Liebe Bürger*innen und Bürger,

am Donnerstag, dem 10. Dezember, hat der Roßweiner Stadtrat in seiner letzten Sitzung im Jahr 2020 eine für uns alle wichtige Entscheidung getroffen. Das 45. Roßweiner Schul- und Heimatfest wird nicht ein oder zwei Jahre verschoben, sondern findet erst wieder im Jahr 2025 statt. Der Stadtratsbeschluss beruht nicht nur auf den persönlichen Meinungen der einzelnen Stadträt*innen, sondern folgt einer mehrheitlichen Empfehlung der Roßweiner Straßenbürgermeister*innen. Diese machen mit ihrem Engagement für die Stadtschmückung, aber auch gleichzeitig für den Zusammenhalt der Straßengemeinschaften, das Fest erst zum traditionellen Schul- und Heimatfest, so wie es die Roßweiner*innen kennen.

Insgesamt 37 Straßenbürgermeister*innen wurden abgefragt. Bei den insgesamt 26 Rückmeldungen stimmten 19 der Gefragten dafür, das Fest ins Jahr 2025 zu verschieben. Auf der Grundlage dieser deutlichen Mehrheit diskutierten die Stadträt*innen außerdem über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise, mit denen auch die Geschäfte, Firmen und Betriebe umgehen müssen, welche sich für eine Unterstützung des Schul-und Heimatfestes ausgesprochen hatten.

Sie sehen, liebe Bürger*innen, der Stadtrat hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber er hat nach reiflicher Abwägung eine Entscheidung getroffen, die den Weg dafür freimacht, im Jahr 2025 ohne Einschränkungen ein freudvolles und nahbares Schulfest zu feiern, bei dem sich ehemalige Mitschüler*innen in den Armen liegen können und das Speise- und Getränkeangebot gewohnt reichhaltig ausfällt.

Wir als Stadtverwaltung unterstützen diese Entscheidung ebenfalls. Aber uns ist natürlich auch bewusst, dass viele der älteren Mitbürger*innen aufgrund der eigenen körperlichen Konstitutionen die Verschiebung des Festes schmerzlich zur Kenntnis nehmen werden. Daher planen wir, die 800- Jahrfeier unserer Stadt im Jahr 2022 nachzuholen. Mit einer Festveranstaltung im großem Saal und einem Musikprogramm auf dem Marktplatz wollen wir Ihnen, liebe Bürger*innen, die Gelegenheit geben, sich zusammenzufinden und in Gemeinschaft unser Stadtjubiläum zu feiern.

In diesem Sinne verbleiben wir mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und hoffen, dass sie das Weihnachtsfest in (wenn auch kleiner), aber froher Runde verbringen werden.

   

Rechtzeitig vor dem eigentlich in diesem Jahr geplanten Schul-& Heimatfest sind die neuen Stadtandenken eingetroffen. Die im zeitlosen Design gestalteten Stadtsouvenirs können als Geschenk oder Erinnerung in der Rathausanmeldung besichtigt und erworben werden. Als Highlight der jetzigen Artikel dürfte dabei der neue Motivschirm als Taschenschirm oder Knirps zählen, welcher stadtbildprägende Motive in einem Gesamtbild vereint. Der Thermobecher im modernen Design, städtischer Farbgebung und mit dem Aufdruck des markanten Turm-Logos der Stadt dürfte vor allem der Generation „Café to go“ gefallen. Nicht nur, dass der Thermobecher gut in der Hand liegt, er ist auch nachhaltig und in stoßfester Aluminiumvariante ein neuer täglicher Begleiter der „Unterwegs- Kaffee–Trinker. Für alle Menschen, welche Umhängetaschen und Beutel nicht gern mit sich tragen, ist der neue Rucksack-Beutel zu empfehlen. Der beidseitig tragbare Rucksack verfügt über eine Reflektor-Seite, welche mit dem Turm-Logo der Stadt versehen wurde – im silbrig glänzenden Design auch für die jüngere Generation ein Statement. Unser beliebter „Roß-Wein“ wurde nunmehr in der 9. Auflage zum 800-jährigen Stadtjubiläum geliefert. Der liebliche „Roß-Wein“ überzeugt mit seinem sehenswerten Tiefrot. Besonders fruchtig, weich und harmonisch verwöhnt dieser Rotwein nicht nur Ihren Gaumen sondern auch den Ihrer Freunde und Verwandten. Ihre Heiß- und Kaltgetränke können Sie zukünftig aus der neuen gefrosteten Jubiläumstasse trinken. Der Jubiläumsbecher trägt das Stadtwappen und erinnert im zeitlosen Design an das 800-jährige Bestehen der Stadt Roßwein. Weitere Souvenirs, unter anderem auch das Roßweiner Wappentier als Plüschpferd für die Kleinsten, folgen noch.

