„Wie soll das weitergehen…“, so fragen wir uns oft
in dieser Zeit. Veranstaltungen, Feste
und Feiern müssen abgesagt, Proben können
aufgrund der Pandemie nicht wie gewohnt
abgehalten werden. Vereine, Musiker und
Chöre bangen um Ihr Fortbestehen.

Laternen gibt es fast überall in unserer Stadt.
Sie beleuchten den Platz an dem wir gerade
stehen und die sich darunter begegnen kann
man deutlich erkennen. Sie fördern damit das
Miteinander und helfen uns durch die dunkle Zeit.

Auch wenn wir gerade die Plätze in unserer Stadt
nicht nutzen können, so möchten wir doch ein Licht
anzünden und mit Ihnen auf dem „Laternenweg“ gehen.

„Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit,
durchbricht die Nacht und erhellt die Zeit.
Licht der Liebe, Lebenslicht,
Gottes Geist verlässt uns nicht!“

 

Lassen Sie uns eine Spur aus Liedern und Musik legen,
immer montags 19.00 Uhr in der Roßweiner Kirche.

Denken Sie bitte an die geltenden Hygienevorschriften (Abstand halten und ggfs. Mundschutz tragen).

Ruben Grimme
Posaunenchor Rosswein