2020 feiert Roßwein nicht nur das 45. Schul- und Heimatfest, sondern es jährt sich in diesem Jahr auch zum 800. Mal die erste urkundliche Erwähnung der Stadt. Aus diesem Grund sind alle Interessierten eingeladen, sich in Roßwein auf Spurensuche zu begeben. Am 8. Juli 2020 wird es einen historischen Stadtrundgang geben, der über die wechselvolle Geschichte der Stadt informiert. Der Weg führt an wichtige historische Orte, die beispielhaft für die Entwicklung der Stadt stehen. An den verschiedenen Stationen wird über Funktion und Bedeutung in den jeweils herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen berichtet. Die Schwerpunkte des Spaziergangs liegen auf dem 19. und 20. Jahrhundert, aber auch die jüngere Geschichte wird eine Rolle spielen.
Den Stadtrundgang leiten der Historiker Mattias Wolf, Mitglied des Heimatvereins Roßwein, und Sophie Spitzner, Mitarbeiterin der AG Geschichte des Treibhaus e.V. Döbeln.
Die Inhalte des Rundganges basieren zum einen auf den Recherchen von Matthias Wolf, der anlässlich des Stadtjubiläums die Chronik „800 Jahre Roßwein“ verfasste und zum anderen auf den Recherchen von Prof. Matthias Pfüller, Helgard Preußer und der AG Geschichte des Treibhaus e.V., sie beschäftigten sich eingehend mit der Geschichte des Nationalsozialismus in der Region.
Treffpunkt ist 14.00 Uhr an der Postmeilensäule auf dem Markt. Der Rundgang wird etwa zwei Stunden dauern und führt 3,5 km durch die engere Innenstadt. Der Abschluss erfolgt in der Kirche, wo Pfarrer Dr. Jadatz die Teilnehmenden über die Kirchengeschichte informiert. Erfrischungsgetränke werden den Teilnehmer*innen angeboten.
Abschließend besteht die Möglichkeit mit den Referent*innen Matthias Wolf, Dr. Jadatz und Sophie Spitzner ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Der Stadtrundgang findet in Kooperation mit der Roßweiner Stadtverwaltung, dem Heimatverein Roßwein e.V., der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Roßwein-Niederstriegis und dem Treibhaus e.V. statt.
Am Abend wird Matthias Wolf im großen Rathaussaal die von ihm erarbeitete Chronik zur 800-jährigen Stadtgeschichte Roßweins vorstellen und aus seinem Werk lesen. Beginn der Veranstaltung ist 19.00 Uhr.