Folgende Artikel können Sie ab sofort zu den bekannten Öffnungszeiten an der Anmeldung im Rathaus käuflich erwerben:

(„Roß-Wein“ – 5,99 Euro; Jubiläumstasse – 8,90 Euro; Thermobecher – 9,50 Euro; Rucksackbeutel – 14,95 Euro; Roßweiner Motivschirm Knirps-Variante – 24,95 Euro)

 

 

Nachdem die Corona-Pandemie es unmöglich gemacht hat, dass die Roßweiner*innen wie geplant ihr 45. Roßweiner Schul- und Heimatfest in diesem Jahr durchführen können, versuchen nun die Organisatoren und Verantwortlichen für das nächste Jahr alles Nötige vorzubereiten. So traurig es für viele war, so birgt es doch auch die Chance in sich, Manches noch einmal zu überdenken oder die sich ergebenden größeren Zeiträume für weiterführende Ideenumsetzungen zu nutzen. Leider kann Nadine Palat aus persönlichen Gründen ihre Bewerbung nicht bis ins Jahr 2021 aufrechterhalten.

So haben sich die Organisator*innen des Festprogrammpunktes „Wahl der Roßweiner Schulfestkönigin“ nun beraten und gemeinsam mit den zwei verbliebenen Bewerberinnen beschlossen, dass den Mädchen und jungen Frauen der Stadt noch einmal die Chance für eine Bewerbung gegeben werden sollte. Schließlich winkt neben den Insignien der Schulfestkönigin (Schärpe und Krönchen) auch ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro auf die Gewinnerin!

Die bereits bekannten Bewerberinnen (v.l.n.r.) Maren Höhn und Jennifer Kluge sind die aktuellen Bewerberinnen zur Wahl der Schulfestkönigin 2021. Die Fotos entstanden im Dorfgemeinschaftshaus Haßlau, genauer im Proberaum des KCH. Über Verstärkung im Bewerberinnen-Team würden sie sich freuen.

Choreografin Carolin Schrein hatte bereits bis März 2020 gemeinsam mit Nadine Palat, Maren Höhn und Jennifer Kluge schon an den Choreografien für die drei geplanten Auftritte (Freizeit-, Business- und Festbekleidung) gearbeitet. Sollten sich aber nun noch weitere Kandidatinnen melden, dann sieht sie keine Probleme darin, die Choreografie auch nochmals anzupassen. Die beiden bisherigen Kandidatinnen würden sich über weitere Bewerberinnen freuen, die dann im Herbst gemeinsam mit ihnen an ihren Auftritten arbeiten. Wer sich ihnen anschließen möchte, der sollte im Juli 2021 mindestens 16 Jahre alt sein, hier in Roßwein mit Haupt- oder Nebenwohnung leben und einen Bezug zu unserer Stadt haben. Also bei Interesse einfach eine Mail an email hidden; JavaScript is required senden, Namen, Kontaktdaten, Alter und Interessen formlos angeben und dann wird sich zeigen, ob sich der Kreis der zwei sympathischen jungen Frauen erweitert.

 

 

Die Organisatoren für die Schulfesttombola bedanken sich für die bisher eingegangen Spenden, Gutscheine und Sachpreise bei den nachfolgenden Gewerbebetrieben, Vereinen und Bürgern:

– Ingenieurbüro für TGA PartG mbB G. & H. Radisch Döbeln
– Firma Fugentechnik Kater
– Hartenbergbaude
– Familie John
– Firma Zettler
– Frauenthal Powertrain GmbH Roßwein
– Sitzmöbel und Schließtechnik Matthias Krumbiegel Roßwein
– Frau Tränkner
– Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG Radeburg
– Firma Estler Straßen- und Tiefbau GmbH Hartha
– Wohnungsverwaltung Süd EG
– Praxis für Physiotherapie Gornig
– DREWAG GmbH Dresden
– Aquarien und Terrarienverein „Osiris“
– Friseurgeschäft Thiele
– Praxis für Physiotherapie Dana Rohr
– Döbelner Allgemeine Zeitung
– bausion Strassenbau-Produkte GmbH Landsberg
– Frau Burdack
– VR-Bank Mittelsachsen eG

Wir würden uns auch weiterhin über die Bereitstellung von Sachpreisen, Spenden und Gutscheinen jeglicher Art freuen. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns bereits im Voraus.

Für Rücksprachen stehen Ihnen jederzeit Frau Barthel (Tel. 034322-46644) und Frau Stephan (Tel. 034322-46632) zur Verfügung.

