Die Mitarbeiter der STI Bau GmbH aus Döbeln sanieren gegenwärtig den Anliegerwerg am Sportplatz in Haßlau. Über das Förderprogramm der Straßenpauschale des Freistaates Sachsen hatte der Stadtrat die Vergabe des Straßenabschnittes im April 2020 für 33 T€ beschlossen. Der Ausbau erfolgt in 3 m Breite unter Verwendung von Ökopflaster auf einer Länge von knapp 100 m. Im Zuge der Straßenbauarbeiten wurde ein Leerrohr für den späteren Breitbandausbau mitverlegt.  In den zurückliegenden Jahren wurden bei Regenereignissen ständig Sedimente der bisherigen Fahrspuren auf die Dorfstraße gespült. Der jahrelange unbefestigte Ausbau findet jetzt ein Ende und durch Sanierung wird den Nutzern zukünftig eine ungehinderte Zufahrt zu ihren Grundstücken möglich.