Aufgrund einer Oberflächenbehandlung der Straße in Ossig wird die Ortsdurchfahrt ab Montag, d 12.09.2022 halbseitig und voraussichtlich ab Mittwoch, d. 14.09.2022 bis Freitag, d. 16.09.2022 für den Verkehr voll gesperrt.

 

In der Zeit vom 01.09.-30.11.22 werden die Häuser Mühlstraße 5,7,9,11 und 13 abgerissen.

Den Abriss erledigt die Baufirma unter Vollsperrung für Fahrzeuge aller Art. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite können allerdings Fußgänger die Straße durchlaufen, ein Notweg ist vorgesehen. Die Einbahnstraßenregelung der Nossener Straße wird umgekehrt, die Straße ist dann vom Markt in Richtung Wehrstraße zu befahren. Die Anwohner werden gebeten, mit ihren Fahrzeugen auf die Parkflächen Gerbergasse Am Stollen auszuweichen bzw. entsprechend der Beschilderung auf dem Marktplatz zu stehen. Von unten (Gerbergasse aus) ist es denen, die eine Parkfläche im Hinterhof der Mühlstraße 14  gemietet haben, möglich, diese zu erreichen.

Der Busverkehr wird ebenfalls entsprechend umgeleitet.

 

 

Am 07. Juli 2022 werden in dem gekennzeichneten Gebiet (Flurstück 18/14) Straßenbauarbeiten durchgeführt. Es wird eine Oberflächenbehandlung auf den vorhandenen Straßenbelag gelegt. In diesem Zeitraum kommt es zu Einschränkungen und Behinderungen des Anliegerverkehrs. Wir bitten um Verständnis für die Maßnahme.

 

D. Mehler
Bauamtsleiter

Am 07. Juli 2022 werden in dem gekennzeichneten Gebiet (Flurstück 916) Straßenbauarbeiten durchgeführt. Es wird eine Oberflächenbehandlung auf den vorhandenen Straßenbelag gelegt. In diesem Zeitraum kommt es zu Einschränkungen und Behinderungen des Anliegerverkehrs. In Vorbereitung der Arbeiten erfolgen ab dem 04. Juli 2022 Ausbesserungen/Vorflickungen vorhandener Schadstellen. In diesen Zeiträumen wird  es zu Einschränkungen und Behinderungen des Anlieger-und Anlieferverkehrs kommen. Wir bitten um Verständnis für die Maßnahme.

In diesem Zusammenhang werden auch die zwei Teilflächen der ehemaligen Berliner Kissen nachgearbeitet.

 

D. Mehler
Bauamtsleiter

 

In der Zeit vom 07.06.22 – 30.09.22 kommt es zu verkehrstechnischen Einschränkungen im Wohngebiet Wanne Roßwein.

Wegen der Verlegung von Mischwasserkanal ,Trinkwasserleitung und Straßenerneuerung muss die Kreuzung Auenstraße/Wiesenweg voll gesperrt werden.

Wir bitten, die Baustelle zu umfahren.

 

Das Sachgebiet Liegenschaften informiert:
Ausschreibung – Bewirtschaftung Kiosk im Freibad Wolfstal
Die Stadt Roßwein schreibt die Bewirtschaftung des Kiosks im Freibad Wolfstal während der Freibadsaison aus.

Beginn der Bewirtschaftung: Ende Mai 2022

Interessenten richten ihre Bewerbungen unter Vorlage einer Konzeption zur Gestaltung der Bewirtschaftung, einschließlich der geplanten Öffnungszeiten, bis zum 25. März 2022 an die Stadtverwaltung Roßwein, Markt 4, 04741 Roßwein.
Weitere Auskünfte erteilen der Badleiter Herr Göhler, Tel. 034322 42165 sowie das Bauamt Sachgebiet Liegenschaften, Tel. 034322 466 43.

Die Zufahrtsstraße zur Margarethenmühle wird am 11. November 2021 wieder freigegeben.

 

 

 

Aufgrund einer Havarie muss die Mühlstraße kurzfristig voll gesperrt werden.  Zudem erfolgt eine Umkehrung der Einbahnstraßenregelung auf der Nossener Straße (siehe Plan).

Die sofortige Aufnahme der Arbeiten durch die Firma Walther Straßenbau ist erforderlich, da die Straße und der Gehweg unterspült sind und zum Einsturz kommen können.

Die Regelungen gelten ab sofort. Ziel ist es, die Arbeiten innerhalb einer Woche, bis ca. 01. November 2021, zu beenden.

Nossener Straße_07

Im Zeitraum vom 18.10. bis voraussichtlich 26.11.2021 führt die OFM GmbH im Bereich der K 7522 (Äußere Wehrstraße zwischen der Zimmerei und der geologischen Hinweistafel unterhalb des Felsmassivs) Kanalarbeiten durch.

In diesem Zeitraum wird der betroffene Bereich voll gesperrt, so dass eine Umleitung über Seifersdorf, Wetterwitz und Gleisberg, entsprechend nachfolgendem Umleitungsplan,  genutzt werden  kann.

 

Das Eigenheimwohngebiet am Schweizerberg in Niederstriegis soll um mindestens 10 Eigenheimstandorte erweitert werden. Diesbezüglich hat der ehemalige Vorhabenträger des bisherigen Eigenheimgebietes den Antrag auf Erweiterung und Aufstellung eines Bebauungsplanes gestellt. Die derzeitigen Planungen nehmen eine Fläche von ca. einem Hektar in Anspruch. Auf dieser Fläche ist Platz für rund zwei Dutzend Eigenheime, je nachdem, für welche Grundstücksgröße sich die zukünftigen Nutzer entscheiden. Wie die Stadtverwaltung Roßwein mitteilte, ist in ca. einem Jahr mit dem Baurecht zu rechnen. Die Vermarktung der neuen Eigenheimstandorte in Niederstriegis wird der bisher bekannte Vorhabenträger übernehmen. Neben der Erweiterung des Wohnbaugebietes am Schweizerberg wird aktuell der Beschluss zur Aufstellung eines Bebauungsplanes in der Ortslage Haßlau, unterhalb vom Eigenheimwohngebiet bis zur Verbindungsstraße Haßlau/Ossig, vorbereitet.

Ab dem 14.06.2021 werden die Außenanlagen am Dorfgemeinschaftshaus in Gleisberg umgestaltet und angepasst. Hierbei werden die unbefestigten Flächen im Bereich Schulweg mit Pflaster geschlossen und die Straßenentwässerung angepasst. Die abgehenden Seitenstraßen werden in den bestehenden Grundstücksgrenzen mit einer bituminösen Trag- und Deckschicht versehen. In den betroffenen Bereichen wird es zu Einschränkungen für den Fahrverkehr kommen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 23.06.2021 anhalten. Für die Beeinträchtigen bitten wir um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt Roßwein wird ab dem 07.06.2021 den unbefestigten Gehweg in der Ziegeleistraße erneuern. Hierbei wird ein Leerrohr DN 100 für spätere Baumaßnahmen im Rahmen des Breitbandausbaus vorbereitend verlegt. Die Bordanlagen werden zum Teil erneuert bzw. gerichtet. Der abschließende Oberbau wird in Betonrechteckpflaster 20x10x10 ausgeführt. Ebenso werden in diesem Zusammenhang Risse auf dem vorhandenen Fahrbahnbelag saniert und vergossen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 12.06.2021 an.

Es ist unvermeidbar, dass während der Arbeiten Einschränkungen für den Fahrverkehr bzw. für den ruhenden Verkehr auftreten. Wir bitten daher um Ihr Verständnis für die anstehenden Maßnahmen.