkelinnen sich bei der Wahl der Schulfestkönigin 2020 zu bewerben.

Hier noch einmal ein Aufruf und eine letzte Bewerbungsfrist.

Ihr Mädchen und jungen Frauen!

wenn Ihr mindestens 15 Jahre alt seid und die Zustimmung Eurer Eltern habt, wenn Ihr in Roßwein wohnt, Eure Stadt mögt, dann bewerbt Euch formlos unter Angabe Eurer Adresse und Telefonnummer bis zum 14. Oktober 2019 um die Teilnahme an der nächsten Wahl zur Schulfestkönigin 2020

Kontakt: Tel. 034322/46622, Mail: email hidden; JavaScript is required

Sollten sich in dieser neuen Frist keine weiteren Kandidatinnen bewerben, besteht die Gefahr, dass eine langjährige Tradition unseres Roßweiner Schul- und Heimatfestes verschwinden könnte.