 

Wie bereits bekannt gemacht, wird das 45. Roßweiner Schul- und Heimatfest von diesem Jahr auf das Jahr 2021 verschoben. Aus diesem Grund musste auch das Schulfest-Logo aktualisiert werden. Die Stadtverwaltung Roßwein dankt Herrn Claus Vejrazka für die Überarbeitung des von ihm entworfenen Schulfest-Logos. Die Urheberrechte liegen ausschließlich bei Herrn Vejrazka. Sollte also jemand in Vorbereitung und Durchführung dieses Logo verwenden wollen, dann wendet er sich bitte an die Stadtverwaltung Roßwein, Markt 4, 04741 Roßwein – Tel. 034322/46622 bzw. email hidden; JavaScript is required.

Stockschirme gesucht

Um für das 45. Schul- und Heimatfest eine tolle Dekoration gestalten zu können, suchen wir Stock-bzw. Werbestockschirme.

Sollten Sie über funktionstüchtige Stockschirme verfügen, welche Sie nicht mehr benötigen oder zu viele im eigenen Bestand verwahren, würden wir uns über einen Anruf (Tel.: 034322/4660) oder eine Mail (email hidden; JavaScript is required) sehr freuen. Gern nimmt die Anmeldung des Rathauses Ihre alten und gebrauchten Stockschirme entgegen, gern holen wir diese aber auch ab.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Lampenschirme gesucht!!! Wer kann helfen?

 

Für eine Dekoration zum Schul und Heimatfest suchen wir ausrangierte oder gebrauchte Lampenschirme (mindestens 50 cm hoch) von alten Stehlampen. Wer von Ihnen seine alte Stehlampe ausrangieren möchte oder nicht mehr benötigt, kann diese somit leicht entsorgen. Dank Ihrer Unterstützung haben wir bereits 10 Lampenschirme erhalten – benötigt werden insgesamt 30 Stück. Wer also noch alte Stehlampen oder Lampenschirme entsorgen will, kann sich gern bei uns melden. Wir holen Ihre alte Stehlampe mit Lampenschirm gern ab. Achtung Deckenfluter können keine angenommen werden !!

Wer einen Lampenschirm (mindestens 50 cm hoch) oder seine alte Stehlampe mit Lampenschirm kostenlos abgeben möchte, kann sich gern mit der Stadtverwaltung telefonisch (034322/4660) oder per Mail (email hidden; JavaScript is required in Verbindung setzten.

 

 

 

– Aufruf an alle Vereine Organisationen und Interessengruppen – Machen Sie das Schul- und Heimatfest zu Ihrem Fest!

Wer sich mit eigenen Veranstaltungsangeboten an dem kommenden 45. Roßweiner Schul- und Heimatfest beteiligen möchte und darüber hinaus sein Veranstaltungsangebot beworben sehen will, der wendet sich bitte bis 24. April 2020 an die Stadtverwaltung Roßwein, Bürgermeisteramt (Mail: email hidden; JavaScript is required bzw. Telefon 034322/46665).

Dabei ist zu beachten, dass folgende Angaben konkret gemacht werden.

Datum, Uhrzeit, Ort, Veranstaltungsname, kurze Veranstaltungsbeschreibung, Ansprechpartner bzw. Verantwortlicher mit Kontakt (wenn möglich: Foto und/oder Pressetext)

Diese Angaben müssen bis bis 24. April 2020 bei der Stadtverwaltung Roßwein bekanntgemacht werden, damit gegebenenfalls eine Feinabstimmung mit bereits bestehenden Programmpunkten vorgenommen werden kann.

Wir freuen uns über jede kreative Idee und jede Eigeninitiative die dazu beiträgt, ein vielfältiges, unterhaltsames Fest zu feiern und unseren Gästen zu zeigen, dass wir es noch immer können! – Was? …………. Na was wohl – ein Schulfest feiern!

2020 feiert Roßwein nicht nur das 45. Schul- und Heimatfest, sondern es jährt sich in diesem Jahr auch zum 800. Mal die erste urkundliche Erwähnung der Stadt. Aus diesem Grund sind alle Interessierten eingeladen, sich in Roßwein auf Spurensuche zu begeben. Am 8. Juli 2020 wird es einen historischen Stadtrundgang geben, der über die wechselvolle Geschichte der Stadt informiert. Der Weg führt an wichtige historische Orte, die beispielhaft für die Entwicklung der Stadt stehen. An den verschiedenen Stationen wird über Funktion und Bedeutung in den jeweils herrschenden gesellschaftlichen Verhältnissen berichtet. Die Schwerpunkte des Spaziergangs liegen auf dem 19. und 20. Jahrhundert, aber auch die jüngere Geschichte wird eine Rolle spielen.
Den Stadtrundgang leiten der Historiker Mattias Wolf, Mitglied des Heimatvereins Roßwein, und Sophie Spitzner, Mitarbeiterin der AG Geschichte des Treibhaus e.V. Döbeln.
Die Inhalte des Rundganges basieren zum einen auf den Recherchen von Matthias Wolf, der anlässlich des Stadtjubiläums die Chronik „800 Jahre Roßwein“ verfasste und zum anderen auf den Recherchen von Prof. Matthias Pfüller, Helgard Preußer und der AG Geschichte des Treibhaus e.V., sie beschäftigten sich eingehend mit der Geschichte des Nationalsozialismus in der Region.
Treffpunkt ist 14.00 Uhr an der Postmeilensäule auf dem Markt. Der Rundgang wird etwa zwei Stunden dauern und führt 3,5 km durch die engere Innenstadt. Der Abschluss erfolgt in der Kirche, wo Pfarrer Dr. Jadatz die Teilnehmenden über die Kirchengeschichte informiert. Erfrischungsgetränke werden den Teilnehmer*innen angeboten.
Abschließend besteht die Möglichkeit mit den Referent*innen Matthias Wolf, Dr. Jadatz und Sophie Spitzner ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Der Stadtrundgang findet in Kooperation mit der Roßweiner Stadtverwaltung, dem Heimatverein Roßwein e.V., der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Roßwein-Niederstriegis und dem Treibhaus e.V. statt.
Am Abend wird Matthias Wolf im großen Rathaussaal die von ihm erarbeitete Chronik zur 800-jährigen Stadtgeschichte Roßweins vorstellen und aus seinem Werk lesen. Beginn der Veranstaltung ist 19.00 Uhr.

– Machen Sie das Schul- und Heimatfest zu Ihrem Fest!

Wer sich mit eigenen Veranstaltungsangeboten an dem kommenden 45. Roßweiner Schul- und Heimatfest beteiligen möchte und darüber hinaus sein Veranstaltungsangebot beworben sehen will, der wendet sich bitte an die Stadtverwaltung Roßwein, Bürgermeisteramt (Mail: email hidden; JavaScript is required bzw. Telefon 034322/46665).

Dabei ist zu beachten, dass folgende Angaben konkret gemacht werden.

Datum, Uhrzeit, Ort, Veranstaltungsname, kurze Veranstaltungsbeschreibung, Ansprechpartner bzw. Verantwortliche mit Kontakt (optimal: Foto + Pressetext)

Diese Angaben müssen bis April bei der Stadtverwaltung Roßwein bekanntgemacht werden, damit gegebenenfalls eine Feinabstimmung mit bereits bestehenden Programmpunkten vorgenommen werden kann.

Wir freuen uns über jede kreative Idee und jede Eigeninitiative die dazu beiträgt, ein vielfältiges, unterhaltsames Fest zu feiern und unseren Gästen zu zeigen, dass wir es noch immer können! – Was? …………. Na was wohl – ein Schulfest feiern!

Um für das 45. Schul- und Heimatfest eine tolle Dekoration gestalten zu können, suchen wir Stock-bzw. Werbestockschirme.

Sollten Sie über funktionstüchtige Stockschirme verfügen, welche Sie nicht mehr benötigen oder zu viele im eigenen Bestand verwahren, würden wir uns über einen Anruf (Tel.: 034322/4660) oder eine Mail (email hidden; JavaScript is required) sehr freuen. Gern nimmt die Anmeldung des Rathauses Ihre zu verschenkenden Stockschirme entgegen, gern holen wir diese aber auch ab.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Um zur Festveranstaltung anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums auf dem Marktplatz einen tollen Programmpunkt organisieren zu können, sucht die Stadtverwaltung historische Filmaufnahmen der Stadtentwicklung und der Tradition der Schul- und Heimatfeste Roßweins. Gesucht werden Bild- und Filmaufzeichnungen im Filmformat Super 8, Video- oder Digitalformat. Historische Bilder, gern auch mit persönlichem und privatem Hintergrund sowie Dias werden gesucht, um eine Bildershow der damaligen Schulfestzeit zu erstellen. Die Stadt Roßwein übernimmt die Kosten der digitalen Aufbereitung des historischen Film- oder Fotomaterials und stellt dem Einlieferer auch kostenlos eine digitale Kopie zur Verfügung.

Für die kostenlose Bereitstellung historischer Film- und Fotomaterialien zur Aufbereitung und Veröffentlichung würden wir uns sehr freuen. Für Rückfragen und Abstimmungen können Sie sich mit dem Büro des Bürgermeisters, Frau Schade (Tel.: 034322/46665, Email: (email hidden; JavaScript is required) in Verbindung setzen.